Das "Fortnite"-Update 12.41 steht Spielern ab jetzt zum Download bereit.
+
Das "Fortnite"-Update 12.41 steht Spielern ab jetzt zum Download bereit.

Battle-Royale-Hit

Fortnite Update 12.41: Das sind die Änderungen

Die "Fortnite"-Server waren heute kurzzeitig offline, da das Spiel auf das Update 12.41 aktualisiert wurde. Dataminer haben die Änderungen herausgesucht.

  • Das "Fortnite"-Update 12.41 steht ab sofort zur Verfügung.
  • Epic Games lässt die Spieler allerdings im Dunkeln tappen, da die Entwickler nicht konkret verraten, was neu ist.
  • Dataminer untersuchen die Codes und finden so heraus, was neu ist.

Am heutigen Vormittag hat Epic Games die Server von "Fortnite"* für einige Stunden offline genommen. Grund dafür war das Update des Spiels auf Version 12.41. Während Epic in der Vergangenheit die Änderungen regelmäßig über Blog-Posts kommuniziert hat, rücken die Entwickler seit einiger Zeit nur noch spärlich Infos raus. Lediglich einige Bug-Behebungen hat Epic über das Trello-Board verraten. Spielern und Dataminern ist es nun überlassen, die Neuerungen selbst zu entdecken. Einige davon sind mittlerweile bereits bekannt.

"Fortnite" Update 12.41: Das ist neu

Mit dem Update 12.41 erhalten alle Spieler mit einem "Fortnite"*-Account die neue "Dreieckslodern"-Waffenlegierung als Geschenk. Dieses gibt es als Belohnung für das "House Party"-Quiz. Bei diesem Event musste die "Fortnite"-Community gemeinsam Fragen richtig beantworten. Das Ziel waren 20 Millionen richtige Antworten, welches die Spieler erreicht haben.

Neu ist auch die Bühne, die für das Live-Konzert von Travis Scott aufgebaut wird. Zu sehen ist dort auch ein großer goldener Kopf des Künstlers, was eine Anspielung auf eines seiner Album-Cover ist. Der US-Musiker präsentiert zwischen dem 24. und 26. April sein neuestes Lied exklusiv bei "Fortnite".

Dataminer haben derweil weitere Inhalte gefunden, die damit zu tun haben. Neue Skins und Cosmetics sollten schon bald im Item-Shop erhältlich sein - wann genau das sein wird, ist noch nicht klar.

Lesen Sie auch: "Fortnite": Epic Games verlängert Season 2 um mehrere Wochen

"Fortnite" Update 12.41: Neue Herausforderungen und Belohnungen

Die Dataminer haben außerdem drei Herausforderungen zum Travis-Scott-Event gefunden, bei denen Spieler einige Belohnungen erhalten können.

  • zehn Sekunden auf der Tanzfläche auf der Yacht oder bei Apres Ski tanzen
  • von verschiedenen Astro-Köpfen herunterspringen
  • die Bühne nördlich von Sweaty Sands besuchen

Als Belohnung warten ein Ladebildschirm, Banner, Emote und Spray-Motiv auf die Spieler. Auch hier ist noch nicht klar, wann die Herausforderungen im Spiel freigeschaltet werden. Erwartungsgemäß dürfte das allerdings in den nächsten Tagen geschehen.

Auch interessant: "Fortnite Season 2": Das sind die größten Änderungen

ök

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves. © CD Projekt Red
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle. © Naught Dog
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten. © Bethesda
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake, dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben. © Square Enix
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine..
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine.. © Valve
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren.
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. © Microsoft
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr.
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. © Microsoft
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren.
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren. © Ubisoft
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen.
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen. © Blizzard
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können.
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können. © Ubisoft

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare