Die „gelbe Wand“ - BVB-Fans auf der Südtribüne.
+
Die „gelbe Wand“ - BVB-Fans auf der Südtribüne.

Verrückte Kleinanzeige

„Hauptsache Suff und BVB!“ - Dortmund-Fans verschenken Ticket für kuriose Gegenleistung

Dass die deutsche Fußball-Fan-Kultur eine großartige Sache und immer für geniale Aktionen gut ist zeigen aktuell BVB-Fans aus Hessen. Sie verschenken Tickets. Der Begünstigte muss nur bei einem „ernsthaften“ Problem helfen.

  • Tickets für die Südtribüne bei Borussia Dortmund sind heiß begehrt.
  • BVB-Fans aus Essen verschenken auf Ebay-Kleinanzeigen für jedes Heimspiel ein Ticket.
  • Der Ticket-Inhaber hat allerdings einen verantwortungsvollen Job zu verrichten.

Dortmund/Essen - Was ist in einem deutschen Fußballstadion essenziell? Stimmung? Spieler? Tore? Alles richtig, aber was gehört auch dazu? Genau, Bier! Das kühle Blonde darf für viele Fans beim Spiel nicht fehlen. Doch hier gibt es in den Bundesliga-Stadien ein Problem: Einer muss für den Nachschub sorgen. Der große Nachteil für den Bier-Träger: Er läuft immer Gefahr, ein Tor zu verpassen.

BVB-Fans haben eine zündende Idee

Die Lösung hat jetzt eine Fangruppe aus Essen parat. Sie selbst formulieren es so: „Bier-Sherpa gesucht - Eintrittskarte gegen Bier holen“ ist ihr durchweg sympathische Inserat überschrieben. Das Angebot klingt verlockend: „Du wolltest schon immer mal zum BVB? Kriegst aber nie eine Eintrittskarte? Kein Problem! Wir besorgen dir für jedes Spiel eine Eintrittskarte - für umme!“ Die einzige Bedingung für die Aspiranten: „Du musst 4-5-mal pro Partie zum Bierstand und uns auf unsere Kosten neues Bier holen gehen.“ Das kuriose Angebot schließt mit den Worten „In diesem Sinne: Hauptsache Suff und BVB!“

Den Begriff „Bier-Sherpa“ haben sich die Fans ganz gewitzt zusammengebaut. Sherpas sind eigentlich die Angehörigen eines Volksstammes in der Himalaya-Region, von denen sehr viele ihr Geld häufig als Träger und Bergführer verdienen.

Auf Twitter avanciert der Hashtag „Biersherpa“ zum Running-Gag: „Bräuchte einen Bier-Sherpa, der mir den Kasten ins Auto trägt.“

BVB-Fanaufruf: Es gibt jede Menge Bewerber

Die Resonanz auf die Anzeige war wohl riesig, denn in einer Anmerkung kündigen die Dortmunder-Fans an, den Auserwählen jetzt bei einer Runde „Pilsetten“ ausknobeln zu wollen. Es wird in Dortmund wohl niemanden verwundern, dass so viele Bewerber den Job als „Bier-Sherpa“ für ein begehrtes Ticket auf sich nehmen würden. Schließlich ist es nicht ganz einfach, Woche für Woche ein Ticket für den Signal-Iduna Park zu ergattern, trotz eines Fassungsvermögens von 81.365 Plätzen. Für die gebe Wand, die Südtribüne, ist es besonders schwierig. Dauerkarten sind hier quasi ein heiliges Gut und werden gerne weitervererbt.

Auch ein Fan von Union Berlin hat vor dem Berliner Derby ein kurioses Angebot ins Internet gestellt. Der Anhänger der Eisernen würde demnach sein Derby-Ticket für eine bizarre Gegenleistung abgeben. 

BVB: Aktuelles aus Dortmund

Ein Ex-BVB-Spieler machte nun mit einem gewagtem Foto mit einem Tierkadaver auf ein ernstes Thema aufmerksam.

Nach dem Pokal-Aus geriet Trainer Lucien Favre in Erkärungsnot, weil er Erling Haaland nach fünf Treffern in zwei Spielen im Viertelfinale des DFB-Pokals nicht von Anfang an brachte. Kapitän Timo Reus verletzte sich bei der Niederlage gegen Bremen.

Aktuell kommen Wechselgerüchte um Achraf Hakimi auf.

Video

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare