Zwei Männer laufen an einem Thermometer vorbei, auf dem 47 Grad Celsius angezeigt werden.
+
Es wird richtig heiß in Spanien: Eine Hitzewelle bringt Temperaturen bis zu 47 Grad.

Temperaturen bis 47 Grad

Wetter in Spanien: Schlimmste Hitzewelle des Sommers

  • Judith Finsterbusch
    VonJudith Finsterbusch
    schließen

Spanien brutzelt in diesen Tagen: Es ist heiß, und die Hitzewelle wird laut Wetter-Experten ungewöhnlich lange andauern.

Update, 10. August: Der staatliche Wetterdienst Aemet hat jetzt eine offizielle Mitteilung zu der bevorstehenden Hitzewelle in Spanien herausgegeben. So werden die Temperaturen in den nächsten Tagen kontinuierlich ansteigen, Schuld sind heiße Luftmassen aus Afrika, die sich ihren Weg Richtung Iberische Halbinsel bahnen. Somit wird sich die Hitze denn auch zunächst im Süden von Spanien bemerkbar machen. Ab dem morgigen Mittwoch, 11. August, werden in Teilen Andalusiens sowie im Hinterland der Balearen und im Nordosten von Spanien Temperaturen von bis zu 40 Grad erwartet. Die heißesten Tage erwarten die Wetter-Experten für Freitag bis Sonntag. Ab Montag, 16. August, könnten die Temperaturen dann langsam wieder sinken - allerdings, so die Meteorologen, sind die Prognosen bis dahin noch recht ungenau.

Erstmeldung, 9. August: Madrid - Spanien steht die - bisher - schlimmste Hitzewelle des Sommers bevor: Ab Mittwoch, spätestens Donnerstag, steigen die Temperaturen praktisch im ganzen Land, an der Costa Blanca erwarten die Wetter-Experten Höchstwerte von bis zu 43 Grad im Hinterland und bis zu 33 Grad an der Küste. Klingt gar nicht so heiß, ungewöhnlich ist aber die Dauer der Hitzewelle, die dieses Mal nicht nur einen oder zwei Tage, sondern bis mindestens Sonntag anhalten soll. An der Küste wird es zudem unangenehm schwül, die Luftfeuchtigkeit steigt und auch nachts sinken die Temperaturen nicht unter 24 bis 25 Grad in der Provinz Alicante. Vielleicht der ideale Moment, um eine der kühlen Höhlen an der Costa Blanca zu besichtigen.

Wetter in Spanien: Hitzewelle in Murcia und Andalusien mit besonders hohen Temperaturen

Je weiter südlich in Spanien, desto höhere Temperaturen bringt die Hitzewelle. In der Region Murcia etwa rechnet die spanische Wetter-Agentur Aemet für Sonntag mit Spitzenwerten von 45 Grad in Murcia-Stadt, 37 Grad in San Javier am Mar Menor, 35 Grad in Cartagena und Águilas und bis zu 43 Grad in Lorca im Hinterland. Noch heißer wird es in Andalusien: An der Costa del Sol bringt die Hitzewelle ähnliche Temperaturen wie in Alicante mit 30 bis 33 Grad in den Küsten-Orten. Heißer wird es laut den Wetter-Experten aber an der Küste von Almería mit bis zu 37 Grad etwa in El Ejido.

Die höchsten Temperaturen in Spanien werden im Inland von Andalusien erwartet. Córdoba etwa soll am Sonntag auf 46 Grad kommen, Écija gar auf 47 Grad. Wer in den nächsten Tagen ein kühles Fleckchen in Spanien sucht, wird nur noch an der Küste im Norden des Landes fündig, alle anderen Regionen sind auf der Wetterkarte dunkelrot bis violett gefärbt. Angenehme Sommer-Temperaturen zwischen 24 und 27 Grad wird es während der Hitzewelle nur an den Küsten von Asturien, Kantabrien und Galicien - etwa an der wunderschönen Costa da Morte - geben.

Frischer Start, heißes Ende vom August: Wetter gibt in Spanien zum Sommer-Ende nochmal alles

Dabei hatte der August eigentlich auf ein gnädiges Sommer-Ende in Spanien hoffen lassen. In der ersten Woche des Monats war es in vielen Teilen Spaniens ungewöhnlich frisch, vor allem nachts sanken die Temperaturen stark. Burgos etwa kam am 1. August nachts auf winterliche 3,8 Grad. „Seit den 80er Jahren hat Burgos im August nicht mehr so niedrige Temperaturen verzeichnet - auch wenn die Stadt eine der kältesten in Spanien ist“, so Meteorologe Rubén del Campo von der staatlichen Wetteragentur Aemet. Und auch sonst spielt das Wetter in Spanien förmlich verrückt: Am gestrigen Sonntag sanken die Temperaturen ausgerechnet im Mittelmeerraum, während sie im Rest des Landes stiegen.

Nach der Hitzewelle soll es übrigens heiß bleiben in Spanien: Aemet rechnet für die zweite Augusthälfte mit überdurchschnittlich hohen Temperaturen. Heiß wird es zunächst im Nordosten von Spanien und auf den Balearen, gegen Ende des Monats breitet sich die Hitze dann Richtung Westen und im Süden aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare