Ein Mann schwitzt im Auto.
+
Im Sommer sollten Sie auch bei Autofahrten immer ausreichend Flüssigkeit dabeihaben und genug trinken.

Bis zu 60 Grad

Hitze im Auto: So bleiben Sie auch bei diesem Wetter cool

Wenn die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken, ist Schwitzen angesagt. Wer dann noch mit dem Auto unterwegs ist, erreicht schnell die doppelte Temperatur. So bewahren Sie einen kühlen Kopf.

München – Das Wetter meint es gut mit uns, der Sommer ist endlich da – und mit ihm die schweißtreibenden Temperaturen. Wer da längere Zeit im Auto sitzt, für den kann das Ganze schnell zur Sauna werden. Besonders dann, wenn man noch in einen Stau auf der Autobahn gerät. Wie kann man dann dennoch einen kühlen Kopf bewahren? Der ADAC gibt jetzt Tipps, wie Sie mit der Hitze im Auto besser klarkommen.

Grundsätzlich empfehlen die Experten vom ADAC, längere Autofahrten in die Morgen- oder Abendstunden zu verschieben. Dann ist die Temperatur angenehmer. Zudem sollten Sie vermeiden, in der Mittagshitze zu fahren. Stattdessen steuern Sie besser eine Raststätte an und legen eine kurze Pause ein. Wie Sie mit Hitze im Auto richtig umgehen, lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare