Für die EU zählt jede Stimme

0
17
Bei vielen jungen Leuten herrscht Desinteresse und Unwissen über die EU. Foto: dpa

Madrid – ck. Gerade bei jungen Menschen herrsche Unwissen über die EU, klagen Fachleute. Nicht einmal Skepsis oder Kritik, sondern Desinteresse sieht die ehemalige Sprachlehrerin aus Marokko, Zohra Merzougui, und verteilt Flyer auf Madrids Puerta del Sol, um die Fußgänger zur Wahl am 26. Mai zu animieren. Bei der EU-Wahl 2014 gaben 43,8 Prozent der wahlberechtigten Spanier ihre Stimme ab, unter den 18- bis 24-Jährigen waren es nur 27 Prozent.
Spanien stellt 54 der 751 Europa-Abgeordneten. Obwohl das EU-Parlament klar von den konservativen Volksparteien bestimmt ist, rechnen die Umfragen für die spanischen Abgeordneten mit sozialistischer Mehrheit. Spanien galt lange als Verteidiger der EU. Der Übergang von der Diktatur in eine Demokratie wurde durch die Aufwertung der internationalen Rolle gestärkt. Das Land hat großzügig Gelder erhalten, um Infrastrukturen auszubauen und die Wirtschaft zu modernisieren. Inzwischen ist Spaniens Einfluss zurückhaltend, die Skepsis nimmt zu.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.