Spanien wird in die Rückholaktion der Bundesregierung mit einbezogen. Foto: Archiv

Informationen für deutsche Urlauber

Málaga - lk. Der deutsche Konsul in Málaga, Arnulf Braun, rät, dass sich Deutsche, die sich hier nur...

Málaga - lk. Der deutsche Konsul in Málaga, Arnulf Braun, rät, dass sich Deutsche, die sich hier nur vorübergehend aufhalten, aufgrund der zunehmenden Einschränkungen im Flugverkehr und wegfallender Flugverbindungen,  um einen Rückflug bemühen sollten. Mehr Informationen unter  www.diplo.de/corona Nach Angaben des Deutschen Konsulats Málaga wird Spanien in die Rückholaktion der Bundesregierung mit einbezogen. Es  werden zusätzliche Flugverbindungen angeboten werden für die deutschen Touristen, die nicht mehr mit kommerziellen Flügen nach Deutschland zurückkehren können. Diese Flüge werden kostenpflichtig sein. Hier die wichtigsten Fragen: Wie kann man sich für einen Flug registrieren? Eintragung in Elefand! Leider ist das System manchmal überlastet: Dieses Problem ist bekannt, an Lösungen wird mit Hochdruck gearbeitet. Das Deutsche Konsulat Málaga bittet um  Geduld und empfiehlt, es regelmäßig immer wieder zu versuchen. Wann gehen diese Flüge? Auf der Homepage www.spanien.diplo.de wird das Deutsche Konsulat Málaga dazu regelmäßig aktuelle Informationen einstellen. Es bittet um Verständnis dafür, dass die Abwicklung der Flüge, die momentan weltweit erfolgen, einen gewissen Vorlauf benötigen. Muss ich für die Flüge zahlen? Ja, die Flüge werden kostenpflichtig sein. Preise können momentan noch nicht angegeben werden.    

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare