Sebastien Buemi (l), Fernando Alonso (r), und Kazuki Nakajima feiern ihren Sieg. Foto: dpa

Alonso wird Weltmeister

Le Mans – dpa. Mit der japanischen Fahne in der Hand jubelte Fernando Alonso über seinen zweiten Cou...

Le Mans – dpa. Mit der japanischen Fahne in der Hand jubelte Fernando Alonso über seinen zweiten Coup beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Der zweimalige Formel-1-Weltmeister setzte sich am Sonntag wie im Vorjahr mit seinen Teamkollegen Sebastién Buemi aus der Schweiz und Kazuki Nakajima aus Japan im Werks-Toyota durch. Dabei profitierten sie auf dem legendären Kurs in Frankreich von zwei späten Reifenschäden am japanischen Toyota-Schwesterauto. Nakajima zog rund eine Stunde vor Rennende an dessen Schlussfahrer José María López vorbei. Der Argentinier hatte bei der 87. Auflage des Klassikers zuvor mit Mike Conway (Großbritannien) und Kamui Kobayashi (Japan) lange souverän in Führung gelegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare