+
Der ADAC hat die Verbrauchswerte verschiedener Kleinwagen verglichen und die zehn günstigsten aufgelistet.

ADAC-Auswertung

Geringer Benzinverbrauch: Diese Kleinwagen sind am sparsamsten

Der ADAC wertet regelmäßig den Verbrauch verschiedener Auto-Modelle aus. Welche davon den geringsten Benzinverbrauch haben, hat der Auto-Club nun ausgewertet.

  • Der ADAC vergleicht quartalsweise den Benzinverbrauch verschiedener Automodelle.
  • Dabei werden auch die monatlichen Gesamtkosten berücksichtigt, da nicht Autos mit geringem Verbrauch gleich die kostengünstigsten sind.
  • Welche die aktuell zehn sparsamsten Kleinwagen sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Der ADAC wertet vierteljährlich den Benzinverbrauch* verschiedener Automodelle aus. Anhand des neuen WLTP-Messverfahrens nimmt der Automobilclub die Angaben der Hersteller genauer unter die Lupe. Die Ergebnisse der Auswertung zeigen auf, welche Fahrzeug-Modelle den geringsten Benzinverbrauch vorweisen. Die sparsamsten Kleinwagen finden Sie im folgenden Abschnitt aufgelistet.

ADAC-Auswertung: Diese Kleinwagen verbrauchen am wenigsten Benzin

Der ADAC hat für die Auswertung nur Autos* berücksichtigt, für die Verbrauchswerte des neuen WLTP-Zyklus vorliegen. Modelle, die noch nach dem alten NEFZ-Zyklus ausgewertet wurden, wurden nicht berücksichtigt, aus Gründen der Vergleichbarkeit.

Ebenfalls in die Auswertung aufgenommen wurden die Gesamtkosten des jeweiligen Auto-Modells. Dabei wurden die Kosten für Versicherung, Steuern, Wertverlust, Verschleiß, Reifenersatz und die Spritkosten für eine Jahresfahrleistung von 15.000 Kilometern berücksichtigt. Hier zeigt sich, dass nicht immer das Auto am günstigsten ist, welches am wenigsten verbraucht.

Das sind die zehn sparsamsten Kleinwagen laut der ADAC-Auswertung:

Fahrzeug-Modell

Normverbrauch in l/100 km

CO2 g/km

Grundpreis des Fahrzeug-Modells

Gesamtkosten des Fahrzeugs Cent/km

Honda Jazz 1.5 i-MMD Comfort e-CVT

4,5 Super

102 g

22.000 Euro

37,6 Cent

Opel Corsa 1.2

5,3 Super

120 g

13.990 Euro

33,8 Cent

Mazda 2 SKYACTIV-G 75 M Hybrid Prime-Line

5,3 Super

120 g

14.190 Euro

33,9 Cent

VW up! GTI

5,3 Super

120 g

18.535 Euro

37,4 Cent

Hyundai i10 1.0 Pure

5,4 Super

122 g

10.990 Euro

30,6 Cent

Skoda Fabia Combi 1.0 TSI Active

5,4 Super

122 g

16.190 Euro

34,7 Cent

SEAT Ibiza 1.0 MPI Reference

5,4 Super

123 g

15.565 Euro

35,3 Cent

Ford Puma 1.0 EcoBoost Hybrid ST-Line X

5,4 Super

124 g

26.900 Euro

43,8 Cent

VW Polo 1.0 TSI OPF Comfortline

5,5 Super

123 g

20.110 Euro

38,2 Cent

Audi A1 Sportback 30 TFSI

5,5 Super

125 g

21.500 Euro

42,2 Cent

Lesen Sie auch: Tankstellen-Statistik: Zu diesen Uhrzeiten sind Benzinpreise am günstigsten.

So wertet der ADAC den Benzin-Verbrauch aus

In die Auswertung hat der ADAC stets das jeweilige Modell aufgenommen, das laut Hersteller am wenigsten verbraucht. Plug-In-Hybride wurden dabei nicht berücksichtigt. Darüber hinaus wurden stets Autos mit Serienausstattung verwendet. Wer beispielsweise ein Modell mit einigen Extras besitzt, würde somit nicht auf die selben Werte kommen.

Laut ADAC-Auswertung hat der Honda Jazz den niedrigsten Benzin-Verbrauch mit 4,5 Litern auf 100 Kilometern. Doch mit 37,6 Gesamtkosten pro Monat ist er nicht der kostengünstigste Kleinwagen. Das ist nämlich der Hyundai i10. Die Gesamtkosten belaufen sich bei diesem Modell auf lediglich 30,6 Cent.

Auch interessant: Heftige Kritik an StVO-Novelle: Diese neuen Verkehrsregeln sollen wieder rückgängig gemacht werden.

ök

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare