Blühende Blumen vor einem Haus in der Natur
+
Wird sich das Wetter in Spanien im Frühling von seiner schönsten Seite zeigen?

Unterschiedliche Vorhersagen

Frühlings-Wetter in Spanien: So werden die Monate März bis Mai

  • Daniela Schlicht
    vonDaniela Schlicht
    schließen

Wie das Wetter in Spanien im Frühling 2021 wird, sagen mehrere Meteorologie-Dienste zum klimatologischen Frühlingsbeginn am 1. März vorher.

Der klimatologische Frühling hat mit dem 1. März 2021 in Spanien begonnen. Nachdem das Wetter beziehungsweise der klimatologische Winter bislang von teilweise heftigen Wetterphänomenen geprägt war - wir erinnern an die starken Schneefälle mit Kälteeinbruch und Kälterekord in der ersten Januarhälfte und die anschließend hohen Temperaturen in den Wochen danach sowie den Einfall von Saharastaub unter anderem in der Provinz Alicante, mit für die menschliche Gesundheit schädlichen Konzentrationen - stellt sich die Frage, was die Wetter-Experten für diesen Frühling prognostizieren.

Die folgende Tabelle zeigt die Durchschnittstemperatur, die kumulierten Niederschlagsmengen sowie die Regentage für die Monate März, April und Mai laut der staatlichen Meteorologie-Agentur AEMET.

StadtDurchschnittstemperaturDurch. NiederschlagsmengeRegentage
Madrid13,6 ºC120 l/m214
Barcelona13,8 ºC155 l/m216,6
Valencia16,5 ºC110 l/m212,7
Sevilla17,9 °C123 l/m214,1
A Coruña13,5 °C237 l/m235,9
Bilbao13,3 ºC275 l/m233,5
Santa Cruz de Tenerife19,9 ºC54 l/m27,1

Wetter in Spanien: Frühling könnte wärmer werden

Mit dem klimatologischen - oder meteorologischen - Frühlingsbeginn in Spanien, der noch bis 31. Mai andauert, werden die Tage wieder länger als die Nächte und natürlich sollte es auch wärmer werden. Nach den Prognosen des Europäisches Zentrums für mittelfristige Wettervorhersage (ECMWF), das Meteored als Referenzmodell herangenommen hat, werden für den Frühling 2021 in weiten Teilen Spaniens Temperaturen um die Durchschnittswerte der Saison entsprechend erwartet. In der südlichen Hochebene, der östlichen Hälfte von Andalusien und Murcia sowie auf Mallorca und den restlichen Balearen besteht die Möglichkeit, dass die Temperaturen etwa 0,5 bis 1 °C über dem Durchschnitt liegen werden.

Die Wetter- und Ozeanografie­behörde der Vereinigten Staaten, National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA), sieht dagegen die Lage etwas anders. Dort rechnen die Experten für fast ganz Europa, damit auch Spanien, im Frühling 2021 mit höheren Temperaturen als üblich. Einzige Ausnahmen seien die Mittelmeerküste, die Balearen und die Kanarischen Inseln, wo die Temperaturen wahrscheinlich dem Durchschnitt entsprechen werden - also voraussichtlich auch an der Costa Blanca.

Ein weiterer interessanter Aspekt für diesen Frühling, so die Wetter-Experten, seien die Oberflächendruckanomalien. Laut dem ECMWF ist es wahrscheinlich, dass es in diesen Monaten eine antizyklonale Blockade um die Nordsee und Mitteleuropa geben wird, sodass in Spanien überwiegend östliche Winde vorherrschen werden.

Wetter in Spanien: Frühling 2021 mit wenig Regen in Galicien

Obwohl es in puncto Wetter in Spanien gerade während des launischen Frühlings oft Diskrepanzen zwischen den verschiedenen Wetteragenturen gibt, herrscht für das Frühjahr 2021 in einem Punkt Einigkeit: der Niederschlagsmenge. Die Prognosen des ECMWF deuten darauf hin, dass es in den kommenden Monaten im Nordwesten der Iberischen Halbinsel, insbesondere in Galicien, deutlich weniger regnen wird als üblich.

Auf der anderen Seite könnten das Mittelmeer und die Kanarischen Inseln von dem möglichen Fortbestehen des Hochdrucks im Nordatlantik und in Mitteleuropa profitieren. Die östlichen Winde kommen mit Feuchtigkeit beladen an der Ostküste und den Balearen an, zu welchen sich Kaltlufttaschen und südlichere Tiefdruckgebiete gesellen könnten, was normale Regenfälle für diese Gebiete bedeuten würde. Auch NOAA erwartet eine ähnliche Situation. Dieses atmosphärische Muster erinnert stark an dasjenige, das im letzten Frühjahr auftrat, mit einem Hochdruckzentrum in Europa und einer Parade von Kaltlufttaschen oder Tiefdruckgebieten um Nordafrika und der Meerenge.

Wetter in Spanien: Launischer Frühling auch 2021

Nicht umsonst heißt es „launischer Frühling“, denn in dieser Jahreszeit ist, was das Wetter betrifft, alles möglich. Das bedeutet, dass das Wetter nicht jeden Tag ähnlich ist, selbst wenn Temperaturen oder Niederschläge um den Durchschnitt für einen bestimmten Zeitraum liegen. Bestes Beispiel dafür ist der Januar 2021: Einige Gebiete in Spanien wiesen über den gesamten Monat gesehen Werte nahe dem Durchschnitt auf - obwohl das Jahr außergewöhnlich kalt begann und die Temperaturen kurz danach sommerlich hoch waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare