Biathlon in Oberhof: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser (rechts) mit dem Oberhof-Maskottchen „Flocke“ nach dem Sprint am Mittwoch.
+
Biathlon in Oberhof: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser (rechts) mit dem Oberhof-Maskottchen „Flocke“ nach dem Sprint am Mittwoch.

Sprint der Herren am Mittwoch

Biathlon: Podest-Knoten geplatzt - Peiffer und Lesser glänzen in Oberhof

Der Weltcup 2020/21 im Biathlon wurde am Mittwoch mit einem Sprint der Herren in Oberhof fortgesetzt. Dabei zeigten die deutschen Biathleten ein starkes Rennen.

Oberhof - Nach einer kurzen Pause von zwei Tagen wurde der Weltcup 2020/21 im Biathlon fortgesetzt. In Oberhof feierte Arnd Peiffer den ersten Podestplatz für Deutschland beim Heimrennen, auch Erik Lesser und Benedikt Doll glänzten. Ganz oben auf dem Treppchen standen einmal mehr zwei Norweger.

Endlich hat es geklappt mit dem ersten deutschen Podest beim Heim-Weltcup in Oberhof. Beim Sieg des Norwegers Johannes Thingnes Boe im Sprint von Oberhof belegte Arnd Peiffer den dritten Rang und sorgte nach zuletzt enttäuschenden Resultaten für große Erleichterung im deutschen Team.

Biathlon in Oberhof heute: Top-Athleten bleiben ohne Fehler

Zweiter wurde Boes Landsmann Sturla Holm Laegreid, der seine starke Form einmal mehr bestätigen konnte. Boe und Laegreid bauten ihre Führung im Gesamtweltcup weiter aus. Hier geht es zum Zwischenstand im Gesamtweltcup

Boe, Laegreid und auch Peiffer blieben bei zwei Schießeinlagen fehlerfrei und überzeugten auch auf der 10 Kilometer langen Runde in der Arena am Rennsteig von Oberhof.

Biathlon in Oberhof im Liveticker: Mit geballtem Selbstbewusstsein in die Staffel-Jagd
Biathlon am Donnerstag: Preuß zeigt starkes Rennen, Eckhoff nicht zu schlagen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die deutschen Damen jubeln über den Sieg in der Staffel.
Biathlon in Oberhof: Philipp Horn wird mit acht Schießfehlern zum tragischen Held der deutschen Staffel.
Biathlon in Oberhof: Tiril Eckhoff gewinnt ihr drittes Rennen in Oberhof.
Biathlon in Oberhof: Janina Hettich wird immer stabiler und zeigt sich aus deutscher Sicht als echte Hoffnung für die Zukunft.
Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Das hohe Tempo der starken Norweger konnte Peiffer nicht mitgehen und kam mit knapp 28 Sekunden Rückstand ins Ziel. Dennoch war der 33-Jährige mit seiner Leistung sehr zufrieden.

„Es hat alles viel besser geklappt als in der Vorwoche. Das Material ist deutlich besser gelaufen und am Schießstand habe ich heute meine Leistung abgerufen“, sagte der erfolgreichste deutsche Biathlet der laufenden Saison nach dem Rennen.

Biathlon in Oberhof: Starker Lesser verpasst Podest um drei Sekunden

Einen packenden Kampf um das Podium lieferte Erik Lesser, der ebenfalls fehlerfrei bleib und nur drei Sekunden hinter seinem Teamkollegen Peiffer blieb. Nach den starken Auftritten im Sprint ruhen die Hoffnungen in der Staffel, die am Freitag gelaufen wird, auf Lesser und Peiffer.

Auch Benedikt Doll zeigte ein starke Vorstellung. Er musste zwar eine Strafrunde drehen, zeigte aber eine gute Leistung auf der Loipe und wurde Elfter.

Biathlon: Hier gibt es alle Termine zum zweiten Weltcup in Oberhof
Biathlon: So sehen Sie den zweiten Weltcup in Oberhof im TV, Livestream und Liveticker

Dahinter lief es für die deutsche Mannschaft durchwachsen. Johannes Kühn kam mit drei Strafrunden als 40. ins Ziel, Roman Rees schoss zwar nur einen Fehler, konnte läuferisch aber nicht mithalten und wurde 46. Philipp Horn enttäuschte mit drei Schießfehlern als 50.

Biathlon in Oberhof: Das Ergebnis zum Sprint der Herren

1. Johannes Thingnes Boe (Norwegen)24:43.6 Minuten / 0 Strafrunden
2. Sturla Holm Laegreid (Norwegen)+ 12.4 Sekunden / 0
3. Arnd Peiffer (Deutschland)+ 27.9 / 0
4. Erik Lesser (Deutschland)+ 30.6 / 0
5. Johannes Dale (Norwegen)+ 38.3 / 1

Hier geht es zum kompletten Ergebnis

Am Donnerstag geht es mit dem Biathlon-Weltcup in Oberhof weiter, dann wird der Sprint der Damen gelaufen. Die Herren greifen am Freitag in der Staffel wieder ein. chiemgau24.de ist bei allen Rennen im Liveticker mit dabei. Hier gibt es alle Informationen zum zweiten Weltcup in Oberhof

Biathlon in Oberhof: Der Sprint der Herren im Liveticker

Nach dem Rennen: Arnd Peiffer bricht den Podestfluch, erstmals im siebten Rennen in Oberhof steht ein deutscher Biathlet auf dem Podium. Johannes Thingnes Boe gewinnt vor Sturla Holm Laegreid, Peiffer wird Dritter.

Nur drei Sekunden hinter Peiffer kommt Erik Lesser als Vierter ins Ziel, auch Benedikt Doll zeigt als Elfter ein starkes Rennen.

15:40: Kühn könnte doch noch in die Punkte kommen, er kämpft hier um jeden Meter. Den Massenstart am Sonntag wird er dennoch verpassen. Dafür qualifizieren sich die Top 25 des Gesamtweltcups und die fünf besten des Sprintrennens, die nicht in den Top 25 liegen. Er ist 39. im Ziel

15:38: Roman Rees, Johannes Kühn und Philipp Horn werden die Weltcuppunkte, die es für die Top 40 gibt, verpassen. Man darf gespannt sein, wen der Bundestrainer als vierten Athleten für die Staffel nominiert.

15:35: Eliseev kommt gleich ins Ziel und wird Benni Doll noch aus den Top Ten manövrieren. Mit drei Deutschen unter den besten Elf legt das deutsche Team hier ein starkes Ergebnis ab und kann zuversichtlich auf die Staffel am Freitag blicken.

15:32: Was macht Johannes Kühn beim Stehendschießen? Er beginnt mit einem Fehler und legt gleich zwei weiter nach. Das ist extrem bitter, damit bringt er sich um ein gutes Resultat.

15:30: Eliseev trifft alles, läuferisch liegt er aber hinter Peiffer und Lesser. Das wird hier das erste Podest für das deutsche Team in Oberhof.

15:28: Der Russe Matvej Eliseev könnte gleich noch gefährlich werden. Er kommt gleich zum Stehendschießen.

15:26: Johannes Kühn hat liegend alles getroffen und liegt als 13. auf einer sehr guten Zwischenzeit. Von hinten kommt da nicht mehr viel, Peiffers Podest wird immer greifbarer.

15:24: Johannes Thingnes Boe ist im Ziel und liegt 12.4 Sekunden vor Laegreid. Peiffer ist Dritter, Lesser Vierter.

15:22: Der erste Podestplatz für die deutsche Mannschaft wird immer greifbarer. Noch kommen zahlreiche Athleten, derzeit ist aber, mit Ausnahme von Boe, keiner auf dem Level von Peiffer.

15:20: Verschaffen wir uns einen kurzen Überblick: Boe ist auf dem Weg zur Bestzeit und wird seinen Landsmann Laegreid an der Spitze ablösen. Peiffer ist weiterhin auf Podestkurs, auch Erik Lesser wird hier ein Top-Resultat erzielen.

15:18: Was für ein Showdown auf der Zielgeraden zwischen Erik Lesser und Arnd Peiffer. Lesser kämpft gegen die Zeit seines Freundes an und verfehlt sie um drei Sekunden. Laegreid führt vor den beiden Deutschen, Boe wird sich da aber noch an die Spitze schieben.

15:16: Wir haben einen neuen Führenden, Johannes Thingnes Boe trifft auch stehend alles und macht sich hier auf den Weg zum Sieg.

15:15: Jetzt müssen wir auf Hofer schauen. Läuferisch ist er super schnell, schießt aber zwei Fehler und ist raus aus der Nummer. Das erste deutsche Podest in Oberhof nimmt Formen an.

15:14: Philipp Horn hat liegend einen Fehler geschossen und reiht sich damit im Mittelfeld ein.

15:12: Lukas Hofer kommt gleich zum zweiten Schießen. Bleibt der Italiener frei, ist er eine ernsthafte Konkurrenz für Peiffer und Lesser, die heute gute Chancen aufs Podest haben.

15:10: Laegreid führt nach dem zweiten Schießen vor Lesser und Peiffer. Benedikt Doll kommt ins Ziel und schiebt sich zunächst auf den dritten Rang.

15:08: Die Ereignisse überschlagen sich. Johannes Thingnes Boe trifft liegend alles und geht in Führung. Erik Lesser bleibt auch stehend fehlerfrei und schiebt sich vor Peiffer auf den zweiten Rang. Peiffer und Lesser werden heute Spitzenresultate erzielen!

15:07: Lukas Hofer hat die schnellste Angangszeit und trifft liegend alles. Ihn müssen wir im Auge behalten. Im Ziel stellt Laegreid die Bestzeit auf.

15:05: Mit Erik Lesser hat das deutsche Team ein zweites heißes Eisen im Feuer. Gleich kommt er zum Stehendschießen.

15:03: Schade, Benedikt Doll schießt stehend einen Fehler. Das wird heute wohl nicht für die besten Zehn ausreichen.

15:02: Wer heute gewinnen will, braucht zwei fehlerfreie Schießen. Der Schwede Sebastian Samuelsson trifft auch alles, braucht aber sehr lange am Schießstand. Peiffer wird er nicht mehr einholen.

15:00: Yes, auch Arnd Peiffer räumt stehend alles ab. 16,5 Sekunden liegt er hinter Laegreid, den Norweger wird er nicht mehr holen. Das wird aber in die Top Ten gehen, da bin ich mir sicher.

14:59: Wow, das ist beeindruckend. Laegreid steht schnell und sicher, läuferisch ist er herausragend und setzt hier eine Messlatte für die gesamte Konkurrenz. Unterdessen hat Erik Lesser liegend fehlerfrei geschossen.

14:57: Laegreid dreht jetzt auf, er nimmt Peiffer doch einige Sekunden ab. Gleich kommt der Norweger zum Stehendschießen.

14:55: Klasse Auftakt auch von Benedikt Doll. er trifft alles und liegt ganz knapp hinter Peiffer. Rees hat stehend einen Fehler geschossen und muss in die Strafrunde.

14:53: Laegreid hat fünf Sekunden schneller geschossen als Peiffer und liegt vor dem Deutschen in Führung.

14:51: Arnd Peiffer ist jetzt auch am Schießstand. Läuferisch ist er auf einem Level mit Laegreid. Und er trifft auch alle Scheiben, das sieht super aus.

14:49: Jetzt kommt Sturla Holm Laegreid an den Schießstand. Wie ein Uhrwerk räumt er alle Scheiben ab, ist läuferisch top unterwegs und geht in Führung.

14:47: Arnd Peiffer legt hier ein gutes Tempo war, er läuft die schnellste Angangszeit.

14:45: Roman Rees erwischt hier einen guten Start ins Rennen und trifft alle fünf Scheiben. So kann es weitergehen.

14:44: Obwohl der Wind überschaubar ist, werden relativ viele Fehler bislang geschossen. Warten wir ab, wie sich die Top-Athleten schlagen.

14:42: Mit Sturla Holm Laegreid aus Norwegen hat ein erster Topfavorit das Rennen aufgenommen. Auch Arnd Peiffer ist jetzt auf der Strecke.

14:40: Die Bedingungen am Schießstand sind gut, es weht nur ein leichter Wind durch die Arena am Rennsteig.

14:38: Die besten Athleten werden wir in der zweiten und dritten Startgruppe sehen. Die Top 15 des Gesamtweltcups dürfen die Startgruppe wählen und werden dort dann per Losverfahren auf ihre jeweilige Position verteilt.

14:36: Roman Rees macht sich bereit und wird gleich als erster Deutscher ins Rennen starten.

14:34: In der Vorwoche war die Strecke deutlich sulziger und wurde im Laufe des Rennens immer tiefer. Heute schaut das stabiler aus.

14:32: Drei Runden à 3,3 Kilometer werden gelaufen, drei Mal muss der gefürchtete Birxsteig bezwungen werden. Der schwierigste Anstieg im Biathlon-Weltcup wurde noch einmal verlängert und wird auch heute dafür sorgen, dass die Endzeiten im Vergleich zu anderen Sprints etwas höher sein werden.

14:30: Los geht es heute in Oberhof, der Sprint der Herren läuft. Im 30-Sekunden-Intervall wird gestartet.

Vor dem Rennen: Sergej Bocharnikov aus Belarus wird gleich das Rennen eröffnen. Bis die ersten Favoriten ins Rennen gehen, wird es ein Weilchen dauern.

Vor dem Rennen: Auch heute präsentiert sich Oberhof herrlich winterlich. Die Strecke ist gut präpariert, die Frage ist, ob sie hält.

Vor dem Rennen: Die Favoriten heute sind Johannes Thingnes Boe (58), Sturla Holm Laegreid (22), Johannes Dale (42) und Tarjei Boe (76). Sie alle kommen aus Norwegen.

Vor dem Rennen: Darunter sind sechs deutsche Starter. Roman Rees geht mit der Startnummer 12, Arnd Peiffer die 24, Benedikt Doll die 40, Erik Lesser die 40, Philipp Horn die 69 und Johannes Kühn die 90.

Vor dem Rennen: Der zweite Sprint in Oberhof innerhalb von einer Woche wird heute gelaufen. Wieder werden zehn Kilometer gelaufen, wieder muss zwei Mal geschossen werden. 101 Starter gehen ab 14:30 Uhr auf die Strecke.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei chiemgau24.de zum Biathlon heute in Oberhof. Gleich steht der Sprint der Herren auf dem Programm.

Biathlon in Oberhof heute im Liveticker: Der Vorbericht zum Sprint der Herren

Dabei wollen die deutschen Herren ihr Selbstvertrauen zurückgewinnen. Der erste Biathlon-Weltcup in Oberhof lief für die deutsche Mannschaft nicht zufriedenstellend, nach sechs Wettbewerben blieben die DSV-Athleten ohne Podestplatz.

Biathlon in Oberhof heute im Liveticker: Oberhof ersetzt Ruhpolding

Es war die bislang schwächste Ausbeute in der Biathlon-Saison 2020/21. In Oberhof soll das Blatt gewendet werden. Der Sprint über 10 Kilometer bildet den Auftakt zu einer langen Weltcup-Woche, in der sechs Wettbewerbe an fünf Tagen gelaufen werden.

Ursprünglich wäre der Biathlon-Tross nach Ruhpolding übergesiedelt, aufgrund der Corona-Pandemie findet aber auch der zweite Weltcup auf deutschem Boden in Oberhof statt.

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die deutschen Damen jubeln über den Sieg in der Staffel.
Biathlon in Oberhof: Philipp Horn wird mit acht Schießfehlern zum tragischen Held der deutschen Staffel.
Biathlon in Oberhof: Tiril Eckhoff gewinnt ihr drittes Rennen in Oberhof.
Biathlon in Oberhof: Janina Hettich wird immer stabiler und zeigt sich aus deutscher Sicht als echte Hoffnung für die Zukunft.
Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof im Liveticker: Zwei Änderungen im deutschen Team

Die deutschen Herren gehen in veränderter Besetzung in die zweite Oberhof-Woche. Roman Rees und Johannes Kühn kehren ins deutsche Team zurück, Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Erik Lesser und Philipp Horn bleiben Teil der Mannschaft.

Lucas Fratzscher und Simon Schempp konnten ihre Chance nicht nutzen und wurden von Bundestrainer Mark Kirchner gestrichen.

Biathlon: Hier gibt es alle Termine zum zweiten Weltcup in Oberhof
Biathlon: So sehen Sie den zweiten Weltcup in Oberhof im TV, Livestream und Liveticker

Auf einer sehr sulzigen und schwer zu laufenden Strecke hatten die deutschen Herren am vergangenen Freitag beim ersten Sprint in Oberhof große Probleme. Benedikt Doll belegte als bester DSV-Starter den 15. Platz.

Arnd Peiffer, einziger deutscher Sieger der laufenden Saison, erwischte am Schießstand einen rabenschwarzen Tag und wurde nur 47. Einen Tag später glänzte der 33-Jährige im Verfolger, um dann am Sonntag erneut am Schießstand zu patzen.

Peiffer steht sinnbildlich für die Instabilität in der deutschen Mannschaft, der an einem guten Tag alles zuzutrauen ist. An einem schlechten Tag hingegen ist man gegen die starke internationale Konkurrenz jedoch chancenlos.

An der Spitze des internationalen Feldes steht die norwegische Mannschaft, die den Weltcup dominiert und am ersten Oberhof-Wochenende mit Johannes Thingnes Boe, der im Gesamtweltcup führt, und Sturla Holm Laegreid die beiden prägenden Akteure stellte.

Biathlon: Hier geht es zur Gesamtwertung bei den Damen

Biathlon in Oberhof: Zahlreiche Anwärter aufs Podest

Mit Johannes Dale und Tarjei Boe haben die Skandinavier weitere heiße Eisen im Feuer. Dahinter gibt es zahlreiche weitere Podestanwärter, wie beispielsweise die Franzosen um Quentin Fillon Maillet, die Schweden um Sebastian Samuelsson oder den Italiener Lukas Hofer. Hier geht es zur Startliste

Biathlon: Alle Termine und Ergebnisse zum Weltcup 2020/21

Gelaufen werden zehn Kilometer, zwei Mal wird geschossen. Jeder Schießfehler hat eine Strafrunde von 150 Metern zur Folge. Die Athleten starten individuell im 30-Sekunden-Takt.

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

(von links): Benedikt Doll, Arnd Peiffer, Philipp Horn und Erik Lesser gewannen bei der Biathlon-WM 2020 in Antholz die Bronzemedaille in der Staffel und sind auch in der Saison 2020/21 Teil des deutschen Teams.
Arnd Peiffer: Geburtsdatum: 18.03.1987 ; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Olympiasieger 2018 im Sprint, Weltmeister 2011 im Sprint, Weltmeister 2019 im Einzel; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 11.
Benedikt Doll: Geburtsdatum: 24.03.1990 ; Skiclub: SZ Breitnau; Größte Erfolge: Weltmeister im Sprint 2017, Bronzemedaille bei Olympia 2018 in Verfolgung und Staffel; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 8.
Philipp Horn: Geburtsdatum: 08.11.1994; Skiclub: SV Eintracht Frankenhain; Größte Erfolge: Bronzemedaille bei der WM 2020 mit der Staffel, Deutscher Meister im Massenstart 2018; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 18.
Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Um 14:30 Uhr geht es los, chiemgau24.de ist im Liveticker mit dabei. Einen Tag später laufen die Damen ihren Sprint über 7,5 Kilometer. Hier gibt es alle Informationen zum zweiten Weltcup in Oberhof

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare