Verkleidete Thronträger bei einer Osterprozession in Spanien.
+
2022 können in Spanien wieder Oster-Prozessionen stattfinden. Die Märsche in Sevilla gelten als besonders beeindruckend.

Ostern in Spanien 2022

Von Buße bis Gloria: Spaniens beeindruckendste Oster-Prozessionen und ihre Bedeutung

  • Judith Finsterbusch
    VonJudith Finsterbusch
    schließen

2022 finden in Spanien die Oster-Prozessionen nach der Corona-Zwangspause wieder in (fast) gewohnter Form statt. Wir stellen die beeindruckendsten Märsche vor - von düsteren Schweigeprozessionen bis zu fröhlichen Auferstehungsfeiern.

Sevilla - Prozessionen gehören zur spanischen Semana Santa wie bunte Eier zum deutschen Ostern. 2022 können sie nach der Corona-Zwangspause endlich wieder stattfinden. Die Zeit zwischen Palmsonntag und Ostersamstag – und mit ihr die Umzüge – nennt sich auf Spanisch estación de penitencia, Bußzeit. Ab Ostersonntag geht sie über zur gloria, Freude. Trotz der vielen nicht zuletzt regionalen Unterschiede in Spanien haben alle Märsche mehrere Dinge gemeinsam: Die Teilnehmer schultern pasos oder tronos, auf denen religiöse Figuren zu sehen sind, die etwas mit dem Leiden, Tod oder der Auferstehung Christi zu tun haben. Getragen werden sie von den Mitgliedern der cofradías, Bruderschaften. Schon aus dem 13. Jahrhundert gibt es Aufzeichnungen über Gruppen, die Bußgesänge anstimmten und sich in der Öffentlichkeit geißelten.

Heute sind einige Prozessionen wegen einzigartiger Bräuche oder besonderer tronos als Fest von internationalem touristischen Interesse ausgezeichnet. Dazu zählen natürlich viele Märsche in Spaniens Oster-Hochburg Andalusien, etwa in Sevilla, Granada, Málagae oder Jerez de la Frontera. Aber auch in Städten anderer Regionen gibt es beeindruckende Prozessionen, darunter in Cartagena, Murcia oder Lorca in der Region Murcia oder in Orihuela und Crevillente im Hinterland der Costa Blanca. Spaniens sehenswertesten Oster-Prozessionen 2022 haben wir zusammengefasst:

Ostern in Spanien 2022: Alicante mit beeindruckenden Oster-Prozessionen - Schwergewicht und Halleluja

Sehenswert ist in Alicante unter anderem die Oster-Prozession der Santa Cena, dem letzten Abendmahl. Normalerweise schultern am Gründonnerstag, der 2022 auf den 14. April fällt, über 200 Männer und Frauen den drei Tonnen schweren Thron mit den lebensgroßen Figuren von Jesus und seinen zwölf Jüngern. Coronabedingt – für einen größeren Abstand zwischen den Trägern – wird der Thron dieses Jahr jedoch auf Rädern geschoben. Beginn ist um 20.15 Uhr in der Kirche María Auxiliadora, in der Calle San Juan Bosco. Bereits am Tag zuvor, am Mittwoch, 13. April, quält sich die Bruderschaft Santa Cruz ab 19 Uhr durch die engen Gassen des gleichnamigen Viertels am Burgberg. Rechtzeitiges Kommen lohnt sich.

Spektakulär ist auch die Aleluya-Prozession am Ostersonntag. Um 12 Uhr treffen die Figuren der Jungfrau Maria und des Erlösers vor dem Rathaus zusammen. Begleitet wird dies von abertausenden bunten Heiligenbildchen, die von den umliegenden Balkonen flattern. Das komplette Oster-Programm aus Alicante kann im Internet auf eingesehen werden.

Ostern in Spanien 2022: Orihuela hüllt sich in Schweigen - Teuflischer Thron zur Prozession

Orihuela ist immer einen Besuch wert, besonders aber zur Osterzeit. Am Gründonnerstag herrscht ab dem späten Abend Grabesstille, während nur Kerzen und Fackeln für Beleuchtung sorgen. Um 23 Uhr beginnt die Prozession in der Kirche Santiago Apóstol, Plaza Santiago, 2. Sie gilt als eine der stimmungsvollsten Schweigeprozessionen Spaniens. Während der Begräbnisprozession am Ostersamstag, die um 19 Uhr an der Kirche Santas Justa y Rufina, in der Calle Santa Justa, beginnt, wird der weltweit einzigartige, aber auch umstrittenste Thron präsentiert: Bildhauer Nicolás de Bussy schuf 1695 einen barbusigen Teufel in Frauengestalt. Damit wollte er den Triumph des Guten über das Böse darstellen. Im Volksmund wird er „La Diablesa“, die Teufelin, genannt. Im Gegensatz zu den anderen Thronen ist die Diablesa in keiner Kirche beheimatet: Beim Versuch, sie in ein Gotteshaus zu bringen, soll sie – der Legende nach – furchtbar geschrien haben. Ebenfalls kurios ist die Figur des „Caballero Cubierto“, des bedeckten Ritters. Sein Name beruht auf dem alten Privileg, auch in der Kirche den Kopf bedeckt halten zu dürfen. Jedes Jahr wird einem anderen Mann aus Orihuela die Ehre zuteil, bei der Begräbnisprozession mit Zylinder den Caballero Cubierto zu mimen. Orihuelas komplette Oster-Programm 2022 mit allen Prozessionen steht im Internet.

Ebenso umstritten wie berühmt: Teufelsfigur bei einer Osterprozession in Orihuela.

Ostern in Spanien 2022 Valencia: Valencia ehrt Seehfahrer

Valencias Hafenviertel huldigen zur Karwoche den Traditionen zur See. Bei der Semana Santa Marinera ist ein Besuch der Küstenviertel Cabanyal, Canyamelar und Grao empfehlenswert. Wichtige Prozessionen sind der Schweigemarsch am Gründonnerstag ab 23.15 Uhr von der San-Mauro-Kirche, Calle Noguera 11, und ab 24 Uhr ab der Kirche Santa María del Mar, Plaça del Tribunal de les Aigües 1, sowie die Karfreitags- und Ostersonntagsprozessionen. Weitere Informationen zu Ostern 2022 in Valencia gibt es online.

Ostern in Spanien 2022: Einzigartiger Palmsonntag in Elche

Die Palmenstadt Elche macht ihrem Namen am Palmsonntag, 10. April, alle Ehre. In den Wochen vor Ostern flechten geschickte Hände kunstvolle weiße Palmwedel in verschiedenen Größen, von denen ein Exemplar jedes Jahr unter anderem an den Papst und den König geschickt wird. Am Palmsonntag 2022 werden die Wedel ab 10.45 Uhr zunächst gesegnet. Danach beginnt die eigentliche Prozession, zu der sich Groß und Klein besonders herausputzt, viele ziehen neue Kleidung an. An über 100 Verkaufsständen können schon am Freitag und Samstag Palmwedel in allen Größen erstanden werden. Am Palmsonntag gibt es noch Wedel am Tourismusbüro, Infos zu Ostern in Elche gibt es hier.

Ostern 2022 in Spanien: Prozession in Crevillente mit berühmten Figuren

Crevillentes Karwoche trägt den Titel „Fest von nationalem touristischen Interesse“. Am Karfreitag werden während der Prozession Passionsfiguren des berühmten Bildhauers Mariano Benlliure durch die Straßen der Innenstadt getragen. Dabei herrscht absolute Stille, die nur durch Chorgesänge unterbrochen wird. Beginn um etwa 21 Uhr an der Plaza Maciá Abela.

Ostern 2022 in Spanien: Tradition seit Jahrhunderten in Cartagena

Für die Teilnehmer sind die Osterprozessionen in Spanien von großer Bedeutung. Und nach der Zwangspause durch Corona 2022 umso mehr.

Die Osterwoche in Cartagena geht auf das 17. Jahrhundert (1663) zurück. Epizentrum ist die Kirche Santa María de Gracia in der Calle Aire in der Altstadt. Von dort aus starten auch 2022 wieder alle Prozessionen. Das Besondere an dem Tempel aus dem 18. Jahrhundert: Seine Fassade wurde nie zu Ende gebaut. Während der ersten Tage des Spanischen Bürgerkriegs (1936-39) wurde das Innere des Gebäudes vollständig zerstört. An den Umzügen nehmen vier Laienbruderschaften teil, die elf große Throne stemmen. Der Kreuzzug Via Crucis del Cristo del Socorro am frühen Morgen des „Viernes de Dolores“ (Freitag vor Palmsonntag), am 8. April, startet um 3.30 Uhr auf dem letzten Stück der Calle Concepción, vor der Iglesia Mayor de Cartagena, der ehemaligen Kathedrale der Diözese und gilt als Spaniens erste Osterprozession überhaupt. Die Begräbnisprozession (Procesión del Santo Entierro) am Abend des Karfreitags stellt der längste Umzug der Semana Santa in Cartagena dar. Sie wird von der Laienbruderschaft Real e Ilustre Cofradía de Nuestro Padre Jesús Nazareno durchgeführt. Die Prozession beginnt jedes Jahr um 21 Uhr an der Kirche Santa María de Gracia, Calle del Aire 26.

Ostern 2022 in Spanien: Prozessionen mit Thronen von Bildhauer Salzillo in Murcia

Die Osterprozessionen von Murcia sind wegen der Throne des berühmten Bildhauers Francisco Salzillo bekannt. Die Heiligenfiguren im Barockstil stammen aus dem 18. Jahrhundert. Bei der Prozession am Karfreitag – bekannt als Procesión de los Salzillos – werden die Kunstwerke von rund 4.000 Büßern durch die Straßen von Murcia getragen. Der längste Umzug setzt sich um 8 Uhr an der Iglesia Primitiva de Nuestro Padre Jesús in Bewegung und dauert einige Stunden. Insgesamt nehmen die Mitglieder von 15 Bruderschaften teil, die 94 Throne auf ihren Schultern tragen, manche gehen barfuß durch die Straßen. Die Semana Santa von Murcia wurde 2011 zur „Fiesta von internationalem touristischen Interesse“ erklärt. Nicht weniger spektakulär ist die stille Prozession, die Procesión del Silencio, am Gründonnerstag bei ausgeschalteter Straßenbeleuchtung stattfindet. Die Stille wird nur durch den sporadischen Gesang von Chören, Gesangsgruppen, Auroras, Saetas und Thunas zu Ehren des gekreuzigten Christus durchbrochen. Die Prozession startet um 22 Uhr an der Kirche San Lorenzo, Calle Alejandro Séiquer 12.

Ostern in Spanien 2022: Einzigartige Prozessionen mit PFerden in Lorca

Die Semana Santa von Lorca ist einzigartig in der Region Murcia. Hunderte von Protagonisten in kostbaren Kostümen mit Pferden und Gespannen spielen Episoden aus der Bibel nach. Sie verkörpern dabei historische Persönlichkeiten wie Nero, Cäsar oder Kleopatra und jagen mit Pferdegespannen durch Lorcas Straßen. Im Mittelpunkt stehen die beiden Bruderschaften. Die Rivalität zwischen dem weißen Paso Blanco und dem blauen Paso Azul entzweit die jeweiligen Anhänger in der Osterwoche. Manche vergleichen den Konkurrenzkampf mit dem der Fans der Fußballclubs Real Madrid und FC Barcelona. Begonnen haben die Osterprozessionen von Lorca im Jahr 1855. Damals waren sie jedoch noch wesentlich unspektakulärer. 2007 wurden die Prozessionsspiele zur „Fiesta von internationalem touristischen Interesse“ erklärt. Am Karfreitag gibt es die wichtigste und schönste biblisch-historische Prozession von Lorca. Mit dabei sind fast alle Bruderschaften. Der Umzug führt gegen 20 Uhr von der Rosario-Kapelle zur Avenida Juan Carlos I. Dort beginnen die sehenswerten biblischen Spiele.

Ostern in Spanien 2022: Zu Prozession in Málaga kommen tausende Besucher

Tausende Besucher aus allen Teilen Spaniens und dem Ausland kommen in die Stadt gereist, um sich die Prozessionen der Semana Santa von Málaga anzuschauen, von denen es ganze 42 gibt. Unter den Einheimischen gilt die Prozession „El Cautivo“ am Ostermontag als Höhepunkt, da die Bruderschaft den größten und schwersten Thron der Stadt durch die Straßen trägt. Start der Prozession ist für 17.40 Uhr, ab der Iglesia de los Santos Mártires, Plaza de los Mártires Ciriaco y Paula 1. geplant. Doch es gibt noch weitere Prozessionen, die sich lohnen: So etwa die beiden Prozessionen der Cofradía de Fusionadas, am Palmsonntag um etwa 15.10 Uhr von der Kirche Iglesia de San Juan aus sowie am Mittwoch um etwa 18.15 Uhr, denn unter den Thronträgern kann nach dem Hollywoodstar Antonio Banderas Ausschau gehalten werden, der normalerweise mit von der Partie ist. Oder die Prozession der Cofradía El Rico, ebenfalls am Mittwoch, ab der Casa Hermandad in der Calle Victoria ab 18.15 Uhr, bei der ein Strafgefangener begnadigt wird, die Prozession der Fremdenlegionäre am Gründonnerstag oder die Prozession der Cofradía de los Gitanos am Montag, die von Flamenco singenden Zigeunern begleitet wird.

Mitunter geht es bei den Oster-Prozessionen in Spanien düster und schweigsam zu.

Ostern in Spanien 2022: Eindrucksvolle Prozessionen in Jerez de la Frontera

Die Karwoche in Jerez de la Frontera ist das wichtigste religiöse Ereignis der Stadt. Während der Feierlichkeiten ziehen die Bruderschaften durch die Altstadt von Jerez de la Frontera und stellen eindrucksvoll ihr Geschick und ihre Gefühle zur Schau. Insgesamt nehmen 44 Bruderschaften an der Karwoche in Jerez teil. Die ältesten Bruderschaften gehen auf das 15. Jahrhundert zurück, während die jüngste ihre Prozessionen erst seit 1973 veranstaltet. Zu den beliebtesten gehören die Borriquita, die Transporte, die Coronación und die Angustias, die alle am Palmsonntag, 10. April 2022, stattfinden. Ferner die Prozessionen vom Karfreitag, 15. April, Santísimo Cristo de la Exaltación, Virgen de la Soledad und Santo Entierro.

Ostern in Spanien 2022: Prozessionen in Granada mit 32 Bruderschaften

Die Osterprozessionen in Granada, an denen insgesamt 32 Bruderschaften teilnehmen, halten auch 2022 zahlreiche unvergessliche Momente bereit. Prozessionen, Heiligenfiguren, religiöse Skulpturen und Bruderschaften füllen so einmalige Teile der Stadt wie das Viertel Albaicín, die Alhambra oder die Hügel des Sacromonte. Am Mittwoch, 13. April, findet nachts die Prozession Cristo de los Gitanos statt. Dieser Umzug ist dank der in den Höhlen und Häusern des Sacromonte entzündeten Feuer besonders spektakulär und emotionsgeladen. Am Karfreitag zieht bei Anbruch der Nacht die älteste Bruderschaft – die Soledad de San Jerónimo – in einer prachtvollen Prozession, bei der Darsteller historische Figuren aus der Bibel repräsentieren, durch die Stadt. Den Abschluss der Semana Santa von Granada bildet am Ostersonntag die Prozession der Facundillos, bei der Kinder Lampen aus Ton, sogenannte facundillos, schwenken.

Ostern in Spanien 2022: Sevilla bietet die spektakulärsten - und meisten - Prozessionen

Wenn man über die andalusische Karwoche spricht, kommt man an der Hauptstadt Sevilla nicht vorbei. Denn die Prozessionen zählen nicht nur zu den spektakulärsten und eindrucksvollsten Andalusiens, sondern ganz Spaniens. In Sevilla wird die Karwoche vom Palmsonntag bis zum Ostersonntag mit besonderer Hingabe und Leidenschaft gefeiert. Über 60 Bruderschaften ziehen mit ihren prachtvoll geschmückten Thronen samt Heiligenfiguren bei über 120 Prozessionen durch die Straßen der Stadt, die Balkone der Häuser werden liebevoll geschmückt und die Sevillanos holen ihre schönsten Trachten aus dem Schrank. Die populärsten Prozessionen, die am Gründonnerstag und Karfreitag stattfinden, werden von den Bruderschaften La Macarena (Basílica de la Macarena) und La Esperanza de Triana (Capilla de los Marineros) organisiert.

Mehr zum Thema

Kommentare