Barça macht die Liga klar

0
20
Hat die Oblak-Mauer zum Einsturz gebracht: Luis Suarez jubelt über seinen Treffer gegen Atlético de Madrid. Foto: dpa

Madrid – sk/dpa. Die Vorentscheidung in der spanischen Fußballliga ist gefallen. Spitzenreiter Barcelona schlug den direkten Verfolger Atlético de Madrid am Samstagabend glatt mit 2:0. Damit liegen die Katalanen nach dem 31. von 38 Spieltagen elf Punkte vor Atlético und 13 vor Real Madrid. Die Liga haben die Katalanen also praktisch in der Tasche, im Pokalfinale wartet mit Valencia eine theoretisch lösbare Aufgabe und somit reizt das Starensemble vor allem die Champions League und der Viertelfinale-Ausscheidungsfluch, den die Sportpresse mangels besserer Titel ihnen angehängt hat. In diesen Gefilden lauert Manchester United – ein harter Brocken.
Besiegelt haben das LaLiga-Topspiel im Camp Nou ein später Doppelschlag von Luis Suárez (85. Minute) und Lionel Messi (86.). Alle Chancen auf einen Sieg hat Atlético de Madrid aber eigentlich schon in der 28. Minute verspielt, als Atléticos Stürmer Diego Costa die Rote Karte sah. Von da an spielte eigentlich Barcelona gegen Torwart Oblak und seine Mauer.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.