Foto: dpa

Protest gegen Donald Trump

Madrid – ck. Wie in vielen anderen Städten auch, kam es am Freitag in Madrid anlässlich der Amtseinf...

Madrid – ck. Wie in vielen anderen Städten auch, kam es am Freitag in Madrid anlässlich der Amtseinführung von Donald Trump als 45. Präsident der USA zu Protestkundgebungen. Frauen und Immigranten liefen in den ersten Reihen. Die Angst vor dem Abbau demokratischer Errungenschaften geht um. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht bekannt, dass das Weiße Haus auf seiner Webseite die spanische Version gestrichen hat. Der Unmut der spanischsprachigen Weltbevölkerung war immens. Schließlich gab Trumps Regierungssprecher bekannt, die Seite würde überholt und sei nur vorübergehend geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare