Rezept zum Nachkochen

Ikea veröffentlicht sein Rezept für Köttbullar - so kann man das beliebte Gericht nachkochen

Kunden lieben die Köttbullar von Ikea und wünschen sich schon lange das Rezept zum Selbermachen. Jetzt hat der Möbel-Gigant die Zutaten veröffentlicht.

  • Neben Möbeln und Deko sind bei Ikea auch die Kantinen-Angebote sehr beliebt.
  • Besonders gefragt sind die traditionellen, schwedischen Köttbullar.
  • Während der Coronavirus-Krise veröffentlicht der Möbelriese nun das Rezept für die begehrten Fleischbällchen.

NRW - Seit mehreren Wochen sind Restaurants und Kantinen in Nordrhein-Westfalen aufgrund des Coronavirus* geschlossen. Abholmöglichkeiten oder Lieferservices sind nicht bei allen Betrieben umsetzbar, etwa bei der beliebten Kantine von dem Möbelhaus Ikea. Bis der Foodbereich des Möbelriesen wieder öffnen darf, gibt es immerhin einen Trost. Denn Ikea hat das Rezept für seine beliebten Köttbullar geteilt, berichtet RUHR24.de*.

Ikea: Möbelhaus lüftet geheimes Rezept der gefragten Köttbullar

Und zwar, wie sollte es anders sein, in Form einer für das Möbelhaus typischen Anleitung in schwarz und weiß, und mit Illustrationen. "Wir wissen, dass einige Leute unsere Fleischbällchen vermissen, deshalb haben wir eine Alternative für zu Hause, die mit leicht zugänglichen Zutaten allen hilft, die in der Küche nach Inspiration suchen", so Lorena Lourido, Country Food Managerin von Ikea, in einer Pressemitteilung.

Wer die beliebten Köttbullar von Ikea auch in Zeiten des Coronavirus zu Hause nachkochen möchte, benötigt für vier Portionen:

  • 500 Gramm Rinderhack
  • 250 Gramm Schweinehack
  • eine Zwiebel, in feine Würfel gehackt
  • eine gehackte Knoblauchzehe
  • 100 Gramm Paniermehl
  • ein Ei
  • fünf Esslöffel Milch
  • Salz und Pfeffer

Ikea enthüllt auch das Rezept für die Soße zu den Köttbullar

Auch die hellbraune Soße ist zu den beliebten Fleischbällchen unverzichtbar. Natürlich liefert Ikea auch hierzu das passende Rezept. Für die Soße zu den Köttbullar braucht man:

  • 40 Gramm Butter
  • 40 Gramm helles Mehl
  • 300 ml Brühe (Rinder- oder Gemüsebrühe)
  • 150 ml Crème Double (alternativ: Crème Fraîche, diese enthält etwas weniger Fett)
  • ein Teelöffel Dijon-Senf
  • zwei Teelöffel Sojasoße

So gelingen die beliebten Köttbullar von Ikea auch zu Hause

Sind alle Zutaten griffbereit, kann auch schon der Kochlöffel geschwungen werden. Wer öfter Frikadellen selber macht, dem dürften die Anweisungen von Ikea zu seinen Köttbullar nicht fremd vorkommen. Zunächst sollten die beiden Hacksorten miteinander vermischt werden.

Die Köttbullar sind bei Ikea wohl so genauso beliebt, wie die Einrichtungsgegenstände. Jetzt teilt das Möbelhaus das Rezept für die Fleischbällchen.

Anschließend Paniermehl, Ei, Milch und Gewürze hinzufügen und kneten, bis eine einheitliche Masse entsteht. Aus dieser Masse sollten dann Fleischbällchen geformt und auf einer Platte bereitgelegt werden. Die kleinen Kugeln aus Hack dürfen dann zwei Stunden lang im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Ort verweilen und durchziehen.

Ikea: Die Köttbullar müssen nach dem Anbraten noch in den Ofen

Als Nächstes etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Fleischbällchen darin anbraten. Wenn die Köttbullar braun sind, diese aus der Pfanne nehmen und in eine ofenfeste Form (zum Beispiel eine Auflaufform oder Kuchenform) legen. Die Bällchen müssen dann noch bei 180 Grad 30 Minuten lang im Ofen fertig garen.

Sämtliche Filialen des schwedischen Möbelriesen in Nordrhein-Westfalen haben übrigens schon wieder geöffnet. Allerdings gibt es zurzeit aufgrund des Coronavirus bei einem Besuch bei Ikea auch einiges zu beachten*.

Die Soße zu den Köttbullar ist ein Muss, wenn es schmecken soll, wie bei Ikea

Während die Kugeln im Ofen garen: Am besten in dieser Zeit die Soße zubereiten. Damit die Köttbullar am Ende schmecken wie bei Ikea, wird die Butter als Erstes in einem Topf zum Schmelzen gebracht. Anschließend wird das Mehl darin etwa zwei Minuten lang aufgeheizt. Die Brühe wird nach und nach unter Rühren hinzugegossen, bis die Soße die Konsistenz ändert und dicker wird.

Erst dann wird auch die Crème Double untergerührt. Für den Geschmack fehlt dann noch der Dijon-Senf und zwei Teelöffel Sojasoße. Als Beilage zu den Köttbullar bieten sich wie bei Ikea Pommes oder Kartoffelpüree an - und nicht vergessen: Das Preiselbeerkompott.

lez
*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Federico Gambarini/Julian Stratenschulte/Christian Klose/dpa ; Collage: RUHR24

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare