Sicher am Lenkrad

0
35
Etliche Verkehrsunfälle sind selbstverschuldet. Sicheres Fahren fängt schon bei der richtigen Sitzhaltung an. Fotos: Ángel García

Wilhelm J. Lanek – La Nucía. Bei 2.954 Verkehrsunfällen in der Provinz Alicante kamen im Jahr 2017 Menschen zu Schaden – 64 starben, 297 wurden so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten, 3.802 wurden leicht verletzt, ohne dass ärztliche Betreuung nötig war. In ganz Spanien waren es 102.233 Unfälle mit 1.830 Toten, 9.546 Patienten im Krankenhaus und 129.616 leicht Verletzten. Die Zahlen der spanischen Verkehrsbehörde lassen nur einen Rat zu: Tun Sie Ihr Bestes, um nicht auf der Liste der selbstverschuldeten Autounfälle zu landen.
Wer sich ein eigenes Bild über die Situation auf spanischen Straßen machen möchte, muss sich nur einmal an den Rand eines Kreisverkehrs stellen und abwarten. Nicht des richtigen Befahrens halber, sondern vielmehr, um zu beobachten, wer da wie daher- oder vorbeikommt. Aus erkennbaren Fehlern Vorbeifahrender lassen sich Lehren ziehen, aber auch Vergleiche mit eigenen erwägen. Obacht: Auch wer schon soundsoviele unfallfreie Kilometer hinter sich gebracht hat, kann schon morgen in unerahnte Situationen geraten.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.