Smartphone leicht gemacht

0
15
Wissbegierig hören die Kursteilnehmer dem Experten Manfred Wachtel bei seinen Ausführungen zu. Foto: Ángel García

Lara Schäfer – Finestrat. Für ältere Menschen ist die Handhabung eines Smartphones oft eine Herausforderung, denn die neue Technik macht ihnen häufig Angst. Die soll den Besuchern des Smartphonekurses bei der CBN unter Leitung von Diplom-Ingenieur Manfred Wachtel genommen werden. „Unheimlich, was da alles drinsteckt“, gibt Teilnehmerin Heidi Bühlmann zu. An drei Tagen bekommen die Anwesenden eine leicht verständliche Einführung in die Welt der mobilen Endgeräte geboten und erfahren einige Tipps und Tricks.
Waltraud Meyer möchte mitreden können: „In meinem Golfclub haben alle ein Smartphone, ich möchte mir nicht blöd vorkommen“, erklärt sie ihre Kursteilnahme. Sie hoffe auf Tipps und Tricks, da sie ihr Smartphone „im Grunde nur an und aus machen kann“. Auch Heidi Bühlmann „möchte es einfach gerne wissen“. Die Welt der Smartphones habe eine eigene Sprache, die für sie nur schwer zu verstehen sei. Dies bestätigt auch Manfred Wachtel: „Häufig sind die Begrifflichkeiten auf Englisch. Das kann den Einstieg zusätzlich erschweren, wenn die einzelnen Ausdrücke nicht verstanden werden.“ Senior Hugo Selna erklärt seine Teilnahme so: Er habe eine Vorstellung, was er gerne machen möchte, könne das aber technisch nicht umsetzen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.