Hinter die Fassade geblickt

MSI: Endstation Gaming? – Wie die Marke nun auch Büros und das Home Office erobert

MSI ist vor allem Gamern ein Begriff – zu Unrecht! Die Hardware-Marke ist unglaublich flexibel: Auch in Büro, Geschäft oder Home Office macht MSI eine gute Figur.

  • MSI ist vielen ausschließlich als Gaming-Marke bekannt.
  • Neben der Gaming-Hardware produziert die Firma aber auch ansehnliche Hardware für den Job, Büro oder Eigenbedarf.
  • Wir haben uns für euch in die Welt der MSI-Produkte gestürzt und verraten, warum MSI schon lange keine reine Gaming-Marke mehr ist.

Taipeh, Taiwan – Mit dem Image ist das so seine Sache. Hat man sich erst einmal eins aufgebaut, dann klebt das wie ein Kaugummi an der Sohle. Kann man abziehen, im Profil bleibt aber trotzdem immer was hängen. Selbst bei den Großen. Bob Dylan war vier Jahre lang Folk und Protestsinger und hat dann knapp 55 Jahre den Blues und Rock geprägt. Woran denken die Leute? Blowin’ in the Wind, The Times They Are a-Changing’. Bei Firmen ist das nicht groß anders. MSI hat sich mit einem großen Brandeisen tief in die DNA der Industrie als Gaming-Marke eingefräst – dabei steckt so viel mehr hinter der Firma aus Taipeh.

MSI: Auch im Büro gibt die Hardware eine Topform ab

Verbindet man MSI mit dem Büroalltag, dann könnte man an weggezockte Stunden am Arbeitsplatz denken. Das Gegenteil ist aber der Fall. MSI produziert nämlich auch standfeste Hardware für jeden gut sortierten Bürotisch. Ein perfekter Kandidat hierfür ist die Pro Series von MSI. Die leistungsstarke Hardware der Produktreihe hilft Arbeitnehmern nicht nur ohne Probleme durch jeden Bürotag zu manövrieren, sondern ist gleichzeitig auch noch elegant und platzsparend.

Highlights der Serie sind die All-In-One-Systeme von MSI, also Bildschirme, in denen sich die Hardware des Rechners versteckt. Durch ihr schlankes Design und ihre saftige Rechenpower können die All-In-One-PCs auch locker mit anderen Anbietern im Business-Bereich mithalten*. Für Menschen, die sowieso lieber auf Windows setzen, sind sie wahrscheinlich sogar die bessere Wahl.

PRO 24X 10M-051DEPRO 24X 10M-050DE
BetriebssystemWindows 10 ProWindows 10 Pro
ProzessorIntel® Core™ i5-10210U (6M Cache, 1,60 GHz bis zu 4,10 GHz)Intel® Core™ i7-10510U (8M Cache, 1,80 GHz bis zu 4,80 GHz)
Arbeitsspeicher8GB DDR4 2666Mhz (8GB x 1)16GB DDR4 2666Mhz (16GB x 1)
Speicher256GB PCIe GEN3x4 NVMe SSD512GB PCIe GEN3x4 NVMe SSD
Display23,8” (60 cm) FHD23,8” (60 cm) FHD

Anders als andere All-In-One-Lösungen, die meist fest konfiguriert und unveränderlich bei ihrem Nutzer ankommen, lässt sich der interne Speicher an den All-In-One-PCs der Pro Series kinderleicht durch einen Schacht am Rande des Monitors austauschen. So werden die Superbildschirme zum flexiblem und platzsparendem Biest. Uns fallen einige Anwendungsbereiche ein, in denen die Vorteile der Bildschirmrechner zum Tragen kommen.

Richtet man zum Beispiel gerade ein Großraumbüro ein, nehmen die All-In-One-PCs logistischen Aufwand und sicher sorgenvolle Planungsnächte aus dem Spiel. An jedem Platz ein MSI All-In-One-PC und die Sache ist geklärt. Oder gerade in Zeiten von Corona: Eine Maschine genügt und der Arbeitsplatz im Home Office ist eingerichtet. Leichter und bequemer geht es nun wirklich nicht.

MSI: Vom Alleskönner im Büro zum Showroom-Rechner

Je nach Modell sind die All-In-One-PCs von MSI, wie beispielsweise der MSI PRO 24X 10M*, sogar mit einem Touchscreen ausgerüstet. Mit dem richtigen Adapter lassen sie sich auch an der Wand anbringen und eigenen sich so perfekt im Kontakt mit Kunden. Vielleicht in einem chicen Fotostudio als Bildschirm, auf denen die gerade geschossenen Bilder präsentiert werden. Oder für Architekten, die eine Bauzeichnung oder ein Modell präsentieren wollen, das vom Interessenten dann dank Touchscreen intuitiv erkundet werden kann.

Die Möglichkeiten sind im Grunde unbegrenzt und zeigen das Potenzial, das in den auf den ersten Blick unscheinbaren MSI Maschinen schlummert. Gerade kreative Berufe profitieren enorm von der Ausrichtung der Pro Series. Gerade durch den starken Gaming Hintergrund von MSI sind die Produkte der Marke technisch ziemlich leistungsstark und lassen sich exzellent im Umgang mit Medien verwenden. Sei es bei der Bildbearbeitung oder für das Ressourcen-fressende Schneiden von aufwendigen Videos in Technik hungrigen Schnittprogrammen – die richtige Lösung ist im MSI Katalog definitiv zu finden.

MSI: Endstation Gaming? – Wie die Marke nun auch Büros und das Home Office erobert

Aber auch abseits der Pro Series gibt es einiges unter dem Banner MSI zu entdecken. Wir zeigen das einmal fix anhand der Suche nach einem neuen Laptop auf. Dass die Suche nach so einem neuen Begleiter manchmal zur unlösbaren Aufgabe werden kann, wissen auch die Profis von MSI. Wie die Wahl des Zauberers nach einem neuen Zauberstab wäre das.

Auf Twitter gibt der Hardware-Hersteller daher einen praktischen Überblick zu den jeweiligen Anwendungsbereichen verschiedenster MSI-Laptops, damit der Suchende auch ja nicht Phönixfeder mit Eibenholz mischt. So findet der Business-Typ, Content Creator oder die Person – und wirklich jeder dürfte so eine kennen – die einfach nur einen verdammt gut aussehenden Laptop sucht, ganz schnell die richtige Fährte zum neuen Klapprechner der Träume.

Und was sagt uns das allen nun am Ende über MSI? Natürlich gibt es die allseits bekannten Gaming Tower von MSI noch immer, auch die mächtigen und ikonischen Gamer Laptops wird es weiterhin geben. Wer es allerdings wagt, hinter die bunte Gaming-Fassade zu schauen, findet bei MSI auch anständige Rechner für den normalen Gebrauch oder die Arbeit im Büro.

Sei es nun in den Desktop Geräten und Laptops der Creator Series oder den absoluten Technik-Giganten der futuristischen Prestige-Series, MSI hat ein starkes Line Up für nahezu jeden Anwendungsbereich parat. Hier sollte wirklich jeder den richtigen Gefährten für Job, Geschäft oder Hobby-Projekte finden und dafür muss das liebste Hobby auch gar nicht Gaming sein. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © MSI

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare