Schon wieder in Torlaune: Luis Suárez trifft gegen Betis dreimal. Foto: dpa

Suarez drei, Messi zwei

  Barcelona - dpa. Der FC Barcelona hat gleich zum Auftakt der spanischen Fußballmeistersc...

  Barcelona - dpa. Der FC Barcelona hat gleich zum Auftakt der spanischen Fußballmeisterschaft ein deutliches Signal an die Konkurrenz geschickt. Angeführt von Dreifach-Torschütze Luis Suárez und Doppel-Torschütze Lionel Messi fertigte der Titelverteidiger am Samstag Real Bétis Sevilla mit 6:2 (3:1) ab. Vor 65 731 Zuschauern im Camp Nou brachte Arda Turan die Katalanen in Führung. Den Ausgleich der Gäste durch Ruben Castro (21.) konnte Barcelonas Keeper Claudio Bravo nicht verhindern. Sein deutscher Torwart-Kollege Marc-Andre ter Stegen steht derzeit verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Messi (37.) brachte die Gastgeber vor der Pause wieder in Führung, Suárez (42.) legte noch vor dem Seitenwechsel nach. Drei Tage nach dem ersten Titelgewinn (spanischer Supercup) war die Mannschaft von Trainer Luis Enrique danach von Betis nicht mehr zu bremsen. Binnen einer Minute erhöhten Suárez (56.) und Messi (57.), ehe erneut Uruguays Stürmerstar Suárez (82.), Torschützenkönig in der Primera División in der vergangenen Saison, das halbe Dutzend voll machte. Der zweite Treffer der Gäste blieb Ruben Castro (84.) vorbehalten.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare