„Madrid regiert Europa“

0
21
Cristiano Ronaldo hat gerade für Real das wichtige 2:2 im Siel gegen die Bayern erzielt Foto: dpa

Eine glorreiche Champions-League-Nacht macht Spaniens Hauptstadt erneut zum Fußball-Mittelpunkt des Kontinents und das nächste Final-Derby möglich. „Madrid regiert Europa“, jubelte die Sportzeitung „Marca“ in großen Lettern nach dem Halbfinal-Einzug von Real gegen den deutschen Meister FC Bayern und dem Weiterkommen von Atlético beim englischen Champion Leicester City. Bleibt beiden am Freitag bei der Auslosung ein Stadt-Derby in der Vorschlussrunde erspart, könnten die so unterschiedlichen Ortsrivalen wie 2014 und 2016 im Endspiel aufeinandertreffen.
Der Mann des Abends war im Bernabéu – wie bereits beim 2:1-Sieg im Hinspiel in München – der grandios aufgelegte Cristiano Ronaldo. Selbst der sonst eher nüchterne Trainer Zinédine Zidane kam nach dem Dreierpack des Portugiesen beim 4:2 ins Schwärmen: „Was Cristiano macht, ist wirklich eindrucksvoll. Er ist ein unglaublicher und großartiger Spieler“, sagte der Real-Coach. „Wie er in den großen Spielen immer trifft und eine solche Leistung zeigt … Er weiß einfach, dass er voll da ist, wenn es wichtig wird.“

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.