Schriftsteller und Nobelpreisträger Peter Handke. Foto: düa

Flucht vor dem Lärm der Osterwoche

Madrid – ck. Die Verleihung des Literaturnobelpreises 2019 an den Österreicher Peter Handke hat Span...

Madrid – ck. Die Verleihung des Literaturnobelpreises 2019 an den Österreicher Peter Handke hat Spanien nicht gleichgültig gelassen. Alle Zeitungen feierten die Auszeichnung mit langen Artikeln über die Beziehung Handkes zu Spanien. Und die ist beachtlich. Von Beginn an galt er südwestlich der Pyrenäen als einflussreicher Schriftsteller und Dramaturg. Wie die Verlegerin und Übersetzerin Cecilia Dreymüller in „El País“ berichtet, wurden Handkes Theaterstücke schon Anfang der 70er Jahre in Barcelona aufgeführt und sorgten für Furore. Sein Drehbuch für Wim Wenders „Himmel über Berlin“ 1987 hatte einen „ungeheuren Erfolg in Spanien und machte ihn zum Kultautor“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare