Tauchen im Melissani See in Griechenland.
+
Tauchen im Melissani See in Griechenland.

Seen & Lagunen

Reiseziele in Europa mit kristallklarem Wasser - für die Zeit nach der Corona-Krise

Wer in Urlaub fahren will, hat derzeit das Nachsehen. Doch die Situation wird nicht ewig dauern. Wir haben Reiseziele in Europa für die Zeit nach Corona zusammengestellt.

  • Die Krise um das Coronavirus* mit Ausgangsbeschränkungen geht vielen Menschen derzeit an die Substanz.
  • Doch es wird ein "danach" geben, das wir in vollen Zügen genießen können.
  • Dazu haben wir für Sie die schönsten Reiseziele mit kristallklarem Wasser in Europa zusammengestellt - fangen Sie doch schon mal zu träumen an.

Mar Menor, Spanien

Im Süden Spaniens befindet sich das "Mar Meno". In der Lagune, die durch den Ort La Manga führt, scheint rund 320 Tage im Jahr die Sonne, das Wasser wird hier bis zu 36 Grad Celsius warm. Wer Ruhe vor traumhafter Kulisse genießen will, der ist hier genau richtig. 

Lesen Sie hier: Sehnsucht Strandurlaub: Von diesen zehn Destinationen träumen wir während des Reisestopps.

Grüner See, Österreich

Der Grüne See wurde wegen seines klaren grünen Wassers benannt. Man findet den Karstsee in der Steiermark im Südosten Österreichs. Das Wasser stammt aus dem Karstgebirge. Von Mai bis in den Spätsommer hinein zeigt sich der See von seiner schönsten Seite.

Lesen Sie hier: Reisen mal anders: Zehn Filme, die unsere Lieblingsstädte ins Wohnzimmer bringen.

Nationalpark Plitvicer Seen, Kroatien

Der älteste Nationalpark Kroatiens: Der Nationalpark Plitvicer Seen ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Seine 70.000 Hektar begeistern Naturfreunde weltweit. 1949 gegründet umfasst der Park 16 Wasserfälle und zahlreiche Seen.  

Lesen Sie hier: Coronavirus auf den Malediven: "Eine Reihe von Maßnahmen ergriffen".

Lac D’Annecy, Frankreich

Lac D’Annecy ist ein See, der durch das Schmelzen großer Alpengletscher entstand. Er wird auch "Venedig der Alpen" genannt und ist der sechstgrößte See Frankreichs. Gerade Campingfreunde werden sich in dieser Umgebung wohlfühlen: Am Lac D’Annecy liegen 24 Campingplätze, die für jeden Geschmack etwas bereithalten.

Lesen Sie hier: Osterferien daheim: Mit diesen Tipps können Sie sich Ihre Zeit richtig schön machen.

Melissani, Griechenland

Melissani ist ein See mit einer beeindruckenden Tropfsteinhöhle in der Nähe des Dorfes Sami. In der Antike diente die Höhle als Kultstätte des Gottes Pan. Laut einer Legende ist der See nach einer Nymphe mit gebrochenem Herzen benannt. Die Nymphe soll dort Selbstmord begangen haben, nachdem der Hirtengott Pan ihre Liebe nicht erwidert hatte.

Auch interessant: Familie in Quarantäne wegen Coronavirus verwandelt Haus in "Fluch der Karibik"-Freizeitpark.

sca

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare