Corona-Virus wird zur Notlage

Madrid – ck. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am 30. Januar den Coronavirus aus Wuhan zur „...

Madrid – ck. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am 30. Januar den Coronavirus aus Wuhan zur „gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite“ erklärt. Bis Donnerstag waren 563 Menschen in Asien gestorben. 28.000 Personen gelten als infiziert. Dennoch ist die Sterberate mit zwei Prozent gering, und die WHO warnt vor Panikmache und Fehlinformationen, die über die Sozialen Netzwerke wie Lauffeuer verbreitet werden. Die deutschen und die spanischen Gesundheitsminister sind durch die normale Grippe mehr beunruhigt als durch den neuen Coronavirus. 23 infizierte Personen sind in ganz Europa bis Sonntagabend gemeldet geworden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare