Ein Mann fährt Ski bei strahlendem Sonnenschein.
+
Skifahren bei Kaiserwetter ist für viele das höchste der Gefühle. Mit einem Skihelm sorgen Sie zudem für Sicherheit.

Helmpflicht in manchen Ländern

Die besten Skihelme 2022: Top-Modelle für eine sichere Abfahrt

Im Winter tummeln sich tausende Skifahrer auf den Pisten. Schwere Stürze sind nicht ausgeschlossen. Wer einen Skihelm trägt, kann Schlimmeres verhindern.

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Was der Strandurlaub im Sommer ist, ist der Skiurlaub im Winter. Tausende von Winterurlaubern tummeln sich dann im Süden Deutschlands und den Nachbarländern auf der Piste. Nicht nur Skifahren und Snowboarden sind angesagt, auch das Rodeln mit Holzschlitten* ist stark beliebt. Für alle gilt: Sicherheit geht vor! Vor allem auf den Skipisten kommt es immer wieder zu schweren Unfällen mit schlimmen Folgen. Nicht nur Anfänger stürzen, es sind oftmals auch Fortgeschrittene, die bei hoher Geschwindigkeit zu Fall kommen. Mit einem Skihelm kann Schlimmeres verhindert werden. In einigen Ländern ist das Tragen eines Helms bereits Pflicht. Hier erfahren Sie, was Sie beim Kauf eines Skihelms beachten müssen.

Skihelm-Pflicht: In welchen Ländern gilt die Helmpflicht?

Während hierzulande das Tragen eines Skihelms nur obligatorisch ist, so gilt in manchen europäischen Ländern Helmpflicht. Hier finden Sie eine Übersicht:

  • Österreich: In unserem Nachbarland gibt es eine generelle Helmpflicht für Kinder bis 15 Jahren. Den Bundesländern ist die Umsetzung jedoch selbst überlassen. In den Regionen Salzburger Land, Ober- und Niederösterreich, Steiermark, Kärnten, Burgenland und Wien gilt eine Helmpflicht beim Rodeln und Skifahren. Allerdings gibt es weder Kontrollen noch Strafen.
  • Italien: Hier gilt eine Helmpflicht für Kinder bis 18 Jahren. Diese Pflicht wird auch von der Polizei auf der Piste kontrolliert. Wer ohne Helm unterwegs ist, dem droht eine Strafe von bis zu 200,- Euro sowie der Entzug des Skipasses.
  • Slowenien & Kroatien: Auch in südosteuropäischen Skigebieten gilt eine Skihelmpflicht für Kinder bis 14 Jahren. Wer in Slowenien ohne Helm erwischt wird, muss unter Umständen tief in die Tasche greifen. Geldstrafen in dreistelliger Höhe sind möglich.
  • Polen: In unserem osteuropäischen Nachbarland gilt eine Helmpflicht bis zum 16. Lebensjahr. Wie in Italien droht auch in Polen eine hohe Strafe sowie der Entzug des Skipasses. Die Kontrollen werden im Vergleich zu anderen Ländern weitaus häufiger durchgeführt.
  • Slowakei: Hier gilt eine Helmpflicht für Kinder bis 15 Jahren.

Lesen Sie auch: Wasserdichte Laufschuhe: Mit diesen Tretern joggen Sie auch im Regen.

Die besten Skihelme 2022: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

  • Helmform: Helme unterscheiden sich in Form und Optik eigentlich kaum. Alle besitzen die typische Halbschalen-Form. Unterschiede gibt es jedoch im Gesichtsbereich. Manche Modelle verfügen über ein integriertes Visier, was vor allem für Brillenträger geeignet ist.
  • Material: Skihelme sollten natürlich aus leichten, aber stabilen Materialien hergestellt werden. Das Gewicht beeinflusst den Tragekomfort, die Materialien sorgen für Sicherheit und verhindern schlimme Kopfverletzungen.
  • Belüftung: Jeder Skihelm verfügt über ein Belüftungssystem. Die meisten Systeme sind individuell einstellbar und sorgen für einen konstanten Luftstrom.
  • MIPS steht für Multi-directional Impact Protection System. Spezialisten haben dieses System entwickelt, damit das Gehirn beim Schrägaufprall besser geschützt ist.
  • Verschluss: Die meisten Skihelme verfügen über ein Klicksystem. Manche Modelle haben jedoch noch zusätzlich ein BOA-System. Hierbei kann die Passform per Drehknopf individuell und schnell angepasst werden.
  • Ausstattung: Viele Top-Modelle verfügen zudem über integrierte Ohrpolster. Zudem kann das Innenfutter herausgenommen und gewaschen werden. Ein weiteres nützliches Extra ist die integrierte Skibrillenhalterung.

Die besten Skihelme 2022: Smith Vantage MIPS

Smith Vantage MIPS Skihelm

Smith Vantage MIPS: jetzt ab 93,90 Euro!

MaterialABS, Polykarbonat
Gewicht510 gr.
Belüftung21 Gitter
MIPS
BOA
AusstattungAbnehmbare Ohrenpolster, Aerocore-Konstruktion, Helm-Brillen-Integration
Verfügbare GrößenS (51-55), M (55-59)
Kundenbewertung4,8 von 5 (27 Bewertungen)

Die besten Skihelme 2022: Oakley Mod5 MIPS

Oakley Mod5 MIPS Skihelm

Oakley Mod5 MIPS: jetzt ab 127,04 Euro!

MaterialABS, Polykarbonat
Gewicht600 gr.
Belüftung8 Gitter
MIPS
BOA
AusstattungAbnehmbare Ohrenpolster, MBS-System, Hybrid-Shell-Construction, Helm-Brillen-Integration
Verfügbare GrößenS (51-55), M (55-59), L (59-63)
Kundenbewertung4,7 von 5 (91 Bewertungen)

Die besten Skihelme 2022: ALPINA Grap 2.0

ALPINA Grap 2.0 Skihelm

ALPINA Grap 2.0: jetzt ab 64,- Euro!

MaterialABS, Polykarbonat
Gewicht450 gr.
Belüftung7 Kammern
MIPSX
BOAX
AusstattungHerausnehmbares und waschbares Innenfutter, abnehmbare Ohrenpolster
Verfügbare GrößenS (54,57), M (57-61), L (61-64)
Kundenbewertung4,7 von 5 (568 Bewertungen)

Die besten Skihelme 2022: Uvex P1us

Uvex P1us Skihelm

Uvex P1us: jetzt ab 49,43 Euro!

MaterialSpezialkunststoff, Polykarbonat
Gewicht590 gr.
Belüftung
MIPSX
BOA
AusstattungFAS Gurtband-System, Komfortverschluss, Skibrillenhalterung
Verfügbare GrößenS (52-55), M (59-61), L (59-62)
Kundenbewertung4,7 von 5 (295 Bewertungen)

Die besten Skihelme 2022: Black Crevice Gstaad mit Visier

Black Crevice Skihelm Gstaad mit Visier

Black Crevice Gstaad: jetzt ab 94,25 Euro!

MaterialPolykarbonat
Gewicht450 gr.
Belüftung12 Öffnungen
MIPSX
BOA
AusstattungGepolsterter Kinnbereich, Visier, herausnehmbares Innenfutter
Verfügbare GrößenS, S/M, M/L
Kundenbewertung4,7 von 5 (811 Bewertungen)

Stand: 10.01.2022 (pm) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.