Urlaub in Italien

Diese Corona-Regeln müssen Sie im Urlaub in Italien beachten

Sie planen einen Sommerurlaub in Italien? Ob und welche Corona-Regeln für die Einreise, den Aufenthalt und die Rückreise gelten, erfahren Sie hier.

Rom – Die Sommermonate stehen vor der Tür und für viele steht der erste richtige Sommerurlaub seit Beginn der Corona-Pandemie an. An vielen beliebten Urlaubszielen fallen pünktlich zu den Sommermonaten die Corona-Regeln weitestgehend weg. Das macht das Reisen — per Flugzeug, Bahn oder mit dem Auto — unkomplizierter und vor allem auch sehr begehrt. Ein beliebtes Reiseland für viele Deutsche ist Italien — gibt es hier noch Corona-Bestimmungen zu beachten?

Land in Europa:Italien
Hauptstadt: Rom
Vorwahl: +39
Bevölkerung: 59,55 Millionen (2020) Weltbank

Italien-Urlaub: Gelten noch Corona-Regeln für die Einreise?

Wer nach Italien in den Urlaub will, muss keine zusätzlichen Corona-Regeln bei der Einreise beachten. Die Pflicht, den Impfnachweis, den Genesen-Status oder einen negativen Test vorzulegen, ist am 1. Juni ausgelaufen. Das hat das italienische Außenministerium Ende Mai mitgeteilt. Auch in dem Hotel oder in der Gastronomie muss kein Nachweis mehr erbracht werden. Ein Einreiseformular, was in einigen Fällen ausgefüllt werden musste, entfällt. In Flugzeugen, Zügen und anderen Verkehrsmitteln besteht weiterhin die Pflicht eine FFP2-Maske zu tragen. Auch ein Mindestabstand von einem Meter ist weiterhin vorgeschrieben.

Beim Urlaub in Italien sind weiterhin Corona-Regeln zu beachten.

Welche Corona-Bestimmungen gibt es noch in Italien?

In Italien gibt es keine Zugangsbeschränkungen zu Restaurants, Geschäften, Kinos oder Museen. Eine Maskenpflicht besteht mindestens bis zum 15. Juni in Kinos, Museen, Theatern und Konzerthallen. Auch bei Sportveranstaltungen, die drinnen stattfinden, muss weiterhin eine Maske getragen werden. Von der Maskenpflicht ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahre. Auch der Mindestabstand von einem Meter besteht weiterhin. Bei jeglichen anderen Aktivitäten, die drinnen stattfinden oder im Freien, wenn es überfüllt ist, wird das Tragen einer Maske empfohlen.

Italien-Urlaub: Was gilt bei der Rückreise nach Deutschland?

Seit dem 11. Juni sind alle Beschränkungen für eine Einreise nach Deutschland vorläufig aufgehoben. Das hat das Auswärtige Amt auf seiner Seite veröffentlicht. Bereits zum 1. Juni ist die 3G-Nachweispflicht (geimpft, genesen oder getestet) bei einer Einreise nach Deutschland weggefallen.

Corona-Regeln für die Einreise nach Deutschland gelten nur für Einreisende aus Virusvariantengebieten — Italien gehört nicht dazu. Aktuell ist kein Land als Virusvariantengebiet ausgewiesen.

Genannt wurden hier Momentaufnahmen, bitte informieren Sie sich kurz vor dem Urlaub noch einmal, ob sich an den Bestimmungen etwas geändert hat.

Rubriklistenbild: © Alberto Lo Bianco/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Mehr zum Thema