Ein Auto fährt durch eine große Pfütze, während Arbeiter Regenschäden an der Straße begutachten.
+
An der Costa Blanca soll es heute teils kräftig regnen. Es gilt eine Wetter-Warnung.

Regen und Gewitter

Wetter-Warnung für die Costa Blanca: Es ist immer noch nicht vorbei

  • Judith Finsterbusch
    VonJudith Finsterbusch
    schließen

Die Wetter-Warnstufe Gelb bleibt weiterhin für die Costa Blanca aktiviert. Am Mittwoch rechnen die Wetter-Experten wieder mit örtlich stark ausfallenden Regenfällen und Gewittern.

Update: Alicante, Mittwoch, 22. September: Das Wetter an der Costa Blanca, beziehungsweise in der gesamten Region Valencia, sowie auf den Balearen, kommt immer noch nicht zur Ruhe. Die spanische Wetter-Agentur Aemet erwartet für heute, Mittwoch, erhebliche Niederschlagsmengen, allen voran ab der zweiten Tageshälfte - speziell entlang der Küste von Castellón über Valencia bis nach Alicante. Aus diesem Grund wurde die Wetter-Warnstufe Gelb aktiviert. Diese gilt auch für morgen Donnerstag, 23. September, wo die Regenmenge 30 Liter in einer Stunde, sogar bis zu 80 Liter in 12 Stunden erreichen könnte. Die Temperaturen erholen sich um ein paar Grad. Freitag, 24. September, soll es dann allmählich wieder besser werden.

Update: Alicante, Montag, 20. September: Die spanische Wetter-Agentur Aemet verschärft ihre Unwetterwarnung von Gelb auf Warnstufe Orange, ebenso das Notfallkoordinationszentrum der Generalitat Valenciana. Warnstufe Orange gilt heute ab 16 Uhr für die gesamte Küste sowie das Landesinnere der Provinz Alicante sowie für die südliche Küste und das südliche Hinterland der Provinz Valencia.

Update: Alicante, Sonntag, 19. September: Nach den aktuellen Wetter-Prognosen der Wetter-Agentur Aemet in Spanien, ist ab Montag, 20. September, in vielen Regionen mit Niederschlägen zu rechnen, die lokal stärker ausfallen können. Ursache ist der Durchzug eines Frontensystems, das von einer Kaltlufttasche in den oberen Schichten der Atmosphäre im nördlichen Drittel und im Nordosten der iberischen Halbinsel begleitet wird. Die Wetter-Experten erwarten Schauer und Gewitter in Galicien, Kantabrien, Navarra, Aragon, Katalonien, auf den Balearen und in der Region Valencia.

Wetter an der Costa Blanca: Warnstufe Gelb wegen Regen und Gewitter am Montag

Der Montag-Vormittag, 20. September, beginnt an der Costa Blanca, mit geringer Bewölkung. Im Tagesverlauf ziehen dann im Landesinneren der Provinz Alicante und der Provinz Valencia die ersten Wolken auf, die am späten Nachmittag zu Schauern, teilweise in Begleitung von Gewittern in der gesamten Provinz führen können. Entsprechend hat die spanische Wetter-Agentur Aemet Wetter-Warnstufe Gelb aktiviert. Die Temperaturen sinken oder bleiben unverändert. Auch am Dienstag, 21. und Mittwoch, 22. September muss örtlich immer mal wieder mit Regen gerechnet werden. - Allerdings steigen die nachfolgenden Tage die Temperaturen wieder leicht und bereiten uns eher einen schönen Spätsommer statt einen Herbst.

Höchsttemperatur Montag, 20.09.Höchsttemperatur Dienstag, 21.09.
Dénia28 Grad25 Grad
Calpe29 Grad24 Grad
Alicante27 Grad28 Grad
Torrevieja27 Grad25 Grad

Erstmeldung: Alicante - Die Wetter-Agentur Aemet in Spanien hat eine Warnung für die Costa Blanca herausgegeben. Am heutigen Mittwoch, 15. September, herrscht Warnstufe Gelb. Laut den Experten könnte der zuletzt noch heiße und vor allem schwüle Spätsommer jetzt vorerst ein Ende haben: Die Meteorologen erwarten heute Regenfälle in der ganzen Provinz Alicante - allerdings nicht so schlimm wie bei den heftigen Unwettern vor zwei Wochen in mehreren Regionen in Spanien.

Wetter an der Costa Blanca: Heute Regen und Gewitter

Im Süden wie im Norden der Costa Blanca kann es heute teils kräftig regnen, der staatliche Wetter-Dienst in Spanien warnt vor Starkregen vor allem am Vormittag und in Küstennähe. Nachmittags ziehen die Niederschläge dann Richtung Hinterland ab. Auch die Nachbarregion Murcia ist von der Wetter-Warnung betroffen, hier gilt ebenfalls Warnstufe Gelb an der Küste vom Mar Menor bis nach Águilas sowie im Hinterland bei Lorca. Begleitet wird der Niederschlag von Gewittern - und der Regen bringt wieder einmal Schlamm mit sich. In der restlichen Region Valencia gibt es dagegen keine Wetter-Warnung: In der Provinz Castellón scheint heute die Sonne vom klaren Himmel, in der Provinz Valencia ist es zwar bewölkt, Regen wird aber nicht erwartet.

Höchsttemperatur MittwochHöchsttemperatur Donnerstag
Dénia31 Grad30 Grad
Calpe29 Grad28 Grad
Alicante28 Grad28 Grad
Torrevieja30 Grad29 Grad

Der Regen an der Costa Blanca wirkt sich wiederum kaum auf die Temperaturen aus, die ersehnte Abkühlung lässt weiter auf sich warten. Lediglich die Mindesttemperatur sinkt im Süden der Provinz Alicante leicht, die Höchsttemperaturen bleiben auch nach dem Regen bei etwa 30 Grad. Am morgigen Donnerstag ist es übrigens schon wieder vorbei mit dem Herbst-Wetter an der Costa Blanca: Dann wechseln sich wieder Sonne und Wolken ab, bei spätsommerlichen Temperaturen von 28 bis 30 Grad.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare