Schauen Sie auch manchmal schlaflos zum Mond? Dann wird es Zeit für die Mond-Milch...
+
Schauen Sie auch manchmal schlaflos zum Mond? Dann wird es Zeit für die Mond-Milch...

Rezept

Das ist Mond-Milch und darum sollten Sie sie vor dem Zubettgehen trinken

Golden Milk ist ein Trend-Getränk, das viele für seine gesundheitliche Wirkung getrunken haben. Die Mond-Milch fügt einen entspannenden Einschlafeffekt hinzu.

  • Ein- und Durchschlafprobleme sind nervenaufreibend.
  • Verbinden Sie Entspannung und Genuss einfach miteinander.
  • Die Moon Milk verspricht süße Träume.

Die "goldene Milch" ist seit längeren in aller Munde. Die Mischung aus Milch, Kurkuma und Ingwer soll entzündungshemmend wirken und vor Gelenkerkrankungen schützen. Ein würdiger Nachfolger mit einer ähnlich hypnotisierenden Farbe ist die "Moon Milk", zu deutsch Mond-Milch. 

Dieser neuer It-Drink soll der perfekte Schlummertrunk sein und Menschen helfen, die nachts oft wach liegen, oder sich beim Einschlafen schwertun. Klingt das gut? Dann verraten wir Ihnen, wie Sie das Milchgetränk mit den speziellen Zutaten zubereiten.

Rezept für Moon Milk: Diese Zutaten brauchen Sie für die Mond-Milch zum Einschlafen

  • 1 Tasse Milch*
  • 1 TL Honig 
  • 1 TL Ashwagandha 
  • 1 Prise Muskatnuss 
  • 1 Prise Zimt 
  • 1 TL Fruchtpulver oder Blüten zum Färben - beliebt sind blau, rosa und gelb

Schauen Sie sich die Zutaten der Moon Milk an, so spielt Milch die Hauptrolle. Ihre schlaffördernde Wirkung ist keine große Neuigkeit und wird schon seit Langem eingesetzt. Grund dafür ist der enthaltene Stoff Tryptophan, der im Körper zum Schlafhormon Melatonin umgewandelt wird. Dieses macht müde und hilft, in einen sanften Schlummer abzugleiten. Aber auch die anderen Zutaten haben ihr Berechtigung. Ashwagandha ist die Schlafbeere und soll auch beruhigend und schlaffördernd wirken, während Muskat ebenfalls eine stressabbauende Wirkung hat. Der Honig ist antibakteriell, während Zimt antioxidativ wirkt.

In der Moon Milk verbinden sich also viele entspannende und gesundheitsfördernde Stoffe zu einer Einschlafhilfe, die auch noch lecker schmeckt.

Auch interessant: Aus diesem wichtigen Grund sollten Sie Milch nie wieder in die Kühlschranktür stellen

Rezept für Moon Milk: So bereiten Sie die Mond-Milch zum Einschlafen zu

  1. Erwärmen Sie die Milch vorsichtig und nicht zu heiß.
  2. Rühren Sie nun zunächst den Honig* unter, bis er sich auflöst.
  3. Fügen Sie dann das Ashwagandha-Pulver, den Zimt und die geriebene Muskatnuss (am besten frisch) hinzu.
  4. Schäumen Sie die warme Milch mit einem Milchaufschäumer auf.
  5. Wer Farbe ins Spiel bringen will, kann nun die färbenden Zusätze hinzufügen: blau - Spirulina-Pulver, rosa - Rote-Beete-Pulver, gelb - Kurkuma

Genießen Sie die warme Milch am besten in der letzten Stunde, bevor Sie ins Bett gehen. Sorgen Sie außerdem für eine möglichst reizarme Umgebung und entspannen Sie sich ganz bewusst beim Genuss dieses leckeren Trunks. Morpheus wartet schon...

Lesen Sie auch: Experten klären auf: Deshalb sollten Sie keine Milch aus der Flasche trinken

ante

Igitt, Schimmel! Diese Lebensmittel können Sie trotzdem noch essen

Schimmel ist nicht immer ein Grund zum Wegwerfen.
Schimmel ist nicht immer ein Grund zum Wegwerfen. © Marco_luzi/Pixabay
Brot gehört zu den Lebensmitteln, die sofort in den Müll gehören, wenn sich eine kleine Schimmelstelle zeigt. Die Sporen dringen spielend leicht durch das Gewebe.
Brot gehört zu den Lebensmitteln, die sofort in den Müll gehören, wenn sich eine kleine Schimmelstelle zeigt. Die Sporen dringen spielend leicht durch das Gewebe. © TiBine/Pixabay
Konfitüre oder Marmelade, auf der sich eine Schimmelschicht zeigt, muss nicht unbedingt weg. Voraussetzung: Sie enthalten mehr als 50 Prozent Zucker oder Zuckeraustauschstoffe. Dann reicht es, den Schimmel großzügig zu entfernen.
Konfitüre oder Marmelade, auf der sich eine Schimmelschicht zeigt, muss nicht unbedingt weg. Voraussetzung: Sie enthalten mehr als 50 Prozent Zucker oder Zuckeraustauschstoffe. Dann reicht es, den Schimmel großzügig zu entfernen. © jarmoluk/Pixabay
Frischkäse enthält sehr viel Feuchtigkeit und so haben Schimmelpilze einen perfekten Nährboden. Schimmel? Weg damit!
Frischkäse enthält sehr viel Feuchtigkeit und so haben Schimmelpilze einen perfekten Nährboden. Schimmel? Weg damit! © julenka/Pixabay
Hartkäse ist natürlich eine ganz andere Sache. Auf Parmesan kann sich der Schimmel nicht ausbreiten. Schneiden Sie das betroffene Stück einfach weg und genießen Sie den Rest. Schimmelkäse wie Gorgonzola ist mit einem essbaren Edelschimmel überzogen.
Hartkäse ist natürlich eine ganz andere Sache. Auf Parmesan kann sich der Schimmel nicht ausbreiten. Schneiden Sie das betroffene Stück einfach weg und genießen Sie den Rest. Schimmelkäse wie Gorgonzola ist mit einem essbaren Edelschimmel überzogen. © jackmac34/Pixabay
Schimmelnde Nüsse sind wegen eines enthaltenen Giftstoffes besonders bedenklich. Sortieren Sie sie also direkt aus.
Schimmelnde Nüsse sind wegen eines enthaltenen Giftstoffes besonders bedenklich. Sortieren Sie sie also direkt aus. © ExplorereBob/Pixabay
Derselbe Stoff findet sich übrigens auch auf schimmligem Pfeffer. Er gehört auch in den Müll.
Derselbe Stoff findet sich übrigens auch auf schimmligem Pfeffer. Er gehört auch in den Müll. © tijanatix/Pixabay
Luftgetrocknete Fleischwaren wie Salami und Serrano-Schinken können Sie genauso behandeln, wie Parmesan: Schimmelige Stellen großzügig wegschneiden und den Rest genießen. Edelschimmel-Salami können Sie natürlich komplett essen.
Luftgetrocknete Fleischwaren wie Salami und Serrano-Schinken können Sie genauso behandeln, wie Parmesan: Schimmelige Stellen großzügig wegschneiden und den Rest genießen. Edelschimmel-Salami können Sie natürlich komplett essen. © ntrief/Pixabay
Weich-fleischige, saftiges Obst und Gemüse wie Pfirsiche oder Tomaten werden rasend schnell von Schimmel befallen und durchdrungen. Wenn Sie also eine Stelle entdecken, müssen Sie leider Abschied von der Köstlichkeit nehmen.
Weich-fleischiges, saftiges Obst und Gemüse wie Pfirsiche oder Tomaten werden rasend schnell von Schimmel befallen und durchdrungen. Wenn Sie also eine Stelle entdecken, müssen Sie leider Abschied von der Köstlichkeit nehmen. © bbffrrhthh/Pixabay

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Fotostrecke: Igitt, Schimmel! Diese Lebensmittel können Sie trotzdem noch essen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare