Ein Mann und eine Frau laufen mit einem Regenschirm am Strand entlang.
+
Die Regenschirme sollten noch nicht verstaut werden: Es wird noch einmal nass an der Costa Blanca.

April-Wetter in Alicante

Wetter in Spanien: Nach heftigem Regen zeigt sich die Sonne wieder an der Costa Blanca

  • Judith Finsterbusch
    VonJudith Finsterbusch
    schließen

Der April wird seinem zweifelhaften Ruf dieses Jahr mehr als gerecht. Nach sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein über Ostern schüttete es noch einmal wie aus Eimern. Doch nach Regen kommt bekanntlich immer wieder Sonnenschein.

Update, 21. April: Mit Hagel, Regen und Gewittern hat der April am Mittwoch an der Costa Blanca noch einmal gezeigt, was er kann. Von 800 Blitzen binnen fünf Stunden berichtet das Klimalabor der Universität Alicante. Auf der Aitana fiel noch einmal ordentlich Schnee, auch an der Küste gab es einen Temperatursturz. Am heutigen Donnerstag, 21. April, scheint der Spuk vorbei zu sein, das Wetter zeigt sich wieder von seiner frühlingshaft-schönen Seite. Am Himmel sind zwar noch einige Wolken zu sehen, regnen soll es in der Provinz Alicante aber vorerst nicht mehr und auch die Sonne zeigt sich im Laufe des Tages öfter. Die Temperaturen steigen wieder auf bis zu 21 Grad in Dénia, 22 in Alicante und sogar 24 Grad in Orihuela und Elche.

Für Freitag, 22. April, meldet die spanische Wetteragentur Aemet an der Costa Blanca keine großen Veränderungen. Es bleibt bewölkt, mit sonnigen Abschnitten und bei ähnlichen Temperaturen. Lediglich im Hinterland kann es nachmittags örtlich leichte Schauer geben. Am Samstag, 23. April, ist leichter Regen gemeldet an der Costa Blanca, die Schneefallquote sinkt auf 1.200 bis 1.400 Meter. An der Küste bleiben die Temperaturen aber bei 20 bis 22 Grad frühlingshaft. Am Sonntag, 24. April, kommt dann wieder die Sonne hervor, die Temperaturen klettern auf 22 bis 24 Grad.

Wetter in Spanien: Regen und Gewitter an der Costa Blanca

Erstmeldung, 19. April: Alicante - Just zu Ostern kam an der Costa Blanca nach dem vielen Regen im März plötzlich die Sonne hervor, das Thermometer kletterte auf weit über 20 Grad, Rollkragenpullover wurden von einem auf den anderen Tag gegen Bikinis getauscht. Es schien fast, als wolle sich das Wetter an der Erholung der Tourismusbranche über die Osterferien beteiligen. Doch nun die schlechte Nachricht: Der Sommereinbruch an der Ostküste von Spanien macht bald schon wieder eine Pause.

Schon am heutigen Dienstag, 19. April, bahnt sich eine Wetter-Veränderung an der Costa Blanca an. Zwar strahlt morgens noch die Sonne vom blauen Himmel, doch im Laufe des Tages ziehen immer mehr Wolken auf, ab dem Nachmittag sind auch vereinzelte Schauer möglich. Die spanische Wetteragentur Amet schließt örtliche Gewitter nicht aus. Die Temperaturen bleiben am Dienstag aber noch frühlingshaft bei maximal 21 Grad in Dénia, ebenfalls 21 Grad in Alicante und Höchstwerten bis zu 23 Grad in Orihuela.

Regen in praktisch ganz Spanien: Costa Blanca bleibt weitgehend verschont

Tatsächlich wird der April dann am Mittwoch, 20. April, noch einmal seinem sprunghaften Ruf gerecht. Aemet rechnet an der Costa Blanca mit Regen, der örtlich stark sein kann. Vor allem im Norden der Provinz Alicante soll es den ganzen Tag über regnen, auch Gewitter und starke Windböen sind an der Küste nicht auszuschließen. Für die nördliche Costa Blanca hat Aemet die Warnstufe Gelb wegen Niederschlägen von bis zu 20 Litern auf den Quadratmeter und Gewittern verhängt. Die Temperaturen sinken auf maximal 18 Grad in Dénia, 19 in Alicante und 18 in Orihuela.

Diesmal hält der Regen aber nicht lange an, schon am Donnerstag, 21. April, zeigt sich die Sonne wieder vermehrt an der Costa Blanca. Hier und da kann es morgens im Norden der Provinz Alicante noch leichte Schauer geben, die Temperaturen klettern wieder auf über 20 Grad. Am Freitag zieht dann ein neues Regentief von Nordwesten her quer über die Iberische Halbinsel, in praktisch ganz Spanien wird Regen erwartet. Bis zur Costa Blanca dringen die Niederschläge aber nicht vor, es wird zwar bewölkt, soll aber bis auf vereinzelte schwache Schauer trocken bleiben.

Kommentare