Gartenarbeit fürs ganze Jahr

Stefan Wieczorek. Der Winter geht dem Ende entgegen, bald bringt die Frühlingssonne den Garten zum B...

Stefan Wieczorek. Der Winter geht dem Ende entgegen, bald bringt die Frühlingssonne den Garten zum Blühen. Damit Bäume, Sträucher, Blumen, Gemüse und Kräuter gut wachsen und gedeihen, müssen Hobbygärtner jetzt den Boden vorbereiten. Was sonst noch bis Jahresende zu tun ist, zeigt die Gartenübersicht. FEBRUAR: Boden bereiten Boden: Bei viel Regen im Winter jetzt auflockern. Schreddergut, Humus und Kompost einarbeiten. Rückschnitt: Gehölze und Stauden beschneiden. Rasen: Unkraut jäten, mit Lüften beginnen. Mit Humus und Sand dünn bestreuen. Düngen: Zeit für alle Pflanzen. Schädlinge: Aufpassen auf Stein- und Beerenobst sowie Orangen- und Zitronenbäume. Säen/Gemüse: Ende des Monats pikieren. Einjähriges säen wie Sonnenblumen (girasoles) und Tagetes, aber auch Kräuter und Salate, zum Beispiel Basilikum (albahaca) und Rucola. Teiche: Uferbereiche säubern. Pflanzen: Junge Obstbäume wie Pfirsich (melocotón), Nektarine, Mispel und Apfel. Auch zum Verpflanzen ist noch Zeit, Ausnahme sind Palmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare