1. Costa Nachrichten
  2. Verbraucher
  3. Genuss

Diese Erdbeer-Tricks kennen Sie bestimmt noch nicht – sollten Sie aber

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Mit Erdbeeren lässt sich ganz viel machen.
Mit Erdbeeren lässt sich ganz viel machen. © dpa/Hauke-Christian Dittrich

Erdbeeren dürfen im Sommer keinesfalls auf dem Speiseplan fehlen. Wir zeigen Ihnen, was Sie aus den süßen Früchten noch alles herausholen können.

Bei schönem Wetter sehnen sich die meisten nach Erdbeeren: Die roten Früchte sind süß, lecker und lassen sich zu allerhand Leckereien verarbeiten. Aber vielleicht haben Sie noch längst nicht alles aus Ihren Erdbeeren herausgeholt - wenn dem so ist, dann haben wir hier einige geniale Tricks für Sie parat.

Erdbeer-Strunk entfernen: so kinderleicht wie nie

Beim Erdbeer-Essen hat man in der Regel keine Lust darauf, den Strunk mitzuessen. Anstatt ihn umständlich mit den Zähnen zu entfernen, gibt es einen genialen Trick, diesen ohne Probleme zu entfernen: Dazu brauchen Sie nur einen Strohhalm. Setzen Sie ihn einfach über dem Strunk an und stechen Sie einmal komplett durch die Erdbeere durch. Schon sind Sie das lästige Grünzeug los.

Falls Ihnen der Verschleiß an Strohhalmen zu groß ist, können Sie diese Aufgabe aber auch ganz einfach mit einem Küchenmesser vornehmen. Dabei entfernen Sie den Strunk mit einer Kreisbewegung und das Innere der Erdbeere* bleibt weitestgehend unversehrt - sodass Sie mehr von Ihrer Frucht haben.

Erdbeer-Scheiben schneiden in Sekundenschnelle – so funktioniert's

Sie wollen Ihre Erdbeeren für eine Nachspeise* in kleine Scheiben schneiden? Anstatt dies mühselig mit dem Messer vorzunehmen, können Sie dafür ganz einfach einen Eierschneider verwenden. Der schnipselt Ihre Früchte in Sekundenschnelle in gleichmäßige Stücke - und die Finger bleiben größtenteils sauber.

Auch interessant: Wenn Sie Eier so aufschlagen, sparen Sie sich viele Nerven.

Erdbeeren richtig waschen

Beim Waschen von Erdbeeren kann man nichts falsch machen? Und ob! Es muss nämlich zuerst gewaschen und danach der Strunk entfernt werden. Ansonsten verlieren die Früchte Geschmack und Vitamine - zudem weichen die Erdbeeren dadurch schneller ein.

Video: Erdbeerernte beginnt mit viel Abstand in Südbaden

Erdbeer-Chips ganz einfach selbst gemacht

Anstatt vor dem Fernseher Kartoffelchips oder Erdnüsse zu naschen, sollten Sie sich einmal an Erdbeer-Chips versuchen. Dazu waschen und putzen Sie die Früchte und schneiden diese in dünne Scheiben. Anschließend legen Sie die Erdbeerstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lassen Sie im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad eineinhalb Stunden lang trocknen. Danach dürfen Sie Ihre knackigen Erdbeer-Chips genießen. *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Darum sollten Sie Avocados nicht mehr mit einem normalen Messer aufschneiden.

Auch interessant

Kommentare