Kroos zaubert, Barça patzt

Fußball kehrt aus der Sommerpause zurück: Real wie ausgewechselt

0
31
Toni Kroos schießt das Traumtor zum 2:0 gegen Celta Vigo. Foto: dpa

Madrid/Barcelona – dpa/sk. „Gooool!“, schrie der Fernsehkommentator nach dem Traumtreffer von Toni Kroos immer wieder fassungslos. Zum Saisonauftakt zaubert die viel kritisierte Elf von Zinédine Zidane gegen Celta Vigo. Im Mittelpunkt des Jubels steht Toni Kroos, der in der 61. Minute ein herrliches Tor erzielt und aus 20 Meter den Ball in den Winkel drischt. Am Ende heißt es in Galicien 3:1 für die Gäste – ein Auftakt nach Maß und ein Seufzer der Erleichterung bei Coach Zinédine Zidane.
Die Zeitung „Marca“ wollte am Sonntag bereits eine „Revolution“ bei den Königlichen erkannt haben. „Das depressive Madrid aus den Freundschaftsspielen des Sommers hat sich im offiziellen Spiel in eine seriöse, solidarische, geeinte und effektive Mannschaft verwandelt“, schwärmt das Blatt. „Mit dem gleichen Schema wie immer, mit den gleichen Elf wie immer – aber ein ganz anderes Madrid.“

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.