Ein Mann läuft bei Regen mit einem schwarzen Regenschirm über einen Platz
+
Allerheiligen fällt in Spanien wegen einer Schlechtwetterfront ins Wasser

Schlechtwetterfront im Anmarsch

Wetter in Spanien: Regen kommt - Allerheiligen fällt ins Wasser

  • Daniela Schlicht
    VonDaniela Schlicht
    schließen

Eine Schlechtwetterfront fegt über Spanien und sorgt in der Region Valencia für gebietweise ergiebigen Regen. Damit fällt Allerheiligen wohl ins Wasser.

Das Wetter in Spanien soll laut den Meteorologen der spanischen Wetter-Agentur Aemet ab heute Freitag, 29. Oktober wieder ungemütlich werden und den Feiertag am 1. November, Allerheiligen, ins Wasser fallen lassen - und das nicht nur in der Region Valencia. Erst vor einer Woche gab es eine Unwetterwarnung wegen Starkregens an der Costa Blanca. Auslöser ist eine sehr aktive Schlechtwetterfront über dem Nordatlantik, die über die Iberische Halbinsel ziehen und in den letzten Tagen des Herbstmonats Oktobers bis Allerheiligen für Regenfälle sowie einen spürbaren Rückgang der Temperaturen sorgen wird. Momentan wird diese aktive Front noch durch ein Azorenhoch blockiert. Am meisten betroffen wird der Nordwesten Spaniens sein.

Wetter in Spanien: Schlechtwetterfront sorgt für Regen um Allerheiligen

Die atlantische Schlechtwetterfront sorgt in den nächsten Tagen für Regen und kühlere Temperaturen auf der gesamten Halbinsel inklusive Mallorca beziehungsweise den Balearen. Ab Donnerstagnachmittag beginnt das Tief in den Nordwesten Spaniens vorzudringen und für eine Zunahme der Bewölkung mit Regen und Schauern zu sorgen, die vor allem im Westen Galiciens stark oder anhaltend sein können. Am Freitag, 29. Oktober, werden sich die Niederschläge dann ostwärts ausbreiten. Mit dem Einzug dieser Front werden starke Böen in Bergregionen des nördlichen Drittels der Halbinsel und ein "starker Rückgang" der Temperaturen in weiten Teilen erwartet. Nur das östliche Drittel und der Mittelmeerraum werden an diesem Tag verschont bleiben, so die Meteorologen.

Wetter in der Region Valencia: Wetter-Vorhersage für Freitag, den 29. Oktober

Für die Region Valencia erwartet die spanische Wetter-Agentur Aemet am Freitag, 29. Oktober, überwiegend bewölkten Himmel, wobei ab den Mittagsstunden schwache und vereinzelte Regenfälle nicht auszuschließen sind, die im nördlichen Drittel der Comunitat Valenciana wahrscheinlicher und ergiebiger sein können. Die Mindesttemperaturen ändern sich kaum, die Höchsttemperaturen werden steigen. An der Küste bläst ein leichter bis mäßiger Südwind.

Temperaturen Freitag, 29. Oktober
Alicante 23 Grad
Dénia 23 Grad
Elche 23 Grad
Orihuela22 Grad
Valencia21 Grad

Wetter in der Region Valencia: Wetter-Vorhersage für Samstag, den 30. Oktober

Am Samstag, 30. Oktober, prognostizieren die Wetter-Experten ortsweise schwache und vereinzelte Niederschläge in den frühen Morgenstunden des südlichen Drittels der Region Valencia sowie teilweise kräftigeren Regen am Nachmittag im nördlichen Landesinneren und in den späten Abendstunden höchstwahrscheinlich in der gesamten Region. Die Temperaturen steigen wieder an und erinnern eher an einem Tag im Spätsommer, als an einen Herbsttag:

Temperaturen Samstag, 30. Oktober
Alicante 25 Grad
Dénia 24 Grad
Elche 26 Grad
Orihuela25 Grad
Valencia26 Grad

Für Sonntag, 31. Oktober und Montag, 1. November - Allerheiligen - geht die Wetter-Agentur Aemet davon aus, dass die gesamte Halbinsel sowie die Balearen von ausgiebigen Regenfällen betroffen sein werden. Bislang herrscht noch keine Unwetterwarnung. Nichtsdestotrotz, es ist immer ratsam zu wissen, was zu tun ist, bei einer Gota fría mit Hochwasser-Gefahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare