Drei Personen mit Regencapes laufen eine Strandpromenade entlang.
+
Nach der Hitze ändert sich das Wetter in Spanien. Allerdings nur für kurze Zeit.

Warnstufe Gelb an Costa Blanca

Wetter in Spanien: Auf Affen-Hitze folgen Gewitter und Temperatursturz

  • Anne Götzinger
    VonAnne Götzinger
    schließen

Nach der Hitze der letzten Tage schlägt das Wetter in Spanien um. Mitte der Woche folgt ein Temperatursturz, der an der Costa Blanca von Gewittern und Regen begleitet sein kann.

Alicante/Málaga ‒ Wie wird das Wetter in Spanien in den nächsten Tagen? Nach den für Mai überdurchschnittlich hohen Temperaturen können sich weite Teile des Landes ab Dienstagabend, 24. Mai, auf einen Temperatursturz einstellen. Mancherorts, wie etwa im Norden der Costa Blanca, ist dieser von Gewittern und Regen begleitet, womit auch die Gefahr von Wassermassen im Hinterland wieder steigt.

Wetter in Spanien: Temperatursturz und Gewitterwarnung nach Hitze

Im Norden der Costa Blanca gilt ab Dienstagmittag, 24. Mai, Alarmstufe Gelb. Gewitter und Regen werden vor allem an der Küste und im Hinterland der Marina Alta, also in Dénia und Umgebung, erwartet. Dieselbe Wetter-Warnung gilt auch für die Provinzen Valencia und Castellón. Die Temperaturen fallen nach der Hitze der vergangenen Tage auf maximal 22 Grad.

Im Süden von Spanien, im Osten der Costa del Sol an der Küste Almerías gilt am Dienstag, 24. Mai, und Mittwoch, 25. Mai, Warnstufe Gelb, dort aufgrund von Windböen und starkem Seegang. Auch in Andalusien ändert sich das Wetter und die Temperaturen sinken zum Mittwoch deutlich. Nach Temperaturen von über 40 Grad in Córdoba, Granada und Sevilla in der vergangenen Woche fällt das Thermometer dort auf 24 bis 28 Grad, an der Küste werden laut der staatlichen Wetter-Agentur Aemet sogar nur 20 bis 23 Grad erreicht.

Wetter in Spanien: So geht es weiter

Ähnlich ist die Situation in der Region Murcia. In der Landeshauptstadt werden am Dienstag noch Temperaturen von über 30 Grad erwartet, am Mittwoch fällt das Thermometer dann auf 25 Grad. In den Küstengemeinden der Costa Cálida liegen die Temperaturen am Mittwoch bei 22 bis 24 Grad.

Und wie geht es mit dem Wetter in Spanien weiter? Die Verschnaufpause ist nur von kurzer Dauer. Bereits ab Donnerstag, 26. Mai, steigen die Temperaturen bereits wieder an und klettern zum Wochenende in der Region Valencia, in Murcia und Andalusien schon wieder auf über 30 Grad. Es scheint praktisch überall die Sonne, mancherorts ist es leicht bewölkt.

Kommentare