Aufziehende schwarze Gewitterwolken am Strand über dem Meer
+
Düsteres Wetter in Spanien: In der Region Valencia droht eine Gota fría.

Unwetterwarnstufen aktiviert

Wetter in Spanien: Gota fría-Gefahr in der Region Valencia

  • Daniela Schlicht
    VonDaniela Schlicht
    schließen

In Spanien wird das Wetter in den nächsten Tagen instabil, in der Region Valencia herrscht erneut die Gefahr einer Gota fría. Der spanische Wetterdienst hat die Alarmstufen Gelb bis Orange aktiviert.

Valencia - Das Wetter in Spanien wird in den kommenden Tagen bis zum Wochenende instabil, die Wetterexperten der staatlichen meteorologischen Agentur Aemet sprechen sogar von einer möglichen Gota fría beziehungsweise einer Dana in der Region Valencia. Erst letzten Monat gab es Unwetter-Warnungen mit Starkregen und drohender Gota fría-Gefahr. Für den heutigen Donnerstag, 17. Juni, gelten aktuell folgende Wetterwarnstufen - Schwerpunkt Mittelmeerküste:

AndalusienGelb wegen starkem Seegang
KatalonienOrange wegen Starkregen und Gewitter
ValenciaGelb wegen Starkregen und Gewitter
MurciaGelb wegen Starkregen, Gewitter und Seegang

Wetter in Spanien: Gota fría-Gefahr am Donnerstag in Valencia

Gota-fría-Gefahr herrscht vor allem im Norden der Region Valencia: Der heutige Donnerstag beginnt in der Comunidad Valenciana wolkig oder bedeckt, teilweise mit Schauern, begleitet von Gewittern, die in der Nordhälfte, also in den Provinzen Castellón und Valencia, örtlich stark und sogar mit Hagel ausfallen können. Die Temperaturen werden sinken, mit Ausnahme der Höchsttemperaturen an der Küste, diese bleiben unverändert. In Valencia-Stadt werden heute 30 Grad erwartet und in Alicante an der Costa Blanca etwa 29 Grad.

Insgesamt kommt die südliche Region Valencia in den nächsten Tagen beim Wetter besser weg. So wurde für den heutigen Donnerstag an der Costa Blanca, also in der Provinz Alicante, keine Warnung wegen einer drohenden Gota fría herausgegeben. Warnstufe Geld gilt dann aber wieder ab der südlichen Region Murcia und im Nordosten der Region Andalusien.

Wetter in Valencia bleibt am Wochenende instabil

Auch wenn die Gefahr einer Gota fría in der Region Valencia laut den Wetter-Experten am heutigen Donnerstag am größten ist: Auch in den nächsten Tagen rechnet der Wetterdienst Aemet weiterhin mit instabilem Wetter bis einschließlich Sonntag, 20. Juni. Ab Freitag kann es neben Wolkenintervallen und möglichem Calima - „Sandwind aus Afrika“  - immer wieder vereinzelt zu Niederschlägen kommen, am wahrscheinlichsten im Landesinneren der Provinzen Castellón und in der Provinz Valencia. Ab Montag kommt dann überall wieder die Sonne heraus. Die Temperaturen bleiben unverändert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare