Wechsel an der Macht

0
74
Juan Manuel Moreno ist neuer Regierungschef Andalusiens. Foto: Partido Popular

Sevilla – jan/ck. Der andalusische Landtag hat Juan Manuel Moreno am Mittwoch zum neuen Ministerpräsidenten der Region gewählt. Moreno wird einer Koalition der konservativen Volkspartei (PP) mit der liberalen Ciudadanos (C’s) vorsitzen, welche die bisherige Regierung der PSOE ablösen wird. Die neue Minderheitsregierung wird von der rechtspopulistischen Vox unterstützt.
Noch vor einer Woche drohte der Machtwechsel zu scheitern, als Vox für ihre zur Wahl von Moreno benötigten Stimmen eine Liste mit teils radikalen Forderungen präsentierte, die von der PP als inakzeptabel bewertet wurde. Nur einen Tag später konnten sich beide Parteien indes auf ein 37 Punkte umfassendes Abkommen verständigen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.