Thermometer geht auf die 25 Grad zu
+
Wetter in Spanien - Nach Rekordkälte nun 25 Grad

Warm und stürmisch

Wetter in Spanien: Nach Rekordkälte kommt der Sommer und Sturmtief Justine

  • vonDaniela Schlicht
    schließen

Nach der Rekordkälte Mitte Januar in Spanien klopft nun der Sommer an. Experten des spanischen Wetterdienstes rechnen für die kommenden Tage mit Temperaturen bis zu 25 Grad in Alicante und Valencia.

Update, Montag, 1. Februar: Das Wetter in Spanien kommt von der Wärme her dem Sommer weiterhin nah. Erst ab Mittwoch, 3. Februar, wird es kälter. Was man als „kälter“ bezeichnen kann, denn die Temperaturen liegen an der Küste auch ab Wochenmitte bei etwa 20 Grad. In Alicante werden heute Montag, 24 Grad erreicht, Valencia 23 Grad, Murcia 25 Grad, Málaga 23 Grad, Almería 20 Grad. Das Sturmtief Justine sorgt nocheinmal für Unwetterwarnungen wegen starken Sturmböen.

Wetter in Spanien: Sturmtief und Temperaturen fast wie im Sommer von Valencia bis Málaga

Das Sturmtief Justine veranlasst die Experten des spanischen Wetterdienstes Aemet nochmal zur Herausgabe von Unwetterwarnungen wegen starken Sturmböen. So sieht das Wetter in Spanien entlang der Mittelmeerküste wie folgt aus: Für die Provinzen Alicante und Valencia gilt Alarmstufe Gelb, im Landesinneren von Valencia sogar Alarmstufe Orange. In Almería Gelb. Gegen Nachmittag lässt der Sturm dann überall nach.

Update, Freitag, 29. Januar: Das Wetter in Spanien kommt von den Temperaturen her dem Sommer nahe. Besonders an der Mittelmeerküste, wo die Temperatur heute Morgen zwischen 16 und 18 Grad liegt, in Alicante sogar bei 20 Grad. Die Höchsttemperaturen werden auf dem Niveau der letzten Tage bleiben: Alicante 27 Grad, Valencia 26 Grad, Murcia 28 Grad, Málaga 27 Grad, Almería 21 Grad.

Laut Aemet - Comunitat Valenciana betrugen die Höchsttemperaturen im Land Valencia gestern, Donnerstag, 28. Januar 2021:

Sagunto 29,7 Grad Celsius
Elche 29,5 Grad Celsius
Alicante 29,2 Grad Celsius
Miramar 28,5 Grad Celsius
Pego28,5 Grad Celsius
Flughafen Alicante-Elche28,3 Grad Celsius
Oliva28,1 Grad Celsius
Xàtiva28 Grad Celsius
Bétera28 Grad Celsius
Jávea27,6 Grad Celsius
Atzeneta del Maestrat27,4 Grad Celsius
Rojales26,7 Grad Celsius
Castelló de la Plana26,6 Grad Celsius
Llíria26,4 Grad Celsius
Flughafen Valencia26,2 Grad Celsius

Wetter in Spanien: Neues Sturmtief Justine mit Unwetter-Warnungen - es bleibt warm

So schön das Wetter in Spanien gerade scheint, wird für das Wochenende ein neues Sturmtief erwartet: Justine. Wie die Expertin des staatlichen Wetterdienstes Aemet, Beatriz Hervella, erklärte, wurde „Justine“ so benannt, weil es möglicherweise mit starken Sturmböen auf die Azoren (Portugal) treffen und dann die spanische Halbinsel erreichen wird. Ab Samstag, 30. Januar, hat Aemet daher Unwetter-Warnungen für weite Teile des Landes verhängt. Für die Provinz Alicante gilt Alarmstufe Gelb. Erwartet werden Sturmböen von 70 bis 80 Stundenkilometer, für die Provinzen Valencia und Castellón sogar bis zu 90 Stundenkilometer - aufgrund dessen auch die Alarmstufe Orange. Nicht viel anders sieht es für Andalusien und Almería aus: Alarmstufe Gelb wegen Sturmböen und Alarmstufe Gelb-Orange wegen stürmischer See an der Costa del Sol. - Allerdings: Es bleibt vorerst viel zu warm für diese Jahreszeit.

Erstmeldung: Alicante - Das Wetter in Spanien hat diesen Winter einiges zu bieten. Nach Rekordkälte von über minus 35 Grad vor etwa zwei Wochen und einem Sturmtief nach dem anderen scheint nun der Sommer zu kommen - wenn auch nur bis voraussichtlich zum Wochenende. Die Temperaturen beginnen ab heute Mittwoch, 27. Januar, überall in Spanien zu steigen. Im Zentrum der Halbinsel werden Temperaturen von bis zu 15 Grad erwartet, zwischen 16 und 19 Grad in Kantabrien und in der Extremadura. Im Ebrotal, auf den Balearen, in der Region Valencia aber auch an der Costa Blanca sowie in Andalusien kann das Thermometer die 20 Grad-Marke knacken, ortsweise sogar die 25 Grad Celsius.

Das Wetter in der Provinz Alicante, an der Costa Blanca sowie in der Provinz Valencia wird heute überwiegend sonnig und gleicht eher einem Tag im Sommer als einem Wintertag. In Alicante steigt die Temperatur auf 25 Grad, ebenso in Valencia. Am Donnerstag, 28. Januar, könnten diese sommerlichen Temperaturen nochmal getoppt werden. Nicht viel anders sieht es für die Region Murcia aus. Für die Landeshauptstadt rechnet der spanische Wetterdienst Aemet mit Temperaturen von bis zu 24 Grad; Lorca 23 Grad, Caravaca de la Cruz 19 Grad.

Wetter in Andalusien: Mehr Sonne als Wolken und warm

Mehr Sonne als Wolken gibt es auch in Andalusien, beziehunsgweise an der Costa del Sol. In der Stadt Málaga steigt die Höchsttemperatur auf etwa warme 23 Grad. Ähnliches Wetter zeichnet sich für Almería ab. Wenig Bewölkung, die allerdings gegen Abend zunehmen könnte. In der Stadt Almería soll das Thermometer 21 Grad erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare