Eine Mutter und ihr Sohn auf einer Wanderung durch einen herbstlich gefärbten Wald.
+
Morgens und abends kann es an der Costa Blanca im Oktober frisch werden. Tagsüber bleibt es aber meist bei milden Temperaturen.

Vorhersage im Ticker

Wetter in Spanien: So wird der Oktober an der Costa Blanca

  • vonDaniela Schlicht
    schließen
  • Judith Finsterbusch
    schließen

Das Wetter in Spanien startet mit milden Temperaturen in den Oktober. Die Meteorologen rechnen bald allerdings mit Regen an der Costa Blanca.

  • Wetter in Spanien: Costa Blanca startet in milden Oktober.
  • Kaum Wetter-Änderungen in Murcia und an der Costa del Sol.
  • Ab dem Wochenende sind Regen und Gewitter angesagt.

Update Donnerstag, 22. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Donnerstag teilweise recht regnerisch, vor allem im Norden und Nordwesten sowie mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit im Süden Andalusiens. Die Möglichkeit von Calima besteht für Melilla, den Balearen und in südöstlichen Gebieten der Halbinsel. Die Höchsttemperaturen werden im östlichen Drittel spürbar sinken. Ebenso die Mindesttemperaturen, außer an der Küste des Mittelmeerraums. An der Costa Blanca sowie auf den Balearen soll das Wetter weitgehenst trocken bleiben. 

Morgens20 Grad
Mittags24 Grad
Abends20 Grad

Wetter heute in Spanien: Mix aus Sonne und Wolken an der Costa Blanca 

An der Costa Blanca ist das Wetter heute ein Mix aus Sonne und Wolken. Gegen Nachmittag könnte es vereinzelt zu Niederschlägen, bzw. Schlammregen im nördlichen Teil der Provinz Alicante kommen.  Alicante kommt auf maximal 24 Grad. In der Region Valencia sieht das Wetter nicht viel anders aus: bewölkt und eventuell Schlammregen gegen Nachmittag im Hinterland. Die Höchsttemperaturen sinken. 23 Grad werden heute in Valencia-Stadt erwartet. 

In der Region Murcia ist das Wetter bedeckt mit Calima-Intervallen. Fallende Temperaturen. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 23 Grad, Lorca auf 21 Grad, Caravaca de la Cruz auf 18 Grad. Im Süden von Spanien, in Andalusien, ist geprägt von Wolken. Es ist mit gelegentlichen Schauern oder Gewittern zu rechnen, die lokal stark sein können. Sinkende Temperaturen. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 21 Grad, Almería auf maximal 21 Grad. 

Wetter in Spanien: Die Sieben-Tage-Prognose für die Costa Blanca

Donnerstag, 22. OktoberBewölkt bis regnerisch, maximal 24 Grad
Freitag, 23. OktoberHeiter bis wolkig, maximal 26 Grad
Samstag, 24. OktoberHeiter, maximal 24 Grad
Sonntag, 25. OktoberHeiter bis wolkig, maximal 26 Grad
Montag, 26. OktoberHeiter bis wolkig, leichter Regen, maximal 24 Grad
Dienstag, 27. OktoberHeiter bis wolkig, maximal 22 Grad
Mittwoch, 28. OktoberHeiter bis wolkig, maximal 23 Grad

Update Mittwoch, 21. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Mittwoch weiterhin von reichlich Regen, teilweise mit Stürmen, geprägt. Der östliche Mittelmeerraum bleibt sehr wahrscheinlich verschont, ebenso der Südosten Spaniens und die Balearen. Es besteht die Möglichkeit von Calima in Melilla, den Balearen und im Südosten der Halbinsel. An der Costa Blanca ist das Wetter bewölkt und warm.

An der Costa Blanca ist das Wetter heute ein Mix aus Sonne und Wolken. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es am Ende des Tages im Landesinneren schwach und vereinzelt regnet. Morgennebel und Nebelbänke im Landesinneren. Steigende Temperaturen. Alicante kommt auf maximal 27 Grad. In der Region Valencia sieht das Wetter nicht viel anders aus: Sonne und Wolken wechseln sich ab. Eventuell kann es gegen Abend im Landesinneren leicht regnen. Die Temperaturen ziehen an. Stolze 29 Grad werden heute in Valencia-Stadt erwartet. 

In der Region Murcia ist das Wetter bedeckt. Im Landesinneren könnte es zu geringen Niederschlägen kommen, begleitet von „Sand“ wegen Calima. Steigende Temperaturen. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 30 Grad, Lorca auf 28 Grad, Caravaca de la Cruz auf 27 Grad. Im Süden von Spanien, in Andalusien, ist geprägt von Wolken. Gelegentlich kann es zu Schauern oder Gewittern kommen, die lokal stark sein können. Temperaturen meist unverändert. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 23 Grad, Almería auf maximal 27 Grad. 

Update Dienstag, 20. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Dienstag überwiegend von einem Atlantiktief geprägt, das gestern vom Atlantik auf den westlichen Teil der Ibersichen Halbinsel getroffen ist und sich nun langsam ostwärts bewegt. Folglich ist in weiten Teilen Spaniens mit bewölktem oder bedecktem Himmel und reichlichen Regenfällen - teilweise unwetterartig- zu rechnen. Der östliche Mittelmeerraum bleibt höchstwahrscheinlich verschont, ebenso der Südosten Spaniens und die Balearen. An der Costa Blanca bleibt das Wetter überwiegend schön.

An der Costa Blanca ist das Wetter heute, im Gegensatz zum restlichen Teil der Halbinsel, das ein Atlantiktief erwartet, ein Mix aus Sonne und Wolken. Die Temperaturen steigen etwas. Leichter Wind aus Südost. Alicante kommt auf maximal 25 Grad. In der Region Valencia wechseln sich Sonne und Wolken ab. Gegen Abend kann es im Landesinneren vereinzelt regnen. Die Mindesttemperaturen steigen, die Höchsttemperaturen bleiben unverändert. 23 Grad werden heute in Valencia-Stadt erwartet. 

In der Region Murcia ist das Wetter ebenfalls von Sonne und Wolken bestimmt. Im Nordwesten könnte es zu geringen Niederschlägen kommen, begleitet von „Sand“ wegen Calima. Steigende Temperaturen. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 27 Grad, Lorca auf 26 Grad, Caravaca de la Cruz auf 26 Grad. Der Süden von Spanien, Andalusien, ist geprägt von Wolken. Einige Schauer sind gegen Ende des Tages nicht auszuschließen, vor allem im westlichen Teil der Provinz. Temperaturen unverändert oder leicht ansteigend. Winde aus dem Osten an der Küste und aus dem Süden im Landesinneren. In der Gegend von Ronda ist mit starken bis sehr starken Sturmböen zu rechnen. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 23 Grad, Almería auf maximal 27 Grad. 

Update Montag, 19. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Montag überwiegend sonnig mit wenig Bewölkung. Der Westen und Nordwesten der Halbinsel wird allerdings von einem atlantischen Sturmtief, dass sich im Südwesten Irlands festgesetzt hat, beeinflusst. Von daher ist im Norden, vor allem für Galizien, mit Unwettern - Sturm und starke Regenfälle - zu rechnen. Die Temperaturen steigen im ganzen Land, außer im äußersten Westen der Halbinsel, wo die Höchstwerte leicht sinken. An der Costa Blanca bleibt das Wetter zum größten Teil sonnig.

An der Costa Blanca wird das Wetter heute weiter von viel Sonnenschein bestimmt. Temperaturen ohne signifikante Veränderungen. Alicante kommt auf maximal 24 Grad. In der Region Valencia sieht es nicht viel anders aus, sonnig bis leicht bewölkt. Gegen Nachmittag kann die Bewölkung zunehmen. Die Höchsttemperaturen bleiben unverändert, die Tiefsttemperaturen steigen leicht. 23 Grad werden heute in Valencia-Stadt erwartet. 

Update Samstag, 17. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Samstag überwiegend freundlich. Die Höchsttemperaturen steigen in ganz Spanien mit Ausnahme von Westgalizien, der Küste von Girona und den Kanarischen Inseln, wo sie tendenziell sinken. An der Costa Blanca bleibt das Wetter sonnig.

An der Costa Blanca wird das Wetter heute weiter von viel Sonnenschein bestimmt. Die Temperaturen bleiben überwiegend unverändert. Alicante kommt auf maximal 24 Grad. In der Region Valencia sieht es nicht viel anders aus, sonnig bis leicht bewölkt. Die Höchsttemperaturen steigen leicht. 23 Grad werden heute in Valencia-Stadt erwartet. 

In der Region Murcia zeigt sich das Wetter wolkenlos mit klarem Himmel. Die Mindesttemperaturen bleiben unverändert, die Höchsttemperaturen steigen leicht im Landesinneren, an der Küste ohne Veränderung. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 26 Grad, Lorca auf 23 Grad, Caravaca de la Cruz auf 23 Grad. Im Süden von Spanien, in Andalusien, leichte Bewölkung und Sonnenschein. Temperaturen mit wenig Veränderung. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 23 Grad, Almería auf maximal 21 Grad. 

Update Freitag, 16. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Freitag überwiegend wolkenfrei mit viel Sonne. An den Küsten Kataloniens und der Balearen ist es bewölkt oder zeitweise bewölkt, mit gelegentlichen vereinzelten Schauern, die am Nachmittag nachlassen. Die nächtlichen Temperaturen werden in der nordöstlichen Hälfte der Halbinsel weiter sinken. An der Costa Blanca ist das Wetter sonnig.

An der Costa Blanca wird das Wetter heute von der Sonne bestimmt. Die Temperaturen sinken leicht. Schwacher Nordwestwind. Alicante kommt auf maximal 22 Grad. In der Region Valencia sieht es nicht viel anders aus, sonnig bis leicht bewölkt. 21 Grad werden heute in Valencia-Stadt erwartet. 

In der Region Murcia zeigt sich das Wetter wolkenlos mit klarem Himmel. Die Mindesttemperaturen bleiben unverändert und die Höchsttemperaturen sinken leicht. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 24 Grad, Lorca auf 21 Grad, Caravaca de la Cruz auf 21 Grad. Im Süden von Spanien, in Andalusien, scheint die Sonne, gegen Nachmittag ist mit einigen Wolken zu rechnen. Die Temperaturen bleiben unverändert, außer an der Küste, wo die Höchstwerte sinken. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 22 Grad, Almería auf maximal 22 Grad. 

Update Donnerstag, 15. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Donnerstag gemischt. Im Osten der Balearen und an der Nordküste Kataloniens sind mit wolkigen Abschnitten sowie mit vereinzelten Regenschauern zu rechnen. Im Rest des Landes, außer im Norden, wenig bis keine Wolken. Nachts wird es überwiegend kühler. An der Costa Blanca ist das Wetter überwiegend sonnig.

An der Costa Blanca ist das Wetter heute meist klar bis leicht bewölkt. Die Tiefsttemperaturen sinken, während die Höchsttemperaturen an der Küste leicht steigen. Leichter bis mäßiger Wind aus Nordwest im Landesinneren und an der Küste wechselhaft. Alicante kommt auf maximal 25 Grad. In der Region Valencia ist es ebenfalls sonnig bis leicht bewölkt. 23 Grad werden heute in Valencia-Stadt erwartet. 

In der Region Murcia zeigt sich das Wetter auch von seiner sonnigen Seite, gegen Nachmittag ist mit einigen wolkigen Abschnitten zu rechen. Kaum Änderung bei den Temperaturen. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 24 Grad, Lorca auf 23 Grad, Caravaca de la Cruz auf 21 Grad. Der Süden von Spanien, Andalusien, glänzt weiter mit wolkenlosen Himmel. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 26 Grad, Almería auf maximal 22 Grad. 

Update Mittwoch, 14. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Mittwoch instabil. Im Osten Kataloniens, Mallorcas und Menorcas wird mit bewölktem Himmel und Regenfällen in Begleitung von Stürmen gerechnet, die lokal stark sein können. Mit geringerer Wahrscheinlichkeit und Intensität könnte es auch in anderen Gebieten Kataloniens, Ibizas, rund um Valencia und Murcia vereinzelte Schauer geben. Die Temperaturen sinken im größten Teil Spaniens, vor allem im Landesinneren der Halbinsel, wobei die Werte in der nördlichen Hälfte und auf den Balearen deutlich unter den für diese Jahreszeit üblichen Werten liegen werden. Unwetterwarnungen gibt es unter anderem für Andalusien - Alarmstufe Gelb wegen Wellen -, Balearen - Alarmstufe Gelb wegen Gewitter und Regen -, Katalonien - Alarmstufe Gelb wegen Regen, Schnee, Wind, Wellen und Gewitter - und im Land Valencia - Alarmstufe Gelb wegen Wind. An der Costa Blanca ist das Wetter durchwachsen.

An der Costa Blanca ist das Wetter heute bewölkt am Morgen, mit wahrscheinlich vereinzelten und gelegentlichen Regenschauern, wobei die Sonne sich aber immer mal wieder zeigt. Die Temperaturen sinken leicht, besonders die Höchsttemperaturen. An der Küste mäßiger Nordostwind, der zu leichtem Südwind tendiert. Alicante kommt auf maximal 23 Grad. Ebenso verhält es sich in der Region Valencia. In Valencia-Stadt werden heute 20 Grad erwartet. 

In der Region Murcia zeigt sich das Wetter ebenfalls gemischt: Sonnen-Wolken-Intervalle sowie gelegentliche Schauer sind an der Küste und in der südlichen Hälfte der Region nicht auszuschließen. Temperaturen mit wenig Veränderung, nur im Landesinneren gehen die Höchsttemperaturen etwas zurück. Wind aus Nordwest, der ab Mittag nach Osten dreht. Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 27 Grad, Lorca auf 27 Grad, Caravaca de la Cruz auf 22 Grad. Der Süden von Spanien, Andalusien, glänzt mit wolkenlosen, klaren Himmel. Die Tiefsttemperaturen ändern sich wenig, die Höchsttemperaturen fallen leicht im Landesinneren. Winde aus Nordwest, mit starken Böen. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 28 Grad, Almería auf maximal 26 Grad. 

Update Dienstag, 13. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Dienstag bis auf dem Norden überwiegend sonnig. Lokal anhaltende Regenfälle in Kantabrien und starke Regenfälle im Nordosten Kataloniens sind möglich. Die Höchsttemperaturen sinken im nordwestlichen Drittel der Halbinsel und steigen im Rest der Halbinsel. Die Tiefsttemperaturen steigen im Allgemeinen an, außer im Südwesten Spaniens.Unwetterwarnungen gibt es nur noch für Katalonien: Alarmstufe Gelb wegen Sturm und Regen. An der Costa Blanca scheint die Sonne.

An der Costa Blanca ist das Wetter heute sonnig und im Gegensatz zu gestern wärmer. Alicante kommt auf maximal 26 Grad. Ebenso verhält es sich in der Region Valencia. In Valencia-Stadt werden heute sogar 28 Grad erwartet. In der Region Murcia zeigt sich das Wetter mit fast wolkenlosen Himmel. Die Tiefsttemperaturen bleiben fast unverändert und die Höchsttemperaturen steigen. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 28 Grad, Lorca auf 26 Grad, Caravaca de la Cruz auf 26 Grad. Weiterhin Sonne pur auch im Süden von Spanien, in Andalusien. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 25 Grad, Almería auf maximal 22 Grad. 

Update Montag, 12. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Montag bis auf dem Norden überwiegend sonnig. Die Temperaturen sind niedriger als für die Jahreszeit üblich an der Nordost- und Südostküste, bzw. an der Mittelmeerküste sowie auf den Balearen. Unwetterwarnungen gibt es für die Balearen - Alarmstufe Orange wegen hohem Wellengang und Gelb wegen Sturm. Gleich verhält es sich für Katalonien. Für das Land Valencia gilt Alarmstufe Gelb wegen Sturm und Wellengang ab 8 Uhr bis 14 Uhr. An der Costa Blanca scheint die Sonne.

An der Costa Blanca ist das Wetter sonnig, wenn auch etwas frischer als die Tage zuvor. Alicante kommt auf maximal 22 Grad. Ebenso verhält es sich in der Region Valencia. In Valencia-Stadt werden heute 24 Grad erwartet.  In der Region Murcia zeigt sich das Wetter ebenfalls von seiner sonnigen Seite. Allgemein etwas kühlere Temperaturen. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 23 Grad, Lorca auf 23 Grad, Caravaca de la Cruz auf 21 Grad. Sonne pur auch im Süden von Spanien, in Andalusien. Die Temperaturen sinken leicht. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 24 Grad, Almería auf maximal 22 Grad. 

Update Sonntag, 11. Oktober: Das Wetter in Spanien ist am heutigen Sonntag von kühleren Temperaturen geprägt. Mit lokalen starken Schauern ist auf den Balearen und an der katalanischen Küste zu rechnen und mit starken Windböen in den Pyrenäen und auf Menorca. Allgemeiner Rückgang der Temperaturen auf der gesamten Halbinsel und den Balearen. Schneefälle in den Pyrenäen. Unwetterwarnungen gibt es für: die Balearen - Alarmstufe Gelb wegen Regen und Sturm ab 8 Uhr. Katalonien - Alarmstuge Orange wegen Wellengang sowie Alarmstufe Gelb wegen Sturm und Schneefälle ab 8 Uhr. Land Valencia - Alarmstufe Gelb wegen Sturm und Wellengang ab 8 Uhr. Im Südosten Spaniens ist es vormittags wolkig bis regnerisch. An der Costa Blanca herrscht ein Mix aus erst Wolken und dann Sonne.

An der Costa Blanca ist das Wetter vormittags teilweise bewölkt mit gelegentlichen Schauern, die gegen Mittag abnehmen. Die Temperaturen gehen leicht zurück. Alicante kommt auf maximal 23 Grad. In der Region Valencia ist es in der Südhälfte in den frühen Morgenstunden stark bewölkt mit gelegentlichen Regenschauern und Sturmneigung, die allerdings mittags nachlassen. Im restlichen Teil überwiegend sonnig. In Valencia werden heute 23 Grad erwartet. 

Das Herbst-Wetter startet in Spanien mit einem milden Oktober-Beginn. Zum Wochenende könnte es an der Costa Blanca aber regnen.

In der Region Murcia zeigt sich das Wetter durchwachsen. Wolken mit gelegentlichen Schauern, die im Hinterland wahrscheinlicher und intensiver ausfallen. Gegen Nachmittag kommt die Sonne wieder raus. Allgemein sinkende Temperaturen. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 24 Grad, Lorca auf 21 Grad, Caravaca de la Cruz auf 25 Grad. 

Im Süden von Spanien, in Andalusien gibt es ein Wetter-Mix aus Sonne und Wolken - falls es regnet, dann nur leicht. Morgendlicher Nebel. Temperaturen mit wenig Veränderung an der Küste und fallende Temperaturen im Landesinneren. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 24 Grad, Almería auf maximal 23 Grad. 

Update Samstag, 10. Oktober: Das Wetter in Spanien wird am heutigen Samstag instabil. Kündigt sich der Herbst nun an? Im Osten Kataloniens erwartet der spanische Wetterdienst Aemet starke und anhaltende Schauer, möglicherweise auch lokal heftig auf den Balearen und im Land Valencia. Aus diesem Grund hat der Wetterdienst auch Unwetterwarnungen herausgegeben: für die Balearen gilt Alarmstufe Gelb wegen Regen ab 14 Uhr. Für Katalonien Alarmstufe Gelb wegen Wind und Wellengang ab 7 Uhr sowie Alarmstufe Orange wegen Regen ab 12 Uhr. Für das Land Valencia gilt Sturm-Warnung Gelb ab 18 Uhr. Die Temperaturen sinken in der Nordhälfte der Halbinsel und im Landesinneren der Ostküste. An der Costa Blanca bleibt das Wetter wechselhaft, einzelne Schauer sind möglich. 

Ein Mix aus Sonne, Wolken sowie vereinzelte Schauer gegen Nachmittag in nördlichen Punkten sind die Wetter-Aussichten heute für die Costa Blanca. Temperaturen mit wenig Veränderungen. Alicante kommt auf maximal 26 Grad. In der Region Valencia ist es sonnig bis wolkig, gegen Nachmittag steigt die Bewölkung und es ist mit Schauern zu rechnen, die im Landesinneren lokal heftig ausfallen können. Die Mindesttemperaturen steigen leicht und die Höchsttemperaturen sinken. In Valencia werden heute 24 Grad erwartet. 

In der Region Murcia zeigt sich das Wetter durchwachsen. Gegen Abend verdichten sich die Wolken. Gelegentliche Schauer, die von Stürmen begleitet sein können, sind ab dem Nachmittag im Altiplano nicht ausgeschlossen. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 28 Grad, Lorca auf 27 Grad, Caravaca de la Cruz auf 28 Grad. 

Im Süden von Spanien, in Andalusien gibt es ein Mix aus Sonne und Wolken. Die Temperaturen bleiben unverändert. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 24 Grad, Almería auf maximal 24 Grad. 

Update Freitag, 9. Oktober: Das Wetter in Spanien zeigt sich am heutigen Freitag weiterhin recht freundlich, mit wenig Bewölkung. An der katalanischen Küste allerdings werden in den frühen Morgenstunden vereinzelte Schauer erwartet, die sich auf andere Gebiete Kataloniens und den Norden Valencias ausdehnen werden. Die Temperaturen werden keine größeren Veränderungen erfahren. An der Costa Blanca bleibt das Wetter schön. 

Geringe Bewölkung und von daher weiterhin schönes Wetter an der Costa Blanca. Die Temperaturen steigen leicht oder bleiben unverändert. Alicante kommt auf maximal 26 Grad. In der Region Valencia ist ebenfalls mit wenig Veränderung zu rechnen. In Valencia werden heute 26 Grad erwartet.

In der Region Murcia zeigt sich das Wetter durchwachsen, zeitweise morgens stark bewölkt mit leichtem Nebel. Die Temperaturen bleiben ohne nennenswerte Veränderungen, leicht ansteigend im Hinterland. Die Landeshauptstadt Murcia kommt auf maximal 28 Grad, Lorca auf 29 Grad, Caravaca de la Cruz auf 29 Grad.

Im Süden von Spanien ist es heiter, mit ein paar hohen Wolken. An der Küste bleiben die Temperaturen unverändert. Im Landesinnern fallen die Tiefsttemperaturen leicht. In Andalusien gibt es ein Mix aus Sonne und hohen Wolken. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 25 Grad, Almería auf maximal 25 Grad.

Update Donnerstag, 8. Oktober: Das Wetter in Spanien zeigt sich am heutigen Donnerstag weiterhin recht freundlich, etwas bewölkt. Nur im Osten Kataloniens ist es bewölkt und es könnten einige Niederschläge fallen, die im Laufe des Tages aber tendenziell abnehmen. An der Costa Blanca ist am Morgen mit ein paar Wolken zu rechnen. 

Wetter heute in Spanien: Temperaturen gehen an der Costa Blanca leicht zurück

Die Höchst-Temperaturen werden an der Costa Blanca leicht sinken. Alicante kommt auf maximal 26 Grad. In der Region Valencia kann es an der Küste teilweise bewölkt sein, im Landesinnern dagegen kaum. Bei den Tiefsttemperaturen gibt es keine nennenswerte Veränderungen. Im Küstenbereich sinken die Höchsttemperaturen. In Valencia werden heute 26 Grad erwartet. In der Region Murcia zeigt sich das Wetter heute etwas bewölkter, besonders gegen Abend. Murcia-Stadt kommt auf maximal 29 Grad, Lorca auf 28 Grad, Caravaca de la Cruz auf 28 Grad. Auch im Süden von Spanien ist mit einigen Wolken zu rechnen, vom Herbst kann allerdings noch nicht die Rede sein. An der Küste bleiben die Temperaturen unverändert. Im Landesinnern steigen die Mindest-Temperaturen leicht, die Höchstwerte sinken. In Andalusien gibt es ein Mix aus Sonne und Wolken. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 27 Grad, Almería auf maximal 31 Grad. 

Update Mittwoch, 7. Oktober: Das Wetter in Spanien zeigt sich am heutigen Mittwoch noch einmal von seiner freundlichen Seite. An der Costa Blanca ist am Morgen mit ein paar Wolken zu rechnen, nachmittags klart es dann auf. 

Die Mindest-Temperaturen klettern am heutigen Mittwoch, 7. Oktober, an der Costa Blanca leicht nach oben. In der Region Valencia macht sich das vor allem im Landesinnern der Provinz Castellón bemerkbar. Auch die Höchsttemperaturen steigen leicht an. Alicante kommt auf maximal 27 Grad. In der Region Murcia zeigt sich das Wetter heute noch einmal sommerlich. Der Himmel ist kaum bewölkt, Murcia-Stadt kommt auf maximal 32 Grad, Lorca auf 31 Grad, Caravaca de la Cruz auf 29 Grad. Auch im Süden von Spanien lässt der Herbst noch auf sich warten. In Andalusien scheint die Sonne, die Temperaturen steigen in der gesamten Region. Málaga an der Costa del Sol kommt auf Höchstwerte von 27 Grad, Almería auf maximal 26 Grad.

Wetter in Spanien: Unbeständiger Herbstbeginn an der Costa Blanca

Erstmeldung, 6. Oktober: Alicante - Spanien ist stürmisch in den Oktober gestartet. Auch an der Costa Blanca, Costa Cálida und Costa del Sol brachte das Wetter am Wochenende viel Wind. Doch wie sieht die Vorhersage der Experten für den weiteren Oktober aus? Unser Wetter-Ticker hält Sie auf dem Laufenden. Die Costa Blanca startet heute mit wenigen Wolken in den Dienstag (6. Oktober). Im Tagesverlauf ändert sich das Wetter kaum, im Norden der Küste kann es bewölkte Abschnitte geben. Die Temperaturen bleiben laut Vorhersage der Meteorologen ähnlich wie am Vortag. Es weht schwacher bis mäßiger Wind. Etwas weiter südlich in Spanien, in der Region Murcia, ist das Wetter ähnlich: Kaum bis gar keine Wolken, keine Veränderungen bei den Temperaturen im Vergleich zum Vortag. In Murcia-Stadt wird es mit 30 Grad sommerlich warm. Auch die Costa del Sol und ganz Andalusien freuen sich über Sonne an einem wolkenlosen Himmel und stabile Temperaturen. Málaga kommt auf maximal 25 Grad.

Wetter in Spanien: An der Costa Blanca kaum Veränderungen

Auch im weiteren Wochenverlauf bleibt das Wetter an der Costa Blanca beständig. Ab der Wochenmitte steigen vor allem die Mindest-Temperaturen an der Küste leicht an. Auch die Nachbarregion Murcia freut sich über einen spätsommerlichen Start in den Oktober. Vom wolkenlosen Himmel scheint die Sonne bei 30 bis 34 Grad an der Costa Cálida. Auch an Spaniens Sonnenküste Costa del Sol macht der Herbst für den Rest der Woche eine Pause, Málaga schafft Spitzen-Temperaturen von bis zu 28 Grad.

Wetter in Spanien: Wechselhafter Oktober an der Costa Blanca

Die Costa Blanca startet in einen milden Oktober. Bei spätsommerlichen Temperaturen tagsüber kann die Winterjacke getrost noch im Schrank bleiben und es ist Zeit für ausgedehnte Strandspaziergänge im Herbst. Für das lange Wochenende sagen die Experten der staatlichen Wetter-Agentur Aemet aber Niederschläge voraus. Ab Samstag, 10. Oktober, ist im Norden Spaniens, vor allem in Galicien, Kantabrien und Teilen von Aragón und Katalonien mit teils starkem Regen zu rechnen. Auch der Norden der Region Valencia ist betroffen.

Auch am Sonntag, 11. Oktober, bleibt das Wetter im nördlichen Drittel der Iberischen Halbinsel sowie auf Mallorca und den restlichen Balearen-Inseln wechselhaft. Die Wetter-Experten sagen wie schon Ende September teils starken und dauerhaften Regen für den Norden und Osten Spaniens voraus. An der Mittelmeerküste wird es Schauer geben, auch Gewitter und Sturm sind möglich. Auf den Kanaren sind lediglich leichte Regenschauer möglich. Grundsätzlich fallen die Temperaturen auf der ganzen Iberischen Halbinsel und auch auf den Balearen. Zum Wochenbeginn steigen die Temperaturen ab 12. Oktober wieder an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare