Tesla-Chef Elon Musk spricht.
+
Mit Tesla-Chef Elon Musk zu arbeiten, scheint nicht immer leicht zu sein, berichten Insider.

Sonderbar

Tesla: Wenn Sie für Elon Musk arbeiten wollen, sollten Sie diese seltsame Job-Regel unbedingt kennen

Tesla-Chef Elon Musk soll nicht immer zimperlich mit seinen Mitarbeitern umgehen. Ein Manager verrät, welche absurde Regel Mitarbeiter unbedingt befolgen sollten.

Elon Musk, Chef und Gallionsfigur des Elektroauto-Herstellers Tesla, scheint so manche seltsame Angewohnheit zu haben. Insidern zufolge soll er nicht nur wie besessen arbeiten (100 Stunden pro Woche*), sondern von seinen Mitarbeitern stets Höchstleistungen verlangen. Natürlich ist Letzteres nicht ungewöhnlich – doch offenbar schießt er dabei gerne übers Ziel hinaus.

Elon Musks Wutausbrüche sorgen unter Mitarbeitern für absurde Regeln

Wie das US-Magazin Wired bereits 2018 berichtet hat, soll Musk an schlechten Tagen mit Kündigungen nur so um sich schießen. „Elon‘s Wut-Entlassungen“ sollen Tesla-Angestellte diese Ausbrüche nennen. Ein Manager soll seinen Mitarbeitern sogar explizit verboten haben, zu nahe am Schreibtisch des Chefs vorbeizulaufen, wenn ihnen ihre Karriere lieb ist. Dem Bericht zufolge hätten schon eine zufällige Begegnung zur falschen Zeit oder eine falsch beantwortete Frage gereicht, um eine Kündigung zu erhalten. Wem sein Job in der Gigafactory lieb ist oder sich auf einen Job in der deutschen Tesla-Fabrik in Grünheide bewerben will, sollte diese absurde Regel also besser kennen.

VIdeo: Diese bizarren Bewerbungsfragen stellen Elon Musk & Co

Lesen Sie auch: Elon Musk: Hier beweist der Tesla-Chef seine Führungsqualitäten.

„Überdramatisch“: Tesla widerspricht Darstellung von Elon Musk

Tesla hat später der Darstellung von Wired widersprochen, sie sei zu „reißerisch“ und „überdramatisch“, schreibt das Karriereportal BusinessInsider. Das Unternehmen begründete die Kündigungen damit, dass „Elon und die Unternehmensführung manchmal den schwierigen Schritt machen, Leute gehen zu lassen, die keine Leistung erbringen.” Auf welche Mitarbeiter der Tesla-Chef wirklich Wert legt, hat Musk erst kürzlich verraten. (as) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema: Tesla: „Die Bezahlung ist ein Kracher“ - so viel verdienen die Mitarbeiter in Deutschland.

Perfekt ausgestattet im Home-Office

Wer im Home-Office oft an Videocalls teilnimmt, ist mit einem hochwertigem Headset (werblicher Link) bestens ausgerüstet. Dieser Kopfhörer mit Noise-Cancelling-Mikrofon sorgt für klare, unterbrechungsfreie Kommunikation bei Gesprächen übers Internet. 

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt.
Platz 10: Business Developer - 62.551 Euro brutto im Jahr
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein.
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking.
Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare