Mass Effect Legendary Edition
+
„Mass Effect: Legendary Edition“ ist die Neuauflage der ersten drei „Mass Effect“-Teile.

Remake-Trilogie

Mass Effect: Legendary Edition: Release-Termin für die Remake-Trilogie steht fest

Die „Mass Effect: Legendary Edition“ hat einen offiziellen Release-Termin. Schon bald kehren Commander Shepard und seine Crew zurück.

Die „Mass Effect: Legendary Edition“* bringt nach fast zehn Jahren Commander Shepard samt Crew zurück. Das beliebte Sci-Fi-Rollenspiel bekommt eine überarbeitete Fassung mit zahlreichen Verbesserungen. Entwicklerstudio BioWare und EA haben nun auch ein offizielles Release-Datum bekanntgegeben.

„Mass Effect: Legendary Edition“ erscheint im Mai

Die Mass Effect: Legendary Editionerscheint am 14. Mai für PlayStation 4, Xbox One und PC. Sie wird auch auf der neuen Konsolengeneration, der Xbox Series X/S und PS5, durch Abwärtskompatibilität spielbar sein, doch diese Versionen bieten keine speziellen Next-Gen-Verbesserungen. Eine Edition für Nintendo Switch ist aktuell nicht offiziell bestätigt, allerdings ist diese noch nicht völlig ausgeschlossen.

Lesen Sie auch: „GTA 6“: Leak deutet große Neuerung für „Grand Theft Auto“ an.

„Mass Effect: Legendary Edition“: Das beinhaltet sie

Die „Mass Effect: Legendary Edition“ enthält alle drei Teile der Shepard-Trilogie in überarbeiteter und verbesserter Fassung. Das Paket beinhaltet zudem fast alle DLCs, die für die Trilogie veröffentlicht wurden – das sind mehr als 40 Stück, die alle zusätzlichen Story-Inhalte, Waffen- und Rüstungspakete enthalten. Darüber hinaus wird die Grafik und Performance erheblich verbessert. Die Remastered-Trilogie unterstützt demnach 4K-Auflösung und bietet eine bessere Bildrate.

„Mass Effect“-Fans sehnen sich schon lange nach einem Remaster der ersten Spiele der Reihe. Bei den Game Awards im vergangenen Dezember wurde dann die „Mass Effect: Legendary Edition“ angekündigt. Außerdem wurde ein erster Trailer des nächsten Mass Effect“-Teils gezeigt, in dem Charaktere aus der Shepard-Trilogie zu sehen sind. Teil 4 wird daher wohl an die Ereignisse aus „Mass Effect 3“ anknüpfen und „Andromeda“ außen vor lassen.

Die „Mass Effect: Legendary Edition“ wird für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Dank der Abwärtskompatibilität wird das Spiel aber auch auf der PS5 und Xbox Series X laufen. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: „Star Wars Jedi: Fallen Order 2“: Wie steht es um einen zweiten Teil?

„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

„God of War“ Kratos
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hitman 3
„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare