Plaza Espana mit alten Häusern und künstlich angelegtem Fluss in Sevilla.
+
Heißes Sevilla: Meteorologen kündigen für das Wochenende bis zu 38 Grad in Andalusien an.

Wetter in Spanien

Hochsommerliches Wetter in Spanien: Am Wochenende 38 Grad in Andalusien, in Alicante 33 Grad

  • vonStella Kirchner
    schließen

Den Süden Spaniens erwartet ein heißes Wochenende. Meteorologen sagen bis zu 38 Grad für Sevilla und 33 Grad für das Inland der Provinz Alicante voraus. Die Küsten kommen mit moderateren Temperaturen davon.

  • Wetter in Spanien: Am heißesten wird es im Guadalquivir-Tal mit 38 Grad in Sevilla und 37 in Córdoba.
  • Für Alicantes Hinterland erwarten Meteorologen Temperaturen von bis zu 33 Grad.
  • Die Küsten haben weniger mit der Hitze zu kämpfen.

Alicante - Ein wahres Sommerwochenende steht in Alicante vor der Tür- und das mitten im Mai. Im Inland der Provinz werden Temperaturen von über 30 Grad erwartet. Nach Angaben des spanischen Wetterdienst Aemet können im Hinterland von Alicante bis zu 33 Grad erwartet werden. Die Costa Blanca bleibt bei etwas gemäßigteren Temperaturen. Andalusien überbietet dieses warme Sommer-Wetter noch und übertrifft sogar die 35-Grad-Marke. Die Meteorologen sprechen die Gelbe Stufe der Hitzewarnung für den Osten der Region aus.

In Alicante trifft die Hitze vor allem das Inland. Villena erwarten 33 Grad, Alcoy und Elche kommen auf 30 Grad. Das vermeldet der spanische Wetterdienst Aemet. Dazu ist es relativ wolkig mit einer Luftfeuchtigkeit von etwa 40 Prozent. Die Meteorologen schätzen, dass das Wetter so warm bleiben wird und sich die hohen Temperaturen im Inland vermutlich noch die nächsten Tage halten werden. Die alicantinische Küste bleibt etwas gemäßigter. Trotz einiger Wolken kommt Alicante am Wochenende höchstens auf 28 Grad, Torrevieja und Calp auf 26. Vom Meer kommende Winde sorgen vor allem in den Abendstunden für Abkühlung.

Wetter in Andalusien: Hitze in Sevilla und Córdoba, milde Temperaturen in Málaga

Andalusien überbietet die hohen Temperaturen in Alicante noch deutlich. Für das Guadalquivir-Tal kündigen die Meteorologen von Aemet am Sonntag, 24. Mai, Höchstwerte von 38 Grad an. Dieses heiße Wetter ist am ehesten in Sevilla zu erwarten, und das genau einen Tag, bevor die Hauptstadt von Andalusien in die Phase 2 des Deeskalationsplans gegen das Coronavirus kommt, wo erstmals auch das Schwimmen im Pool erlaubt ist. Auch in Córdoba wird es sehr muckelig, hier werden bis zu 37 Grad erwartet. Für die östliche Guadalquivir-Gegend gibt das Wetterinstitut eine Gelbe Hitzewarnung heraus.

Etwas angenehmer als im andalusischen Inland wird das Wetter an der Costa del  Sol. Málaga kommt am Wochenende höchstens auf 29 Grad und Nerja auf 28 Grad. Weiter südlich sind aber stärkere Winde und höhere Wellen zu erwarten. Für die Costa de la Luz bei Cádiz kündigt die Wetteragentur Levantewinde der Stärke 7 an, das heißt Böen von bis zu 60 Stundenkilometern. Dafür geben die Meteorologen eine Gelbe Warnung ab. Diese Warnung gilt bis Sonntagabend, genau passend, damit ab Montag die Phase 2 und damit die Erlaubnis, an den Strand zu gehen, genossen werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare