Hércules konnte in Ponferrada leider nicht über sich hinauswachsen. Foto: Hercules CF

Kamikaze gegen die Geschichte

Alicante – sw. Als am Sonntagabend Sekunden vor Abpfiff Abwehrmann Samuel Llorca irgendwie die Kugel...

Alicante – sw. Als am Sonntagabend Sekunden vor Abpfiff Abwehrmann Samuel Llorca irgendwie die Kugel über den Umweg Latte zum 1:3 ins Tor bugsierte, jubelten doch noch einige Hércules-Fans im nicht mehr vollen Stadion Rico Pérez. Zuvor war’s ein Horror-Hinspiel des Aufstiegsfinals gegen Ponferrada. Mit zwei frühen Toren – Sonntagsschüsse von Isaac Palazón – hatte der Gast das Heimteam total aus dem Konzept und die Stimmung zum Kippen gebracht. Für Hércules hatte so viel gesprochen: Die heiße Zeit der Hogueras, das volle Stadion, die riesige Euphorie. Begrüßt worden waren die Blauweißen vorm Spiel von Fiestaköniginnen und Bürgermeister. Doch alles schien zur Blockade zu werden, als die Gegentore fielen. Ums 0:3 in der 67. Minute bettelte Hércules geradezu. Der Aufstieg in die zweite Liga schien da verloren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare