Die Geschichte dieser Zeichnung ist unglaublich, wie sich bei "Bares für Rares" herausstellte.
+
Die Geschichte einer Zeichnung begeisterte bei  "Bares für Rares"

"Pikantes Detail"

"Bares für Rares": Blatt Papier enthüllt Affäre dieses berühmten Künstlers

"Pikantes Detail": Als die Händler bei "Bares für Rares" die Geschichte dieser Zeichnung hören, sind sie begeistert.

  • Bei "Bares für Rares"* sorgt ein Blatt Papier mit einer Zeichnung für Staunen.
  • In der ZDF-Sendung stellt sich heraus: Die Kritzelei ist weltberühmt.
  • Die Geschichte zu der alten Zeichnung ist unglaublich. Was ist sie wert?

Kritzelei sorgt in ZDF-Trödelshow "Bares für Rares für Überraschung

Auf den ersten Blick ist es nur Stück Papier mit einer (professionellen) Kritzelei. Doch bei der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares"* mit Horst Lichter kommt heraus, dass sie ein weltberühmter Künstler gezeichnet hat.

André Drewanowski aus Rösrath erzählte in der Sendung die unglaubliche Geschichte: Die alte Zeichnung stammt von dem weltberühmten französischen Maler, Schriftsteller und Regisseur Jean Cocteau. Der Freund, der ihm die Zeichnung schenkte, habe eine Affäre mit dem Künstler gehabt. Als Dank habe er die Zeichnung mit einer Widmung bekommen.

Lesen Sie hier: Nach Preis-Rekord in "Bares für Rares": Händlerin fertig mit den Nerven - Anwalt droht mit Ärger

"Bares für Rares: Zeichnung ist Geschenk von berühmtem Künstler

Ja, die Zeichnung stamme in der Tat von Jean Cocteau – "ein sehr vielseitiger Künstler", ist Experte Detlev Kümmel bei "Bares für Rares" überzeugt. Die 1962 gefertigte Zeichnung zeige die Abbildung des jungen Orpheus. "Man erinnert sich an Picasso", findet Kümmel. "Ein flotter Strich." Und ein Original. Das einzige Manko: Die Zeichnung ist wohl einmal unfachmännisch restauriert worden – das fällt auf, weil ein Teil der Zeichnung verblichener ist als der andere, heißt es in der Sendung.

Was die berühmte Kritzelei wert ist? "50 Euro für ein paar Kölsch", so der bescheidene Wunsch von Verkäufer Drewanowski. Er wird eines Besseren belehrt: "Auch in diesem Zustand ist das Blatt zwischen 600 und 800 Euro wert", sagt Kümmel.

Hier erfahren Sie: Porzellan-Kaffeeservice stand 45 Jahre im Schrank - es folgt Überraschung bei "Bares für Rares"

Händler in ZD-Sendung sind begeistert von alter Zeichnung

Wie reagieren die Händler auf die unglaubliche Geschichte? Susanne Steiger grinst. "Pikante Details", kommentiert sie. 600 Euro kamen schlussendlich zusammen. Der glückliche Käufer ist Fabian Kahl.

Der Verkäufer aus Rösrath ist zufrieden. "Dann trink ich mal auf meinen alten Freund heute Abend."

Auch interessant: Geschenke zum Muttertag unter 30 Euro - über die sich Mütter freuen

*Merkur.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

"Gut und günstig": Diese zehn Marken lieben die Deutschen - doch Sieger ist nicht Aldi

Platz 10: Ikea - Ob Billy-Regal oder Pax-Kleiderschrank: Viele Deutsche verbringen ganze Samstage mit ihrer Familie in der schwedischen Möbelhaus-Kette, die für ihre günstigen Preise bekannt ist. Kein Wunder also, dass der Einrichtungskonzern es 2019 unter die Preis-Leistungs-Sieger geschafft hat.
Platz 10: Ikea - Ob Billy-Regal oder Pax-Kleiderschrank: Viele Deutsche verbringen ganze Samstage mit ihrer Familie in der schwedischen Möbelhaus-Kette, die für ihre günstigen Preise bekannt ist. Kein Wunder also, dass der Einrichtungskonzern es 2019 unter die Preis-Leistungs-Sieger geschafft hat. © dpa / Jens Kalaene
Platz 9: Amazon - Der Online-Versandriese wächst und wächst - trotz umstrittener Mitarbeiterpraktiken. In der Untersuchung konnte er auf einer Skala von -100 bis +100 Punkte 44,2 Punkte abstauben. Zwar ist er im Vergleich zum Vorjahr abgestiegen (damals belegte Amazon Platz sechs im Ranking), dennoch hält er sich immer noch hartnäckig in der Top 10.
Platz 9: Amazon - Der Online-Versandriese wächst und wächst - trotz umstrittener Mitarbeiterpraktiken. In der Untersuchung konnte er auf einer Skala von -100 bis +100 Punkte 44,2 Punkte abstauben. Zwar ist er im Vergleich zum Vorjahr abgestiegen (damals belegte Amazon Platz sechs im Ranking), dennoch hält er sich immer noch hartnäckig in der Top 10. © dpa / Uli Deck
Platz 8: C&A - Neben H&M ist die deutsche Modekette einer der Lieblinge der Deutschen in Sachen Fashion. Allerdings musste der Konzern ebenfalls Punkte einbüßen - und bekam 2019 "nur" 44,8 Punkte.
Platz 8: C&A - Neben H&M ist die deutsche Modekette einer der Lieblinge der Deutschen in Sachen Fashion. Allerdings musste der Konzern ebenfalls Punkte einbüßen - und bekam 2019 "nur" 44,8 Punkte. © dpa / Christian Charisius
Platz 7: Rossmann - Die deutsche Drogeriemarktkette hält sich standhaft gegenüber der Konkurrenz von dm und Müller. Dieses Jahr landete sie mit 45,8 Punkten auf Rang sieben.
Platz 7: Rossmann - Die deutsche Drogeriemarktkette hält sich standhaft gegenüber der Konkurrenz von dm und Müller. Dieses Jahr landete sie mit 45,8 Punkten auf Rang sieben. © dpa / Peter Kneffel
Platz 6: eBay Kleinanzeigen - Tauschen, sammeln oder verkaufen: Auf der Online-Markt-Plattform können die Deutschen Gebrauchtes und Neues nach Belieben an den Mann (oder Frau) bringen. Mit Erfolg. Mit 47,0 Punkten belegt eBay Kleinanzeigen Platz sechs.
Platz 6: eBay Kleinanzeigen - Tauschen, sammeln oder verkaufen: Auf der Online-Markt-Plattform können die Deutschen Gebrauchtes und Neues nach Belieben an den Mann (oder Frau) bringen. Mit Erfolg. Mit 47,0 Punkten belegt eBay Kleinanzeigen Platz sechs. © dpa / Monika Skolimowska
Platz 5: Balea - Nicht nur die Drogeriemarktkette dm, sondern auch ihre Hausmarke hat es in die Top 5 geschafft. Und sie ist beliebter denn je: Mit 47,2 Punkten konnte sie im Vergleich zum Vorjahr gleich drei Plätze aufsteigen.
Platz 5: Balea - Nicht nur die Drogeriemarktkette dm, sondern auch ihre Hausmarke hat es in die Top 5 geschafft. Und sie ist beliebter denn je: Mit 47,2 Punkten konnte sie im Vergleich zum Vorjahr gleich drei Plätze aufsteigen. © dpa / Uli Deck
Platz 4: Aldi Süd - Der Discounter hält seine Platzierung von 2018 und landete wieder mit 47,5 Punkten auf dem vierten Platz.
Platz 4: Aldi Süd - Der Discounter hält seine Platzierung von 2018 und landete wieder mit 47,5 Punkten auf dem vierten Platz. © dpa / Sina Schuldt
Platz 3: Deichmann - "Markenschuhe so günstig" - das gefällt auch vielen Deutschen, weshalb es der Schuhkonzern auf das Siegertreppchen geschafft hat. Damit behält er ebenfalls seinen Platz vom Vorjahr (52,1 Punkte).
Platz 3: Deichmann - "Markenschuhe so günstig" - das gefällt auch vielen Deutschen, weshalb es der Schuhkonzern auf das Siegertreppchen geschafft hat. Damit behält er ebenfalls seinen Platz vom Vorjahr (52,1 Punkte). © dpa / Marc Tirl
Platz 2: dm - Sie ist und bleibt des Deutschen liebste Drogeriemarktkette: dm. Mit 53,8 Punkten schoss dm auf den zweiten Platz - und damit fünf Plätze vor seinem Erzrivalen Rossmann.
Platz 2: dm - Sie ist und bleibt des Deutschen liebste Drogeriemarktkette: dm. Mit 53,8 Punkten schoss dm auf den zweiten Platz - und liegt damit fünf Plätze vor seinem Erzrivalen Rossmann. © dpa / Uli Deck
Platz 1: Lidl - "Lidl lohnt sich": Diesem Slogan vertrauen offenbar viele Deutsche - so konnte sich der Discounter 2019 die Poleposition mit 54,5 Punkten ergattern. Laut den meisten befragten Deutschen bietet er das beste Preis-Leistungs-Verhältnis an.
Platz 1: Lidl - "Lidl lohnt sich": Diesem Slogan vertrauen offenbar viele Deutsche - so konnte sich der Discounter 2019 die Poleposition mit 54,5 Punkten ergattern. Laut den meisten befragten Deutschen bietet er das beste Preis-Leistungs-Verhältnis an. © dpa / Matthias Balk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare