Fahraufnahme eines VW Golf GTE der achten Golf-Generation.
+
Im Golf GTE kombiniert Volkswagen einen 1,4-Liter-Vierzylinder-Benziner mit einem E-Motor.

Kompakter Plug-in-Hybrid

Neuer VW Golf GTE: Ordentliche E-Reichweite – doch die Ladezeit ist einfach heftig

Volkswagen elektrifiziert seine Modellpalette – und macht auch vor dem neuen Golf nicht Halt. Hier haben die Hybridfans zukünftig die Qual der Wahl zwischen GTE und eHybrid.

Wolfsburg – Der Golf GTE dreht in der achten Golf-Generation so richtig auf und lockt mit 180 kW (245 PS) und 400 Nm – Augenhöhe mit dem Basis-GTI. Und immer wieder weist Volkswagen mit einem Augenzwinkern auf die Nähe zu Ikone und Imageträger Golf GTI hin. Doch wer meint, dass er mit dem VW Golf GTE einen echten Sportler bewegt, der irrt sich, denn der Unterschied zum auf dem Papier identisch starken Golf GTI ist auf der Straße mächtiger denn je. Der 4,29 Meter lange VW Golf GTE spurtet, rennt und läuft – alles in Ordnung und alles wirklich flott. Doch von sportlich kann gerade dann keine Rede sein, wenn man mal den VW Golf GTI gefahren ist, der mit seinen 245 Basis-PS noch jede Menge Leistung nach oben bietet. Das zwei Liter große Turbotriebwerk mit der internen Bezeichnung EA888 ist mit seiner Leistung bei Weitem nicht am Limit – der kleine 1,4-Liter-Motor des VW Golf GTE mit seinen 150-Verbrenner-PS hat unter Last dagegen deutlich zu kämpfen.*

Anders sieht es jedoch aus, wenn man den VW Golf GTE nicht allzu sportlich rannimmt und keinen Gedanken an den großen Schatten GTI verschwendet. Denn dann kann der 1,4 Liter große Turbobenziner mit Unterstützung des 70 Kilowatt starken Elektromotors, der winzig klein im Doppelkupplungsgetriebe versteckt ist, allemal überzeugen. Von null auf Tempo 100 in 6,7 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von immerhin 225 km/h sind dynamische Werte und ein Normverbrauch von 1,7 Litern Super auf 100 Kilometer ist allemal eine Versuchung. Eine Versuchung, wenn man das Akkupaket vor der Fahrt vollgeladen hat. Das dauert mit 3 Stunden und 40 Minuten (an Ladesäule oder Wallbox) jedoch länger als lang für eine Reichweite, die in der Realität kaum nennenswert über 50 Kilometern liegt. Eine Schnellladefunktion ist nicht vorhanden. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare