Ein Passagier steht an einem Corona-Infotisch auf dem Flughafen Madrid.
+
Spanien-Urlauber müssen bei der Ankunft am Flughafen ein Formular abgeben.

Formular als Corona-Vorbeugung

Urlaub in Spanien: Flugreisende müssen Coronavirus-Online-Formular vor Einreise ausfüllen

  • vonJudith Finsterbusch
    schließen

Wer in den Urlaub nach Spanien fliegen möchte, muss vor der Einreise ein Formular ausfüllen. Der Fragebogen steht ebenfalls im Internet zur Verfügung.

  • Das Formular zur Einreise für Spanien-Urlauber steht auf einer Internetseite zum Herunterladen bereit.
  • Spanien-Urlauber bekommen 48 Stunden vor Abflug einen QR-Code zu dem ausgefüllten Formular zugesandt.
  • Am Flughafen müssen Spanien-Urlauber den Code zum Formular vorzeigen.
  • Touristen, die mit dem Auto einreisen, müssen kein Coronavirus-Einreisedokument ausfüllen.

Madrid – Wer nach Spanien reisen möchte, muss sich vorab im Internet registrieren. Seit der Aufhebung der Einreisebeschränkungen zunächst für EU-Bürger Ende Juni und zwei Wochen später auch für viele andere Länder müssen Urlauber bereits ein Formular ausfüllen, das die Fluggesellschaften zur Verfügung stellen. Bislang gab es dieses Formular auf Papier, entweder von der Fluggesellschaft oder direkt am Flughafen in Spanien.

LandSpanien
HauptstadtMadrid
Vorwahl+34
Einwohner47,1 Millionen (Stand 2019)
RegierungschefMinisterpräsident Pedro Sánchez
StaatsoberhauptKönig Felipe VI.

Jetzt besteht auch die Möglichkeit, den Fragebogen schon vorab online auszufüllen. Die spanische Regierung hat dafür das Spain Travel Health Portal geschaffen, auf dem alle Fragen zum Thema Einreise beantwortet werden. Dort steht auch das Formular zum Herunterladen bereit. Frühestens 48 Stunden vor der Einreise können Urlauber das Formular online abschicken, der Reisende bekommt dann einen QR-Code für das Smartphone. Dieser Code muss schließlich nach der Landung am Flughafen in Spanien vorgezeigt werden.

Formular für Urlauber in Spanien auch auf Deutsch

Die gesamte Internetseite sowie das Formular sind auch deutschsprachig abrufbar. Neben dem Portal hat die Regierung auch eine App für Smartphones und Tablets entwickelt, über die ebenfalls der Fragebogen und wichtige Informationen rund um das Thema Urlaub in Spanien zu Corona-Zeiten abrufbar sind. Diese kostenlose App „SpTH“ ist für iPhone-Nutzer im AppStore und für Android-Nutzer im PlayStore herunterladbar.

Nach Angaben des Auswärtigen Amts können Passagiere bis 31. Juli 2020 auch das Papier-Formular bei der Einreise am Flughafen in Spanien ausfüllen. Der jeweilige Reiseanbieter muss alle Urlauber vorab auf die Vorlage des Dokuments hinweisen. Derzeit kommt es an den spanischen Flughäfen jedoch hin und wieder zu Warteschlangen.

Spanien-Urlauber müssen sich Gesundheits-Check unterziehen

Neben dem Formular müssen Urlauber sich auch einem kurzen Gesundheits-Check unterziehen. Medizinisches Personal fragt am Flughafen etwa, ob die Reisenden in den letzten Tagen Covid-typische Symptome hatten. Im Zweifelsfall wird die Temperatur gemessen. Wer in den letzten 14 Tagen vor der Abreise Fieber, Husten oder Atembeschwerden hatte, darf nicht nach Spanien einreisen. Auch wenn in den zwei Wochen vor der Abreise das Coronavirus per Test nachgewiesen wurde oder Kontakt zu Covid-Patienten bestand, dürfen Urlauber nicht nach Spanien fliegen.  Das Land will damit weitere Covid-19-Rückfälle auch durch importierte Infektionen vermeiden. Diese wollen auch die Balearen und ganz speziell Mallorca vermeiden und kündigt an, die Anzahl der Touristen um über 20 Prozent zu reduzieren. Wer mit dem Auto von Frankreich oder Portugal aus nach Spanien kommt, muss keine Kontrolle durchlaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare