Wundersturm schon mit 100 Toren

0
450
Diesmal nicht Messi und Co. – Munir el Hadadi erzielt das 1:0 für Barcelona gegen Eibar. Foto: dpa

Eibar/Madrid – dpa/tl. Lionel Messi und der FC Barcelona zementieren ihre souveräne Tabellenführung in der spanischen Liga eindrucksvoll weiter. Auch dank zweier Tore von Messi fertigte Barcelona im Baskenland den SD Eibar mit 4:0 (2:0) ab.
Real Madrid half auch die Galavorstellung von Cristiano Ronaldo mit vier Toren beim 7:1 (1:0)-Heimsieg gegen Celta Vigo wenig. Die Königlichen liegen als Dritter zwölf Punkte hinter dem Erzrivalen aus Barcelona. Auf Platz zwei bleibt Atlético de Madrid mit acht Punkten Rückstand auf Barcelona.
Mit seinen Toren 20 und 21 brachte Weltfußballer Messi sein Team auf die Siegerstraße. Der Argentinier traf in der 41. Minute zum 2:0 und in der 76. Minute zum 3:0 per Elfmeter. Das 1:0 schoss Munir, der für den gesperrten Brasilianer Neymar spielte, in der 8. Minute nach Vorarbeit von Messi und Luis Suárez. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte dann der Uruguayer Suárez mit einem sehenswerten Solo durch die Abwehr der Basken in der 84. Minute.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.