Hauptgewinn gezogen

Spaniens Gordo 2020: Die Gewinnzahlen der Weihnachtslotterie im Überblick

  • vonJudith Finsterbusch
    schließen

Spaniens Weihnachtslotterie „El Gordo“ ist die größte der Welt. Insgesamt werden 2,4 Milliarden Euro ausgeschüttet.

Update, 22. Dezember, 13:51 Uhr: Nachdem alle Gewinnzahlen von Spaniens Gordo 2020 feststehen, im Folgenden ein Überblick über alle Losnummern, die einen Preis bei der größten Weihnachtslotterie der Welt gewonnen haben:

  • Der Hauptgewinn, El Gordo, fällt auf die Losnummer 72897. Die Gewinnsumme pro Los liegt bei vier Millionen Euro, pro Zehntellos entsprechend bei 400.000 Euro - die allerdings noch versteuert werden müssen.
  • Die Gewinnzahl für den zweiten Preis lautet 06095. Besitzer eines Loses können sich über 1,25 Millionen Euro freuen, wer ein Zehntellos hat, bekommt 125.000 Euro.
  • Der dritte Preis geht an Lose mit der Gewinnzahl 52472. Zu gewinnen gibt es 500.000 Euro pro Los, also 50.000 Euro pro Zehntellos.
  • Zwei vierte Preise vergibt Spaniens Weihnachtslotterie El Gordo. Die Gewinnzahlen lauten 75981 und 38341. Jedes Los ist 200.000 Euro wert, jedes Zehntellos also 20.000 Euro.
  • Insgesamt acht Mal fällt ein fünfter Preis. Die Gewinnzahlen lauten 86986, 37023, 49760, 19371, 55483, 28674, 43831 und 31617. Jeder Besitzer eines ganzen Loses mit einer dieser Nummern bekommt 60.000 Euro, wer ein Zehntellos hat, bekommt 6.000 Euro.

Spaniens El Gordo 2020: Letzter fünfter Preis mit Gewinnzahl 31617

Update, 22. Dezember, 13:27 Uhr: Alle Gewinnzahlen von Spaniens Gordo 2020, der größten Weihnachtslotterie der Welt, stehen fest: Der letzte noch ausstehende fünfte Preis fällt auf Lose mit der Nummer 31617. Besitzer eines ganzen Loses bekommen 60.000 Euro, wer ein Zehntellos hat, kann sich 6.000 Euro auszahlen lassen.

Spaniens Gordo 2020: Fünfter Preis mit Gewinnzahl 43831

Update, 22. Dezember, 13:16 Uhr: Zum siebten Mal haben die Kinder der Ildefonso-Schule in Madrid einen fünften Preis gezogen: Auf Lose mit der Gewinnzahl 43831 fallen 60.000 Euro, also 6.000 Euro pro Zehntellos der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo.

Spaniens Gordo 2020: Zweiter Preis mit Gewinnzahl 06095

Update, 22. Dezember, 13:11 Uhr: Soeben haben die Kinder der Ildefonso-Schule im Teatro Real in Madrid den zweiten Preis von Spaniens Weihnachtslotterie El Gordo gezogen: Auf jedes Los mit der Gewinnzahl 06095 fallen 1,25 Millionen Euro. Wer ein Zehntellos besitzt, bekommt entsprechend 125.000 Euro. Lose mit dem zweiten Preis wurden unter anderem im Süden der Costa Blanca verkauft, etwa in Elda, Pinoso, Callosa de Segura und Crevillent.

Spaniens Gordo 2020: Vierter Preis mit Gewinnzahl 38341

Update, 22. Dezember, 12:44 Uhr: Der nächste vierte Preis von Spaniens Weihnachtslotterie El Gordo steht fest: Die Gewinnzahl lautet 38341, Besitzer eines Zehntelloses können sich über 20.000 Euro freuen.

Spaniens Gordo 2020: Hauptgewinn mit Gewinnzahl 72897

Die Gordo-Ziehung 2020 ist in Spanien in vollem Gange. Der Hauptgewinn der Weihnachtslotterie steht bereits fest.

Update, 22. Dezember, 12:07 Uhr: Der Gordo, der Hauptgewinn bei Spaniens Weihnachtslotterie, steht fest: Er fällt im Jahr 2020 auf Lose mit der Gewinnzahl 72897. Verkauft wurden Lose mit dem Hauptgewinn unter anderem in Jávea an der Costa Blanca, und zwar in der Annahmestelle Santísimo Cristo del Mar 16. Auch in Murcia und Andalusien wurden Lose mit dem Hauptgewinn verkauft.

Spaniens Gordo 2020: Fünfter Preis mit Gewinnzahl 28674, vierter Preis mit Gewinnzahl 75981

Update, 22. Dezember, 11:55 Uhr: Die Ziehung der Gewinnzahlen bei Spaniens Weihnachtslotterie El Gordo erfolgt jetzt Schlag auf Schlag. Auf Lose mit der Nummer 28674 fällt ein fünfter Preis. Insgesamt gibt es acht fünfte Preise, sechs davon wurden bereits gezogen. Auch ein vierter Preis steht jetzt fest: Lose mit der Nummer 75981 sind mit 20.000 pro Zehntellos prämiert.

Spaniens Gordo 2020: Dritter Preis mit Gewinnzahl 52472

Update, 22. Dezember, 11:37 Uhr: Der erste größere Preis der Weihnachtslotterie El Gordo steht fest: Auf Lose mit der Gewinnzahl 52472 fällt ein dritter Preis, der mit 500.000 Euro pro Los dotiert ist. Besitzer eines Zehntelloses bekommen somit 50.000 Euro. Verkauft wurden Lose mit der Gewinnzahl 52472 unter anderem in Torrevieja.

Spaniens Gordo 2020: Fünfter Preis mit Gewinnzahl 55483

Update, 22. Dezember, 11:25 Uhr: Der nächste fünfte Preis steht fest: Die Gewinnzahl 55483 schüttet bei Spaniens Weihnachtslotterie El Gordo ebenfalls 60.000 Euro auf das ganze Los, 6.000 Euro auf das Zehntellos aus.

Spaniens Gordo 2020: Zwei fünfte Preise mit Gewinnzahlen 19371 und 49760

Update, 22. Dezember, 10:50 Uhr: Erneut sind zwei fünfte Preise von Spaniens Weihnachtslotterie „El Gordo“ gezogen worden: Die Lose mit der Nummer 19371 sind mit 60.000 Euro prämiert, 6.000 Euro fallen auf jedes Zehntellos. Verkauft wurden Lose mit der Gewinnzahl unter anderem in Murcia, Málaga und Almería. Ein weiterer fünfter Preis fällt auf die Losnummer 49760. Alle Lose dieser Nummer wurden in Alcañiz (Teruel) verkauft.

Spaniens Gordo 2020: Zwei fünfte Preise mit Gewinnzahlen 86986 und 37023

Update, 22. Dezember, 10:24 Uhr: Die Ziehung der größten Weihnachtslotterie der Welt im Teatro Real in Madrid ist in vollem Gange. Ganz Spanien sitzt seit 8 Uhr morgens vor dem Fernseher oder Radio, um die Gewinnzahlen mit den gekauften Losen zu vergleichen. Bisher haben die Kinder der Ildefonso-Schule zwei fünfte Preise gezogen, die auf die Losnummern 86986 und 37023 fallen. Prämiert sind die Zehntellose mit jeweils 6.000 Euro. Lose mit diesen Gewinnzahlen wurden unter anderem in Málaga, Alicante, Torrevieja und Orihuela verkauft. Der Hauptgewinn, El Gordo, lässt noch auf sich warten.

Spaniens Weihnachtslotterie El Gordo wird auch 2020 für Sekt-Bäder und Siegesfeiern sorgen.

Spaniens Gordo 2020: Größte Weihnachtslotterie der Welt mit fetten Gewinnen

Erstmeldung, 9. Dezember: Madrid - In Spanien gehört El Gordo, der Dicke, zu Weihnachten dazu wie Josef, Maria und das Jesuskind. Mit der berühmten Lotterie bricht Spanien einen weiteren Weihnachts-Rekord – in Alicante an der Costa Blanca etwa steht die höchste Weihnachtskrippe der Welt. Keine andere Lotterie schüttet so viele Millionen aus wie die spanische Weihnachtslotterie. Mehr als 2,4 Milliarden Euro hat sie 2020 insgesamt im Gepäck, immerhin vier Millionen Euro kommen auf den Hauptgewinn, den Gordo – ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk, das in Zeiten von Corona mehr Menschen denn je dringend gebrauchen könnten. Auch wenn eigentlich nur der Hauptgewinn „El Gordo“ heißt, ist die gesamte Weihnachtslotterie auf der ganzen Welt unter diesem Namen bekannt.

El Gordo 2020: Ein Los für Spaniens Weihnachtslotterie kostet 200 Euro

Das System von Spaniens Weihnachtslotterie ist komplex. Es gibt 100.000 fünfstellige Losnummern, 00.000 bis 99.999. Wegen der immensen Nachfrage nach Losen gibt es die Nummern in mehreren Serien. 2020 besteht die Lotterie aus 172 Serien, es gibt also 172 Lose mit derselben Nummer. Jedes Los ist in zehn Zehntellose unterteilt, die sogenannten décimos. Nach Adam Riese haben also 1.720 Zehntellose dieselbe fünfstellige Nummer. Die meisten Spieler kaufen Zehntellose für den Gordo - schon allein wegen des Preises: Ein ganzes Los kostet 200 Euro, ein Zehntellos entsprechend 20 Euro.

Bereits im Juli gehen die Lose in den Verkauf, für viele Spanier ist es Tradition, schon im Sommer-Urlaubsort ein Los für die Weihnachtslotterie zu kaufen. Und es gibt regelrechte Mekkas für den Kauf von Gordo-Losen in Spanien: In dem katalanischen Dorf Sort – Deutsch: Glück – etwa stehen die Loskäufer immer Schlange vor dem Lottobüro. Und auch die Verkaufsstellen, die im Vorjahr den Hauptgewinn an den Mann gebracht haben, können sich im nächsten Jahr garantiert über Andrang freuen. Legendär ist auch die Verkaufsstelle Doña Manolita, die bei jedem City-Trip nach Madrid zum Pflichttermin für einen Loskauf wird.

El Gordo 2020: Weihnachtslotterie versetzt ganz Spanien in Spiel-Fieber

Spätestens im November beginnt in Spanien endgültig das Weihnachtslotterie-Fieber. Arbeitskollegen, Freunde und Familien tun sich zusammen, tauschen Lose oder erstellen ganze Lostöpfe, in die jeder Mitspieler ein oder zwei Zehntellose wirft. Der Gruppenzwang und die Angst, nach der Ziehung der Einzige am Arbeitsplatz zu sein, sorgen dafür, dass die Tippgemeinschaften immer groß sind.  Knapp 66 Euro gibt jeder Spanier 2020 für Gordo-Lose aus, drei Euro weniger als noch 2019. Dabei gibt es durchaus Unterschiede innerhalb von Spanien: In Castilla y León lässt man sich die Lose mehr als 102 Euro pro Kopf kosten, in Asturien knapp 95 Euro. Die Region Valencia liegt mit 74 Euro pro Kopf ebenfalls über dem Durchschnitt, Andalusien mit 52 Euro deutlich darunter, Murcia ist mit 63 Euro nah am spanischen Schnitt dran.

Was die Weihnachtslotterie in Spanien zur größten der Welt macht, ist die Gesamt-Gewinnsumme von 2,4 Milliarden Euro beim Gordo*, berichtet auch merkur.de* . Die einzelnen Gewinne sind dagegen vergleichsweise klein:

  • Der Hauptgewinn (El Gordo) schüttet 2020 vier Millionen Euro auf die Serie mit den fünf richtigen Ziffern aus, also 400.000 Euro pro Zehntellos. Nach Abzug der Steuern bleiben den Gewinnern davon 328.000 Euro übrig.
  • Wer ein Zehntellos hat, dessen Nummer unmittelbar vor oder nach den Gordo-Ziffern kommt, erhält 2.000 Euro.
  • Wer die letzten zwei, drei oder vier Ziffern mit dem Gordo teilt, freut sich über jeweils 120 Euro.
  • Ist die letzte Ziffer identisch mit dem Gordo-Los, gibt es den Einsatz zurück, also 20 Euro pro Zehntellos.
  • Neben dem Hauptgewinn gibt es einen zweiten Preis, der jedem Besitzer eines Zehntelloses 125.000 Euro beschert.
  • Der dritte Preis schüttet 50.000 Euro pro décimo aus.
  • Zwei vierte Preise sind mit jeweils 20.000 Euro pro Zehntellos dotiert.
  • Die acht fünften Preise schütten je 6.000 Euro pro Zehntellos aus.

El Gordo 2020: Ziehung der Weihnachtslotterie in Spanien immer am 22. Dezember

Seit 1812 findet die Ziehung der Weihnachtslotterie in Spanien immer am 22. Dezember statt. Seit 1957 wird die Auslosung in voller Länge im Fernsehen übertragen – und es gibt kaum einen Spanier, der sie nicht verfolgt. Traditionell ziehen Schüler der Ildefonso-Schule in Madrid die Kugeln mit den Nummern aus der riesigen, goldenen Lostrommel. Dabei begnügen sich die Kinder allerdings nicht damit, die Gewinnerlose in die Kamera zu halten: Sie singen die Nummern sogar. Ein nervtötend langgezogenes „Euuurooooo“ am Ende der Gewinnsumme wird auch 2020 aus Tausenden TV-Geräten und Radios in ganz Spanien plärren. Die Kinder, denen das Glück zuteil wurde, den Gordo und somit den Hauptgewinn zu verkünden, brechen dabei nicht selten in Tränen aus.

Längst sind es nicht nur Spanier, die Lose für die Weihnachtslotterie kaufen und irgendwo auf der Welt auf den Gordo hoffen. Früher musste man dafür im Spanien-Urlaub eine Lotterie-Annahmestelle aufsuchen, heute gibt es auf vielen Internetseiten Online-Lose. Und wenn schon die Corona-Regeln in Spanien 2020 vielen einen Strich durch die Weihnachts-Rechnung machen, könnte es doch wenigstens mit dem Gordo klappen, oder? Mit ganz viel Glück: Wer ein Los kauft, hat eine Chance von 0,001 Prozent auf den Hauptgewinn. *merkur.de und costanachrichten.com sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Eduardo Parra/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare