Kamine müssen ordnungsgemäß und sicher montiert werden – Hinweise gibt auch der Schornsteinfeger. Foto: Ángel García

Sicher durch den Winter

Alicante – red. Fossile Brennstoffe wie Gas, Holz, Pellets, Diesel, Benzin und Heizöl tragen zum Kom...

Alicante – red. Fossile Brennstoffe wie Gas, Holz, Pellets, Diesel, Benzin und Heizöl tragen zum Komfort und Wohlbefinden des Menschen bei. Bei einem falschen Umgang können diese Stoffe aber schnell zur Gefahr für den Nutzer und dessen Umgebung werden. Jeden Winter macht zumindest eine explodierte Gasflasche Schlagzeilen, oft mit Todesfolge oder unbewohnbaren Gebäuden als Konsequenz. Die folgenden Hinweise von Holger Sincl, Sachverständiger für Brand- und Katastrophenschutz, sollen dazu beitragen, fossile Brennstoffe sicher zu nutzen. Bei diesen wird die Unterscheidung grundsätzlich nach ihrem Aggregatzustand getroffen. Gasförmige Brennstoffe In Spanien werden, etwa zum Heizen und Kochen, hauptsächlich gasförmige Brennstoffe verwendet. Diese sind bei fachgerechter Lagerung und Anwendung ungefährlich, wenn einige Punkte beachtet werden. „Die Installierung der Gasanlage sollte nur durch von Repsol beziehungsweise Cepsa zugelassene Fachfirmen erfolgen“, sagt Holger Sincl. Auch die Prüfung und Wartung aller Bestandteile der Anlage sollten nur zugelassene Personen in regelmäßigen Abständen vornehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare