Real rückt Barça auf die Pelle

Nur noch sechs Punkte Vorsprung – Madrid macht mit fünftem Sieg in Folge Boden in der Liga gut

0
22
Barça-Torwart Marc-André ter Stegen wird Papa. Foto: dpa

Barcelona – dpa. Nach dem glücklichen 0:0-Remis des Tabellenführers FC Barcelona bei Athletic Bilbao überschütten Teamkollegen und Medien den deutschen Torhüter Marc-André ter Stegen mit Lob. Der 26-Jährige rettete die Katalanen am Sonntag mit zwei hervorragenden Paraden in der 17. und 81. Minute vor einer Niederlage. „Ein Torwart wie eine Kathedrale“, titelte die Zeitung „Sport“ am Montag. Selbst Bilbao-Coach Gaizka Garitano musste zugeben: „Ter Stegen war sensationell.“
Der Gelobte selbst gab sich bescheiden: „Die beiden Paraden sind wichtig für mein Selbstvertrauen“, sagte der Mönchengladbacher. „Aber die Mannschaft hat bis zum Ende alles versucht, nicht nur ich.“ Barça erspielte sich zwei Großchancen durch Messi (37./54.). Der Argentinier scheiterte aber zunächst an Bilbaos Torhüter Iago Herrerin, ehe er einen Freistoß nur Zentimeter über die Latte schoss. Zuvor hatte ter Stegen gegen Markel Susaeta (17.) und Dani Garcia (25.) glänzend pariert. In der Schlussphase war der Nationaltorwart erneut gefordert, als er gegen Garcia (83.) und Inaki Williams (86.) einen Punkt festhielt. Barcelona verzeichnete mit 67 Prozent Ballbesitz deutlich mehr Spielanteile, kreierte vor 47.557 Zuschauern aber zu wenige gefährliche Situationen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.