Rezept

Bolognese aus dem Thermomix: Mit diesem Rezept schmeckt sie wie vom Herd

Spaghetti Bolognese ist ein Küchenklassiker, aber die Soße braucht ihre Zeit. Kann man Bolognese im Thermomix machen? Dieses Rezept verspricht echten Geschmack.

Eine gute Bolognese köchelt lange vor sich hin, um viele Geschmack und eine tolle Konsistenz zu erreichen. Eigentlich also ein ideales Gericht für den Thermomix, aber kann das ohne Anbratfunktion überhaupt schmecken? Die gibt es erst seit dem TM6, die Besitzer von TM5 und TM31 würden also in die Röhre schauen. Das folgende Rezept für Bolognese aus dem Thermomix verspricht den Geschmack einer klassischen Bolognese vom Herd bei minimalem Aufwand.

Bolognese aus dem Thermomix: Diese Zutaten brauchen Sie

für 4 Portionen

  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 große Möhre, in grobe Stücke geschnitten
  • 50 g Staudensellerie, in Stückchen (alternativ: Knollensellerie)
  • 15 g Olivenöl (bei diesem Discounter bekommen Sie das beste)
  • 500 g Gehacktes, gemischt
  • 2 frische Tomaten, in Stücken
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 50 g Tomatenmark
  • 70 g Rotwein, trocken (alternativ: halbtrocken)
  • Instant-Fleischbrühe für 500 ml
  • 1 1/2 TL Zucker
  • 2 gehäufte Teelöffel Salz
  • 1 gestr. TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 2 Lorbeerblätter, getrocknet

Trick für Spaghetti Bolognese: Diese Zutat haben Sie noch nie verwendet.

Bolognese ist eine Wohlfühlsoße, die Sie auch im Thermomix zubereiten können.

So bereiten Sie die Bolognese im Thermomix zu

  1. Geben Sie die halbierte Zwiebel, die Knoblauchzehen, die Möhre und den Sellerie in den Mixtopf und zerkleinern Sie alles 8 Sek./Stufe 5. Dann mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  2. Geben Sie das Olivenöl dazu und dünsten Sie alles 2 Min./Varoma/Stufe 1 an.
  3. Geben Sie eine kleine Portion Hackfleisch in den Mixtopf und stellen Sie 5 Min./Varoma/Linkslauf/Rührstufe ein. Geben Sie das restliche Hackfleisch nach und nach durch die Deckelöffnung dazu.
  4. Geben Sie die frischen Tomaten dazu und dünsten Sie das Ganze noch einmal 2 Min./Varoma/Linkslauf/Rührstufe.
  5. Nun geben Sie die restlichen Zutaten in den Mixtopf und legen die Lorbeerblätter zum Schluss obenauf. Lassen Sie die Bolognese im Thermomix 30 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 leise köcheln. Setzen Sie den Messbecher dabei nicht ein, damit das Wasser verdunsten und die Soße reduzieren kann. So intensiviert sich der Geschmack. Setzen Sie als Schutz das Garkörbchen oder den speziellen Spritzschutz (TM6) auf.
  6. Die Nudeln kochen Sie zum Ende der Garzeit hin – klassisch und einfach im Topf auf dem Herd.
  7. Zum Schluss entfernen Sie die Lorbeerblätter und schmecken die Soße noch einmal mit Salz ab.

Einfach und effektiv: Diesen Nudeltrick für mehr Würze sollten Sie kennen.

Natürlich können Sie dieses Rezept für Bolognese im Thermomix auch in einer anderen Küchenmaschine zubereiten, wie dem Cookit von Bosch, dem Monsieur Cuisine von Lidl oder die Ambiano von Aldi. Passen Sie die Stufen einfach entsprechend an und genießen Sie das Ergebnis. (ante)

Rubriklistenbild: © Imago

Mehr zum Thema

Kommentare