Spanier jubeln nach Rodrigos 1:0. Foto: Vegard Wivestad Grã·tt/Bildbyr via ZUMA Press/dpa

Spanien jubelt dank Ramos

Valencia - dpa/sw. Spanien ist am Samstag mit einem verdienten 2:1 (1:0)-Sieg gegen Norwegen in die ...

Valencia - dpa/sw. Spanien ist am Samstag mit einem verdienten 2:1 (1:0)-Sieg gegen Norwegen in die EM-Qualifikation gestartet, der nur wegen einer Vielzahl vergebener Chancen - vor allem in Halbzeit eins - knapp ausfiel. Im Mestalla-Stadion in Valencia bewahrte Sergio Ramos die Gastgeber mit dem Siegtreffer in der 71. Minute vor einem Ausrutscher. Der Starverteidiger von Real Madrid verlud den glänzend aufgelegten Hertha-Keeper Rune Jarstein mit einem lässigen "Panenka"-Elfmeter. Zuvor hatte Joshua King (65.) für Norwegen die erstmalige Führung des Weltmeisters von 2010 durch Rodrigo (16.) ausgeglichen. Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique hatte zuletzt ähnlich wie Bundestrainer Joachim Löw den Umbruch eingeleitet. Spaniens vermeintlich stärkster Gegner in Gruppe F Schweden startete mit einem 2:1 (2:0) gegen Rumänien. Deutschland (Gruppe C) startet am Sonntagabend um 20:45 Uhr in den Niederlanden in die EM-Quali.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare