Barcelona bekommt Supercomputer

0
40
In Kapstadt steht seit drei Jahren ein Supercomputer – das Bild zeigt die Wartung. Foto: dpa

Barcelona – ck. Barcelona erhält einen der europäischen Supercomputer. Die EU hat sich für die katalanische Hauptstadt entschieden, um den Mare Nostrum 5 bis Ende 2020 zu installieren. Weitere sieben europäische Städte erhalten Zentren, darunter Minho in Portugal und Bologna in Italien, aber Barcelona, Bologna und Kajaani in Finnland erhalten die potentesten Rechner. Das Gesamtprojekt wird mit 840 Millionen Euro von der EU-Kommission, 28 europäischen Ländern und verschiedenen Interessenverbänden gefördert.
Die durch ein Highspeed-Netzwerk miteinander verbundenen Rechenzentren sollen verhindern, dass Europa den technologischen Anschluss verliert und von China, den USA oder Japan abhängt. Die Rechner sollen Daten für den Gesundheitssektor, die Wettervorhersage, Klimaforschung und Cybersicherheit in Rekordzeit liefern.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.